Grafton - wem fällt was auf?

Dieses Thema im Forum "Saxophone" wurde erstellt von ToMu, 13.Juni.2019.

  1. ToMu

    ToMu Strebt nach Höherem

  2. Badener

    Badener Ist fast schon zuhause hier

    S-Bogen scheint aus Metall zu sein.....
     
  3. mato

    mato Strebt nach Höherem

    Der S-Bogen ist original aus Metall, aber der Korpus hat Klicken drauf, ist also repariert.
     
  4. Bambusbläser

    Bambusbläser Ist fast schon zuhause hier

    ...der Riss am S-Bogen-Dingens?
     
  5. tomaso

    tomaso Ist fast schon zuhause hier

    ....was sogar richtig ist.

    Er meint die dollen Klangschalen zur Soundoptimierung....

    @mato war schneller:)
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.Juni.2019
  6. Sandsax

    Sandsax Strebt nach Höherem

    Sauber gemacht die Armierungen :thumbsup:

    Trotzdem: es gibt Materialien, da muss man nicht unbedingt Saxophone raus bauen, wie man auch hier wieder sieht…
     
    Dreas und slowjoe gefällt das.
  7. mato

    mato Strebt nach Höherem

    Es sollte Flicken heißen...blöde Rechtschreibkorrektur.
     
  8. RomBl

    RomBl Strebt nach Höherem

    Solange das "l" drin ist ist alles okay ... :D:D
     
    Dreas und Philippe gefällt das.
  9. ToMu

    ToMu Strebt nach Höherem

    wird immer noch angeboten,

    https://www.ebay.de/itm/Grafton-alt-saxophon/192949624063?_trkparms=aid=111001&algo=REC.SEED&ao=1&asc=20131017132637&meid=8ba62ef8eaae4b2caa63960528128748&pid=100033&rk=1&rkt=8&sd=192949624063&itm=192949624063&_trksid=p2045573.c100033.m2042

    der ?besitzer, oder wer auch immer hat eigentlich elegant verstanden, dem graften, zumindest teilweise, vertärkungen zu geben, auch farblich angepasst. die frage stellt sich nur, was ist darunter schon passiert??

    seriennummer 13523

    der riss an der s-bogen aufnahme ist typisch.

    für das geld nicht verkäuflich m.e.
     
  10. mato

    mato Strebt nach Höherem

    Die Graftons sind ja eigentlich pure Sammlerobjekte, denn ist es noch gut erhalten, spielt man lieber nicht drauf. Insofern dürfte es tatsächlich schwierig werden, so ein geflicktes Teil zu verkaufen.
     
  11. kokisax

    kokisax Strebt nach Höherem

    Vielleicht versucht er es bei : "wirkaufendeinsaxophon.de"
    Dort gibt es den richtigen Preis dafür !o_O:D
     
  12. tomaso

    tomaso Ist fast schon zuhause hier

    Charlie Parker hätte auch das gespielt...:cool:
     
  13. ToMu

    ToMu Strebt nach Höherem

    oder er!



    The Grafton saxophone that Parker used (serial number 10265) was sold at the Christie's auction house in London in September 1994 for £93,500 sterling. The buyer was the American Jazz Museum, located in Parker's home town of Kansas City, Missouri.

    ein 1028X existiert definitiv,:smil3dbd4e29bbcc7:
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden