Digitales Metronom gesucht

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Paul2002, 20.Juli.2021 um 16:48 Uhr.

  1. Paul2002

    Paul2002 Ist fast schon zuhause hier

    Huhu

    Nicht der erste Thread dieser Art, ich weiß. Habe aber in der Suche keine Threads gefunden, die mich überzeugt haben.

    Ich wollte mir ein digitales Metronom zulegen, weil ich generell die Zeit, die ich mit dem Handy verbringe reduzieren möchte. Am Ende hat man dann doch immer wieder eine Whatsapp-Nachricht und wird so von der Musik abgelenkt.

    Allerdings sind die Dinger relativ teuer, weshalb ich hoffe, ihr habet Emfpehlungen für mich parat.


    Meine Kriterien:

    Das Gerät sollte einen Kopfhörer-Ausgang haben, damit ich es per Kabel an einen Lautsprecher anschließen könne, so dass ich es trotz des lauten Saxophons deutlich höre.

    Es sollte verschiedene Klänge haben, oder der Klang, der vorhanden ist, sollte nicht besonders schrill oder anderweitig unangenehm fürs Ohr sein.

    40-200 bpm ca. sollten drin sein.


    Alles andere ist nicht so wichtig.
    Wenns euch zu blöd ist, steht es euch frei, den Thread zu ignorieren.
     
  2. SaxPistol

    SaxPistol Strebt nach Höherem

    Hmmm, und konsequenterweise mal beim Üben den Flugmodus aktivieren?
     
    Brille, hypolite und Moni64 gefällt das.
  3. Ton Scott

    Ton Scott Freak

    Nicht mal notwendig.
    "Nicht stören" heißt das bei iOS und Android. Sehr sinnvoller Modus :)
    Schnell aktiviert und auch wieder deaktiviert.
     
    Paul2002, Dreas und Moni64 gefällt das.
  4. SaxPistol

    SaxPistol Strebt nach Höherem

    Da siehst du dann aber trotzdem im Display wenn ne Nachricht reingekommen ist und läufts Gefahr, aus Neugier reinzuschauen.
    Der Flugmodus ist genauso schnell de/aktiviert.
     
    Brille und Dreas gefällt das.
  5. Ton Scott

    Ton Scott Freak

    Jetzt hast Du mich erwischt, hehe.
    Ich dreh das Ding immer um, weil ich das Mobiltelefon als Kamera für den Mac verwende, um meine Faxen beim Spielen zu überwachen :)
    Allerdings kann man (zumindestens bei iOS) einstellen, welche Apps Nachrichten mit Ton oder Banner in die Zentrale reinbringen dürfen.
    Mir geht das Gedüdel nicht nur beim Üben auf den Keks, daher hab ich alles deaktiviert.

    Ich verstehe das Anliegen von Paul, allerdings können die Apps so viel mehr als ein Standalone-Gerät.

    Ich bringe mal das in's Spiel:
    https://play.google.com/store/apps/details?id=com.adambellard.timeguru&hl=de_AT&gl=US

    Ich hatte mal ein Standalone-Gerät, das war Metronom, Tuner aktiv und passiv. Das war so laut, das war schon fast gefährlich. Wenn mir die Marke einfällt, schreib ich es noch.
     
    Paul2002 und Dreas gefällt das.
  6. jimi

    jimi Ist fast schon zuhause hier

    Paul2002 gefällt das.
  7. Paul2002

    Paul2002 Ist fast schon zuhause hier

    Ich habe TE-Tuner auf meinem Handy und bin zufrieden damit. Es geht mir in diesem Thread aber um digitale Metronome statt um Apps.
     
    jimi gefällt das.
  8. Mouette

    Mouette Ist fast schon zuhause hier

  9. Gisheber

    Gisheber Ist fast schon zuhause hier

    Korg TM-60

    Das Gerät sollte einen Kopfhörer-Ausgang haben damit ich es per Kabel an einen Lautsprecher anschließen könne, so dass ich es trotz des lauten Saxophons deutlich höre.
    Ja, hat er.

    Es sollte verschiedene Klänge haben, oder der Klang, der vorhanden ist, sollte nicht besonders schrill oder anderweitig unangenehm fürs Ohr sein.
    Nein da nur ein Klang soweit ich weiß. Wir habe es auch schon in der Quartett-Probe benutzt über einen Lautsprecher, Ich fand den "Sound" nicht unpassend.

    40-200 bpm ca. sollten drin sein.
    Ja, kann 30 bis 252 bpm.

    Allerdings sind die Dinger relativ teuer
    28 EUR

    Ich suche meins grade, und wenn ich es nicht mehr finde würde ichmir dieses WIEDER kaufen. Weil ich es Schätze, dass ich Tuner und Metro in nur EINEM Gerät habe.

    Gruß
    Klaus
     
    killtill92 und quax gefällt das.
  10. bebob99

    bebob99 Strebt nach Höherem

    Ich habe seit 10+ Jahren das KORG KDM-2 und es ist auf jeden Fall laut genug, dass man es beim Sax Spielen gut hört, ganz ohne externe Verstärkung. Das Nachfolgemodell KDM-3 scheint mir einen vergleichbaren Schallerzeuger zu haben, sieht schicker aus und hat mehr Klimbim.

    Natürlich habe ich auch mehrere Metronom Apps am Smartphone, aber der physische Tacker ist schon sehr angenehm. Der Start/Stop Button ist kräftig genug dass man auch mit der Hand drauf schlagen kann und im Gegensatz zu mancher App tackert der KORG verlässlich auf den Schlag los und nicht irgendwie ein paar zufällige Millisekunden verzögert, was ungeheuer nervig sein kann.

    Natürlich völlig überteuert für das Bisschen Plastik und Elektronik, kann nichts außer Metronom, aber ich möchte ihn nicht her geben. :rolleyes:
     
  11. ilikestitt

    ilikestitt Kann einfach nicht wegbleiben

    Ich habe das KDM2 und 3 mal verglichen gehabt und das 3er kam mir deutlich leiser vor.
     
  12. Ton Scott

    Ton Scott Freak

  13. giuseppe

    giuseppe Ist fast schon zuhause hier

    Ich mag das alte Yamaha QT 1b sehr gerne. Sperrig, simpel, unkaputtbar und laut. 2 sounds, leider kein Kopfhörer, wir reicht die Lautstärke aber so. Wenn das günstig gebraucht hergeht ist es vielleicht ne Option.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden