Hilfe Loch im S-Bogen

Dieses Thema im Forum "Saxophone" wurde erstellt von PawPew, 26.September.2022.

  1. PawPew

    PawPew Schaut nur mal vorbei

    Hi Leute,

    Ich bin Anfänger was die Saxwelt angeht. Ich habe viele Jahre Trompete gespielt, aber dann gab es Studiums un Berufsbedingt eine lange Pause. Jetzt will ich wieder mehr Musik in meinem Leben und habe es mir in den Kopf gesetzt mich zusätzlich auch mal am Holzblasen zu versuchen :)

    Jetzt zur eigentlichen Frage. Ich habe mir ein Weltklang AltSax aus dem Web :banghead: gekauft und nach dem Bezahlen meinte der Verkäufer: "Ach übrigens, da ist ein Loch am S-Bogen. Hab da einen Tonabnehmer genutzt, einfach mit Tesa abkleben, dann passt es"

    Es ist noch nicht angekommen, daher kann ich es noch nicht ausprobieren, aber wollte euch einmal fragen kann das stimmen? Wenn mir jemand gesagt hätte ich soll ein Loch an meiner Trompete mit Tesa abkleben, dem hätte ich den Marsch geblasen.

    Zudem ist es wirklich einfach ein Loch, keine angelötete Hülse o.ä. wie ich es nach kurzer Internetrecherche gesehen habe. Mal abgesehen, dass so etwas im nachhinein anzugeben sowieso dubious ist, habe ich immerhin den Käuferschutz, sonst geht es anstandslos zurück.

    Vielen Dank im Voraus! Gruß Paw
     

    Anhänge:

  2. bthebob

    bthebob Ist fast schon zuhause hier

    @PawPew
    Willkommen im Saxforum !
    Damit deine Woche entspannt beginnt .....

    Solche Löcher im S-Bogen sind selten, kommen aber vor.
    Da war mal ein Tonabnehmer instaliert.

    Klar ist, das Loch muss wieder zu.
    Wie und womit, ..... dafür gibt's hier im Forum echte Experten.
    Da kommen Antworten. :)

    "Wenn alle Stricke reißen" ..... kannst du auch nach einem anderen Bogen
    für das Sax Ausschau halten.

    Dieser muss mechanisch passen
    (lässt sich für kleines Geld vom Experten anpassen)

    und muss im "Zusammenspiel" mit dem Korpus passen.
    (wegen der sauberen Intonation)

    Da allerdings kann's schon heikler werden.

    Viel Spass mit -back to music-

    VG
     
    PawPew gefällt das.
  3. PawPew

    PawPew Schaut nur mal vorbei

    @bthebob
    Hey, danke für die Begrüßung und die Antwort.
    Das klingt ja schon mal nicht schlecht, aber wenn ich dich richtig verstanden habe ist da nix von wegen mit Tesa abkleben.
    Dann bleib ich mal entspannt gespannt was die Experten meinen :-D
     
    bthebob gefällt das.
  4. Sandsax

    Sandsax Strebt nach Höherem

    Meine persönliche Meinung:
    wenn er es vorher nicht erwähnt hat und es auf den Fotos nicht zu erkennen war, würde ich es wahrscheinlich zurückschicken, außer es war ansonsten ein heftiges Schnäppchen.
    Gut erhaltene Weltklang Saxophone findet man auch ohne Loch im S-Bogen für wenig Geld.

    Klar kann man alles reparieren…; Tesa geht kurzzeitig theoretisch, ist aber Pfusch.

    Ansonsten viel Freude an dem neuen Teil!
     
    Kanne, Groot, saxfax und 3 anderen gefällt das.
  5. PawPew

    PawPew Schaut nur mal vorbei

    @Sandsax
    Hi Sandsax, ja das mit dem im Nachhinein stört mich vom Grundgefühl tatsächlich auch. Es war definitiv nicht zu sehen und es hieß es sind keinerlei Schäden bekannt.
    Allerdings hat er Probespielen angeboten, was nur aufgrund der Entfernung nicht infrage kam.

    Ich habe das Stück für 220€ erworben und dachte damit mache ich als Einstiegsmodell nicht viel Falsch. Wenn ich das natürlich jetzt erstmal zum nächsten Meister bringen muss siehts wieder anders aus. Laut diversen Forumsmeinungen kann Weltklang ja auch ein bisschen Hop oder Top sein.

    Ich hoffe einfach mal das beste und schau mich nach jemandem um, der es kurz für mich anspielen kann:)
     
    bthebob gefällt das.
  6. JES

    JES Gehört zum Inventar

    Sofort zurück.
    Zum einen ist das ein Mangel, der dir nicht mitgeteilt wurde VOR Abschluss des Deals. Mit dem loch ist es nicht spielbar und damit erst mal wertlos. Klar ließe sich das reparieren (wird mit einem Stück messing zugelötet), aber ob das trotzdem Probleme verursacht wird dir keiner sagen können. Der S-Bogen ist ein kritisches Bauteil.
    Nur jetzt das eigentliche Problem: du kannst es nicht probespielen und auch kein anderer. Damit weißt du über den sonstigen Zustand des Instruments rein gar nichts und nach der Nummer mit dem Loch wäre ich extrem misstrauisch, was mir der Verkäufer über den Zustand zugesichert hat.
    Weltklang Saxophone können gut sein, müssen aber nicht. Eine s.g. Grundüberholung (austauschen aller polster, korken, filze und neueinstellung) lohnt finanziell nicht.
     
  7. bthebob

    bthebob Ist fast schon zuhause hier

    Genau !

    @Wuffy fällt da garantiert was ein.:)
    Geht nicht, gibt's nicht.

    Bleibt immer die Frage: Aufwand - Nutzen.
    Lohnt's sich noch ?

    VG
     
  8. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar

    Na, für‘s Probespielen reicht es ja das Loch mit Tape abzudichten.

    CzG

    Dreas
     
    pt_xvi und bthebob gefällt das.
  9. tomaso

    tomaso Strebt nach Höherem

    Klar kann man das Loch schließen,
    vorab würde ich allerdings den Rest des Horns checken lassen.

    Sollte der sich genauso "Leerdammermäßig" erweisen, schnell zurückschicken.

    Viel Erfolg,

    tomaso
     
    Kanne, saxfax, Frau Buescher und 3 anderen gefällt das.
  10. PawPew

    PawPew Schaut nur mal vorbei

    @tomaso
    Haha, ja wenn der Rest Käse ist gehts so oder so zurück. Selbst wenn mir nur der Klang nicht gefällt hat er mir damit einen Grund und Möglichkeit gegeben es zurück zu schicken.

    Wenn der Rest aber toll ist und sich die Reparatur nicht 500€ kosten lässt, lass ich es aber vlt. sogar reparieren. Bin da etwas romantisch veranlagt und mag es alten Sachen ein Chance aufs weiterleben zu geben, auch wenn es nicht dem glatten Wert entspricht.

    Soweit fand ich aber sah der Korpus i.O. aus.
     

    Anhänge:

  11. Hewe

    Hewe Strebt nach Höherem

    Es gibt Instrumentenbauer, die können solch ein Loch verschließen, ohne dass man hinterher je sieht, dass dort eines war. Nicht einfach aufgelötet, sondern reingelötet. Hilfe, hilfe @Wuffy ! Er ist kein professioneller Instrumentenbauer, aber ein großer Könner auf dem Gebiet und ein sehr netter und hilfsbereiter Erdenbürger. Sicher wird er sich hier bald melden. Wo bist Du zu Hause @PawPew ? Freundliche Grüße von Hewe
    PS: Ich denke für den Einkaufspreis kann eine Reparatur sinnvoll sein oder ein neuer S-Bogen. z.B. hier: https://www.ebay.de/itm/234313620965?hash=item368e2e1de5:g:tJIAAOSw~lBhp6va&amdata=enc:AQAHAAAAoGPHyVffXIhTNojnkktnFcHRxml5MKCgJYjZwCBy7kiQIGvLuyBO4M6tIn7YX3+NxgfHX8Uvsicj9VO7STZtYkFzbNaG9zKA1Edj1bHY0R26PLfBGJMP2OqItlbNeZTuU3X1XRF5XE+ZHAuqlrp+wbMFuH87BplYpoJzmhBqOnvMoyNJ1iRJz2g553TVcLGOTuFQ8GPGX0kV6t9W41sUPOQ=|tkp:Bk9SR-T3s_3vYA

    Vorausgesetzt, das Instrument an sich ist in Ordnung.
     
  12. Wuffy

    Wuffy Gehört zum Inventar

    Das Loch optisch sauber und funktionell zu schließen ist das kleinste Problem.

    Frage ist doch, ob das Sax, für einen Einsteiger auch voll spielbar ist, und welcher Teil-bzw. Überholungsaufwand ansteht.

    Gr Wuffy
     
    Sax a`la carte, Hewe und Dreas gefällt das.
  13. holgi64

    holgi64 Kann einfach nicht wegbleiben

    220€? Ärgerlich aber ich denke zu verschmerzen.
    Evtl. rückt er ja ein paar Euro wg. seiner Vergesslichkeit raus.
    Ich befürchte nur es wird noch andere Baustellen geben.
    An sonsten weiterverkaufen mit ehrlichen Fotos.
     
  14. JES

    JES Gehört zum Inventar

    ... und wie ein Anfänger ohne Kenntnisse auf dem Instrument den Zustand beurteilen kann.
     
  15. bthebob

    bthebob Ist fast schon zuhause hier

    @holgi64
    Nur so als Überlegung, ein wenig "ums Eck gedacht".

    Wenn da mal jemand einen Tonabnehmer am S-Bogen installiert hatte,
    müsste es ja mal super gespielt haben.
    Sonst hätte es der Vor/Vor-Besitzer ja nicht gemacht.:D

    Ähnlich dieser wahren Geschichte aus dem Bereich
    der Logik.

    Nach einem Einsatz kommt die Hälfte einer Flugzeugstaffel
    mit "tausenden" Einschüssen an den Maschinen zurück.

    Die andere Hälfte wurde vom Himmel geholt.

    Befehl vom General:
    Die Maschinen müssen an den Einschußstellen
    sofort verstärkt werden.

    Ein Soldat widerspricht vehement.
    Er wurde später ein berühmter Mathematiker.

    VG
     
  16. Texteditor

    Texteditor Ist fast schon zuhause hier

    Was hilft das denn jetzt weiter. Jedes Saxophon hat irgendwann mal super gespielt
     
    Koks gefällt das.
  17. bthebob

    bthebob Ist fast schon zuhause hier

    Stimmt so nicht !

    VG
     
  18. Sandsax

    Sandsax Strebt nach Höherem

    Diesen „Logiken“ kann ich auch nichts abgewinnen, denn sie mögen alles sein, aber nun mal nicht logisch.

    Genau wie das super abgewarzte Vintageinstrument, dass ja, nur weil es so super war, offenbar viel gespielt wurde, oder im Umkehrschluss das noch unbenutzt aussehende Vintageinstrument, das einfach schlecht sein muss, denn es wurde ja nicht gespielt…
    Pure Interpretation, null Logik.

    Manchmal baut man auch einfach an das Instrument einen Tonabnehmer, das man gerade zur Verfügung hat :-?
     
    giuseppe, JES und sachsin gefällt das.
  19. sachsin

    sachsin Strebt nach Höherem

    ...oder eher baut man den Tonabnehmer an ein Ersatzinstrument, - als am Lieblingssaxophon den S-Bogen anzubohren (?)

    ;-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.September.2022
    Sandsax gefällt das.
  20. jabosax

    jabosax Ist fast schon zuhause hier

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden