Klassik- und Jazzmundstücke im Saxophonsatz

Dieses Thema im Forum "Mundstücke / Blätter" wurde erstellt von GelöschtesMitglied11524, 21.September.2021.

  1. rbur

    rbur Moderator

    Was spielen die Musiker in dem Video normalerweise? Wenn ein Jazzer mal kurz ein Klassikmundstück aufsteckt oder umgekehrt, hat man noch lange nicht den Sound dieses Mundstücks.
     
    kukko, antonio und Rick gefällt das.
  2. Sebastian

    Sebastian Ist fast schon zuhause hier

    Ich tippe mal, wer bei Ray Smith Unterricht nimmt, muss sich beides erarbeiten bzw. am Ende in beiden Bereichen gut zurecht kommen.

    Den Clip hier fand ich auch immer ganz gut:
     
    Rick gefällt das.
  3. Ôkami84

    Ôkami84 Ist fast schon zuhause hier

    Also, sooo krass finde ich die Unterschiede zwischen den drei Einspielungen nicht. Natürlich hört man, dass es etwas heller und schärfer mit Jazz-Mundstücken klingt, aber ich denke, dass Artikulation, Ansatz etc. wesentlich mehr ausmachen. Ich finde übrigens die zweite Einspielung (halb Jazz, halb Klassik) glaube ich am Besten. Habe ich jetzt ein schlechtes Gehör oder ist Uniformität überbewertet?
     
    kukko und Rick gefällt das.
  4. GelöschtesMitglied11524

    GelöschtesMitglied11524 Guest

    Ja, glaub ich auch.
    Der Ray unterrichtet ja beides - und ist eigentlich klassisch (bei Eugene Rousseau) ausgebildet. Ich kenne ja ungefähr :) seine Ansichten und das was und wie er unterrichtet. Ich finde auch, dass die Kollegen nicht so übel spielen - schon gar nicht für das Alter.
    Mir tut's aber auch mit den klassischen Mundstücken weniger weh, ich würde die Mucke auch anders hören. Aber kritisieren ist natürlich leicht.

    Damit kein falscher Eindruck entsteht: Ich bin durchaus der Meinung von @Rick , dass der Approach (Ansatz, Voicing etc.) das wichtigste ist.
    Ist halt schwer, Musik in einem Genre zu machen und den Approach eines anderen Genres zu verwenden. Gibt's eh von dem von @Sebastian verlinkten Youtubers ein lustiges Video dazu.

    Cheers, Ton
     
  5. Sebastian

    Sebastian Ist fast schon zuhause hier

    Sogar mehrere: https://www.youtube.com/results?search_query=saxologic+snob

    Oder meintest Du das hier?
     
  6. GelöschtesMitglied11524

    GelöschtesMitglied11524 Guest

    Ich meinte das mit dem Snob :)
     
    Rick und Sebastian gefällt das.
  7. Witte

    Witte Ist fast schon zuhause hier

    @Ton Scott Danke für den Thread...;) Mitunter sehr spannend, wie sich die Nuancen im Bereich der Mundstücke unterscheiden...;)

    Fand vorallem das Bari, hat durch das "Jazzmundstück", deutlich mehr Klangfarbe, und etwas mehr Präsenz bekommen..., bzw.
    einfach mehr Volumen, und damit mein Ick nicht die Lautstärke...:p

    Mir persönlich gefällt nach mehrmaligen anhören, der Mundstück-Mix mit Abstand am Besten..;)

    PS: "Mögen die Spiele beginnen...:p"
     
    Ôkami84 gefällt das.
  8. Witte

    Witte Ist fast schon zuhause hier

    Coole Frise... (Frisur)...;)

    Und es ist durchaus normal, das man seinem Haustier, oder Tieren im allgemeinen ähnelt..;)
    Bin persönlich noch etwas unsicher, ob Ick mehr dem Salukidingens oder meiner Labrador-Mix Hündin
    nachkomme..., sehr wahrscheinlich wird es Beides beinhalten...:))
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.September.2021
    Dreas gefällt das.
  9. Florentin

    Florentin Strebt nach Höherem

    Finde ich auch.

    Übrigens spielen mindestens 3 von denen auf Cannonball-Saxophonen ...
     
    giuseppe und Rick gefällt das.
  10. GelöschtesMitglied11524

    GelöschtesMitglied11524 Guest

    Naja, der Ray endorsed die Dinger ja, und ich schätze mal, dass sich das auch in Utah abspielt.
    Wahrscheinlich hamse die Teile günstig gekriegt :)
     
    giuseppe, Rick und Witte gefällt das.
  11. Florentin

    Florentin Strebt nach Höherem

    Ja, gut, dass Du bei dem Unterricht nimmst! Hat er Dich noch nicht bekehrt? ;-)
     
  12. GelöschtesMitglied11524

    GelöschtesMitglied11524 Guest

    Uh, ich könnte Dir Dinge erzählen, da wärst Du überrascht equipmenttechnisch :)
    Ich sag nur Rasenmäher und Bootsmotoren :)
     
    Rick gefällt das.
  13. Witte

    Witte Ist fast schon zuhause hier

    Vll. ne „Gearsmypmtomatik“, letzlich hat für mich zumindest das Bariton bisher nur das 12m, bzw. mein New Wonder wirklich überzeugen können…:)

    War dann letzlich ne sehr bewusste Entscheidung für nen tief-n Horn…:)
     
  14. Otfried

    Otfried Gehört zum Inventar

    Moin,

    jetzt hab ich mir das auch mal angehört. Ich persönlich mag die gemischte Variante auch am liebsten. Ist ja immer eine Frage, ob man Homogenität anstrebt oder eher Transparenz im Klang. Mir gefällt es besser, wenn ich quasi jede Stimme heraus hören kann, die Eigenarten jedes Instrumentes. In der Klassik und oft eben auch in Bigbands ist dagegen die Verschmelzung der Klänge das Ziel. Geschmackssache:)

    Gruß,
    Otfried
     
    JES, Ôkami84, elgitano und 3 anderen gefällt das.
  15. Sebastian

    Sebastian Ist fast schon zuhause hier

    Mir gefällt prinzipiell auch die Balance von Sequenz #2 am besten. Ich fände es zumindest für uns aber trotzdem unpraktisch, weil wir damit uns selbst die Möglichkeit wegnehmen würden, dass jede/r aus der Section live ohne übermäßige Anstrengung auch ohne PA-System Solo spielen könnte. Ja, es ist schon traditionell (und entsprechend durch die handelsüblichen Arrangements) ein Stück weit auf Tenor1 und Alto1 beschränkt, aber wir versuchen, das flexibler zu handhaben.
     
    Rick gefällt das.
  16. Rick

    Rick Experte

    Richtig, da gibt es unterschiedliche Ansätze und Vorstellungen.
    Nimmt man schon den klassischen Swing, in dem ja die Big-Bands entstanden, hat man das sehr individualistische Konzept von Duke Ellington auf der einen Seite und den homogenen Klang von Glenn Miller auf der anderen.
    Ich persönlich finde es gut, dass es da mehrere Möglichkeiten gibt und nicht nur eine starre Vorgabe.

    Ebenso wie beim persönlichen Sax-Klang - gerade im Jazz hat man da unzählige Varianten und nicht nur EINEN Jazz-Sound. ;)
     
    JES, Witte, Ôkami84 und 2 anderen gefällt das.
  17. musikbodo

    musikbodo Schaut öfter mal vorbei

    Danke für diese Aufnahmen. Deutlicher kann ein Vergleich nicht ausfallen. Hat Spass gemacht , das so klar zu hören. Für diese Musik favorisiere ich mit Abstand die Jazz-Mundstücke.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden