keyboard -was taugt zum selbststudium-?

Dieses Thema im Forum "Sonstige Instrumente" wurde erstellt von zappalein, 25.September.2015.

  1. zappalein

    zappalein Ist fast schon zuhause hier

  2. jb_foto

    jb_foto Ist fast schon zuhause hier

    Hallo,

    suchst du eine Keyboardschule oder eine Anleitung für das gute Stück?

    LG
    Jürgen
     
  3. zappalein

    zappalein Ist fast schon zuhause hier

    hi jürgen,
    wie ich schon in der dritten zeile schrob: (einfache) keyboardschule.
    ein anleitung wäre aber auch nicht unwillkommen.
    lg
     
  4. SchlauerDet

    SchlauerDet Ist fast schon zuhause hier

  5. rbur

    rbur Moderator

    mato und edosaxt gefällt das.
  6. zappalein

    zappalein Ist fast schon zuhause hier

    hi det,
    wat et alles jibt!!
    klar hilft das. zumindest kann ich die kiste damit mal durchspielen.
    danke.
    lg
    (jetzt noch eine einfache keyboardschule und alles wäre perfekt)
     
  7. zappalein

    zappalein Ist fast schon zuhause hier

    danke rbur,
    hört sich gut an. das bleibt auf jeden fall im fokus. übers wochenende werde ich erstmal weiter schauen.
    lg
     
  8. deraltemann

    deraltemann Ist fast schon zuhause hier

    dazu hab ich mal ne frage ...
    so ein keybord das so ohne Lapi funzt kostet wieviel und worauf sollte man achten?
    Ich brauch das nicht für ein klassisches Konzert, sondnern nur für mal nen Akkoerd oder mal Töne
     
  9. Huuuup

    Huuuup Ist fast schon zuhause hier

    Da tust dann eins für 50 Euro,damit kann man schön Akkorde üben und Harmonien hören
     
  10. deraltemann

    deraltemann Ist fast schon zuhause hier

    Das sind in der Regel midi boards die nur wie eine Tastatur an den PC geschlossen werden. Oder irre ich da?
     
  11. ppue

    ppue Experte

  12. Rick

    Rick Experte

    Was ist der Hauptunterschied beim Erlernen von Sax und Tasteninstrumenten?
    Beim Sax hörst Du, wenn Du etwas nicht ganz richtig machst, bei den Tasten merkt man hingegen oft erst nach Jahren, wenn man nicht mehr weiterkommt, dass man sich ganz falsche Handhaltung und Fingersätze angewöhnt hat. :frown:

    Deshalb plädiere ich hier auf jeden Fall erst mal für ein paar Stunden bei einem guten Lehrer, um eine solide Basis zu bekommen. Darauf kann man im späteren Selbststudium zurückgreifen.

    Keyboard-Lehrmethoden und -Bücher gibt es wie Sand am Meer, mit den unterschiedlichsten Ausrichtungen und Zielen: Klassik, Pop, Rock, Alleinunterhalter...
    Wenn sie von einem bekannten Verlag herausgegeben werden, kann man davon ausgehen, dass sie solide sein dürften. Ich würde einfach in einen gut sortierten Musikladen gehen und da mal schauen, was mich selbst am ehesten anspricht! :)


    Gut Taste,
    Rick
     
    Thomas, Gruenmicha und bebob99 gefällt das.
  13. Paedda

    Paedda Ist fast schon zuhause hier

    Hallo,

    auch wenn meine Frage nichts direkt mit der Überschrift zu tun hat, stelle ich sie hier, weil ich dafür kein neuen Thread eröffnen wollte.

    Meine Tochter (15 Jahre) hat ein Keyboard bekommen. Kann mir vielleicht jemand sagen welche Keyboard-Schule-Literatur zu empfehlen ist, oder hat vielleicht jemand solche, die er/sie abgeben kann/möchte?

    Vielen Dank im Voraus

    LG
    Paedda
     
  14. visir

    visir Ist fast schon zuhause hier

    Ich empfehle ja auch die Schule, zu dem man hingeht... zumindest am Anfang, die Grundlagen. Ein, zwei Jahre, bis man gelernt hat, was man üben soll, und wie man es übt. Bei einem Heft kann man nicht nachfragen, wie das genau gemeint ist, und ein Heft gibt auch nicht Rückmeldung...
     
    Rick und bebob99 gefällt das.
  15. Paedda

    Paedda Ist fast schon zuhause hier

    @visir,

    Dessen bin ich mir bewusst, aber es dauert noch ein Weilchen bis sie mit dem Unterricht startet. Sich mit der Keyboard-Schule-Literatur bis dahin zu befassen, finde ich aber schon einmal gut.

    LG
    Paedda
     
  16. Gruenmicha

    Gruenmicha Ist fast schon zuhause hier

    Hi @zappalein ,
    dein Keyboard hat eine mehrstufige Lernfunktion, was die taugt weiß ich allerdings nicht.
    Willst Du Klavier oder Keyboard lernen? Das ist nämlich ein großer Unterschied.
    Vereinfacht gesagt - beim Klavier spielst Du i.d.R. mit der linken Hand die zweite Stimme im Bassschlüssel und mit der Rechten die Melodie im Violinschlüssel.
    Beim Keyboard arbeitet die linke Hand völlig anders, sie bedient die Begleitautomatik, Speichertasten und so weiter. Dazu muss man allerdings die Funktionen des Keyboards kennen. Je nach Modell eine recht komplexe Angelegenheit.
    Ich bin von der Pike auf gelernter Klavierspieler (Klassik) und habe mir irgendwann aus Spaß ein Keyboard zugelegt, dachte das kann ich ja auch spielen... Ich war damit völlig überfordert und es hat lange gedauert, biss ich die Funktionsweise verstanden habe (klar, Bach kann ich darauf spielen aber eben nicht Keyboardmäßig...).
    Ich würde für den Anfang auch einen Lehrer empfehlen.
     
    Rick gefällt das.
  17. visir

    visir Ist fast schon zuhause hier

    Freilich, vorab schon einmal ein bisschen was probieren schadet nicht. Ich hab damals auch vor dem Klavierunterricht schon einmal die erste Seite der "Klavier-Fibel", die daheim rumgelegen ist, durchgearbeitet... das dafür nötige hat mir wohl mein Vater gesagt/ gezeigt, der selbst Klavier spielen kann.
    Aber wenn sowieso Unterricht kommt, würde ich aus dem Heft keine Wissenschaft machen - im Unterricht wird sie mit hoher Wahrscheinlichkeit sowieso ein anderes (empfohlen) bekommen. Und ich gehe davon aus, dass man von keinem Heft Krebs bekommt...
     
    Rick gefällt das.
  18. jb_foto

    jb_foto Ist fast schon zuhause hier

    @Paedda
    Will Sie Keyboard oder Klavier erlernen?
    Ich selber habe mal Orgel gelernt und ärgere mich bis heute das ich nie den Sprung zum Klavier gemacht habe. Ist beim Keyboard nicht anders, hier lernt man auch keine vernünftige linke Hand.
    Meine Empfehlung würde das Heft "Der junge Pianist" sein. Funktioniert auch alles auf einer 61er Klaviatur

    LG
    Jürgen
     
    Rick und Paedda gefällt das.
  19. ehopper1

    ehopper1 Ist fast schon zuhause hier

  20. visir

    visir Ist fast schon zuhause hier

    "Klavier" lernt man aber nur auf einem Klavier oder zumindest einer sehr guten Klaviatur mit Hammermechanik wirklich - die "linke Hand" ist nur ein Teil des Themas. Federtasten lehren einem nicht das Gefühl für Anschlag. Find jetzt nichts über das Casio, was das hat...

    Ja, "Klavier oder Keyboard" ist eine Gretchenfrage.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden