Martin Committe III

Dieses Thema im Forum "Saxophone" wurde erstellt von Lordeer, 24.November.2016.

  1. Lordeer

    Lordeer Schaut nur mal vorbei

    Hallo Leute!
    Habe gerade ein Martin Committe III in Aussicht. Das Instrument wird gerade überholt und mir dann zum Kauf angeboten. Allerdings stellt sich der Verkäufer einen Preis von etwa 4000 - 5000€!!! vor. Da wurde ich dann doch etwas stutzig.

    Wie viel würdet ihr für ein solches Sax ausgeben? (angenommen es sei in Top Zustand und euch gefällt es wirklich gut ) bzw wo liegt der realistische Marktwert? Schließlich soll das Ding auch einen gewissen Wiederverkaufswert besitzen.

    Danke euch!
     
  2. Conndomat

    Conndomat Ist fast schon zuhause hier

    Buuh, dass ist schon happig!
    Also ich weiss von Bruno Waltersbacher das der seine Martins auch in dem Preisbereich verkauft, allerdings sind die dann Top überholt und mitunter hat der an der Applikatur dann noch Verbesserungen gemacht!
    Der realistische Marktwert liegt irgendwo zwischen 2000-3000 Euro, wenn das Horn wirklich im guten Zustand ist!
    Die meisten Martins sind großartige Hörner, ich selber hatte ein Committee II was auch im guten Zustand war das habe ich für 2000,- Euro verkaufen können!
    Wenn ich so viel Geld für ein Horn ausgeben würde, sollte es dann anschliessend auch bei mir bleiben und über den Wiederverkaufswert würde ich nicht nachdenken!
    Vom Ton spielen die Martins in der Top-Liga, die Applikatur ist etwas gewöhnungsbedürftig, zumindest beim Com.II was aber überragend bei dem Horn war, es intonierte fast perfekt, habe vorher und nachher mit keinem Horn eine bessere Intonation gehabt!
    Also meine Einschätzung, rein vom Ton und auch von der Verarbeitung ist ein Martin sicherlich den Preis wert, wenn es denn Top in Ordnung ist, allerdings wird es sehr schwer das Horn wieder für den Preis zu verkaufen!
    Wenn es ein "Kracher" ist und dir zusagt, behalte es.;)

    Andreas

    P.S. Ich gehe davon aus wir reden über ein Tenor?
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.November.2016
  3. RomBl

    RomBl Guest

    Ich selber spiele so ein Horn - klanglich gefällt mir das immer noch richtig gut ... :D

    Gekauft habe ich es bei einem Händler, der nicht unbedingt als "Schnäppchenmarkt" bekannt ist. Bezahlt habe ich letztendlich 2.400 €, wobei er mir noch entgegengekommen ist, weil die Seriennummern von Hals und Korpus unterschiedlich sind (ist mir jetzt eh Wurscht, da ich mir einen Gloger-Bogen geleistet habe). Für eine kurze Einstellung des Horns war ich dann nochmal ca. 100 € los.

    In Amerika liegen die Preise dafür unter 2.000 €.
    Falls es eines von den seltenen "Official Music Man"-Hörnern ist, kannste nochmal ca. 300 € draufrechnen.

    Bei 4000-5000 € würde ich schon in Richtung King Super 20 oder Selmer schauen.
     
    Taiga gefällt das.
  4. Conndomat

    Conndomat Ist fast schon zuhause hier

    Moin RomBi,

    nur auf den Ton bezogen kann es ein gutes Martin mit jedem anderen Saxophon der Welt aufnehmen, ist natürlich Geschmackssache, aber bei diesen Instrumenten...Selmer,King Super 20, Martin, Conn etc. kann man irgendwie nicht mehr genau sagen wohin die Reise geht!;)

    Andreas
     
  5. Sandsax

    Sandsax Strebt nach Höherem

    Hallo Lordeer,

    es mag ein gutes Saxophon sein, aber der Preis erscheint nicht marktgerecht.

    Martins werden seit ich mich dafür interessiere (ca. 20 Jahre) deutlich unter guten Super-20s, 30Ms oder auch Buescher THCs gehandelt.
    Da müsste es zusätzlich dazu, dass es perfekt spielt noch über deutlichen Sammlerwert verfügen und einen extrem guten (originalen!) Erhaltungszustand haben und eines der seltenen Music-Man Modelle oder ein Magna mit Silberbogen sein....

    (Grund für den geringeren Marktwert mag die langfristig schleichende "Gefahr" der Korrosion der weichen Tonlochlötungen sein; die lässt sich nicht wegdiskutieren; ansonsten häufig super Instrumente...)

    Dirk
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.November.2016
  6. GreenMile

    GreenMile Ist fast schon zuhause hier

    Also , ich habe ein Tenor Martin Committee III jahrelang gespielt -schönes Saxophon ! Mitte der 2000er habe ich es für 2.500 Euro in Düsseldorf bei USA Vintage gekauft und dieses Jahr für unter 2.000 Euro verkauft. Es ging Jahre nicht an den Mann oder die Frau...
    Für den besagten Preis würde ich es niemals kaufen , persönlich halte ich das für total überzogen . Schau mal im Düsseldorf oder Berlin bei Duchstein . ..Übrigens ist die Mechanik für das Alter recht gut , komfortabler sind "neue Hörner". Für unter 3.000 Euro bekommst du auch schon ein Selmer Super Action II , über meinen Wechsel zu Mark VI freue ich mich heute noch. Dies bleibt aber eine sehr persönliche Geschmackssache . Viel Erfolg !
     
  7. Smoothie

    Smoothie Ist fast schon zuhause hier

  8. Sandsax

    Sandsax Strebt nach Höherem

    Genau; wobei man hierbei noch berücksichtigen sollte:

    die Instrumente zum angebotenen Preis sind hier einerseits häufig Kommissionsware (d. h. Händleraufschlag zw. 15-20%) und andererseits nicht immer, oder sogar meistens nicht (?) frisch generalüberholt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.November.2016
  9. breath_less

    breath_less Ist fast schon zuhause hier

    Ich habe auch so eines, mit einer Überholung von TOKO in top Zustand. Würde es ggfs abgeben.
    TOKO meinte dazu, das beste Martin Committe III, welches er bis dato in der Hand hatte.
    Kannst mich ja bei Interesse anschreiben.

    Das hat ein riesen Volumen und Wahnsinnsklang. Liegt mir von der Mechanik eher als das Conn 10M. Fristet aber eine eher unbeachtetes Dasein, da mir mein Lieblingssax in Sachen Ergonomie einfach besser passt.
     
  10. RomBl

    RomBl Guest

    Na, er kennt meines noch nicht ... :cool::rolleyes:o_O
     
    breath_less gefällt das.
  11. Stevie

    Stevie Ist fast schon zuhause hier

    Ich auch noch. Die Martin Committee III sind aus meiner Sicht absolute Top-Hörner. Ich haben noch kein anderes Sax in den Händen gehabt das, in puncto Klang und Intonation hätte mithalten können (inkl. diverse SBA und Mk6). Mechanik ist gewöhnungsbedürftig - für jemanden der richtig schnell spielen will und kann, kommt ein Martin an seine Grenzen. Meine spielerischen Grenzen sind aber früher erreicht, als die des Instrumentes - also passt es für mich perfekt.

    Aber: der geforderte Preis ist auch aus meiner Sicht klar zu hoch. Absolute Spitzen-Martins dieser Baureihe gehen bei Händlern in Deutschland für ca. 3.500 weg. In Holland und USA - wo viel Martin gespielt wird - eher deutlich darunter. Die Preise ziehen zwar an - aber sind noch deutlich von dem entfernt, was hier verlangt wird.

    So long

    Stevie.
     
  12. ehopper1

    ehopper1 Strebt nach Höherem

    Die Preislage ist schon arg hoch.
    1000 bis 1500 Euro weniger wären o.k.
    Selbst für mein Magna Bariton - ist ja im Prinzip auch ein Committee III - musste ich nicht mal so viel bezahlen.
    Ist allerdings schon einige Jahre her.
    Die Applikatur ist zwar gewöhnungsbedürftig, aber das Horn selber ist halt einfach klasse!

    Lg
    Mike
     
  13. Sandsax

    Sandsax Strebt nach Höherem

    btw.:

    zum Thema Schnellspielen :stig: auf Vintagesaxen- VIELES scheint Gewöhnung zu sein (Conn 10M):



    :topic:
     
    Paco_de_Lucia gefällt das.
  14. Paco_de_Lucia

    Paco_de_Lucia Ist fast schon zuhause hier

    Good mornin' in die Runde...
    leider kenne ich mich mit amerikanischen Hörnern überhaupt nicht aus.
    Daher meine Frage [unabhängig von den Geboten und Preisen]:
    Von was wird hier bitte geredet? Von einem Alto oder einem Tenor?
    Vielen Dank
    Paco
     
  15. Lordeer

    Lordeer Schaut nur mal vorbei

    Vielen Dank schonmal für die vielen schnellen Antworten! Ich sehe mich in meiner Meinung bestätigt. Mal sehen wie viel sich am Preis noch machen lässt aber zuerst einmal abwarten, wie mir das Horn überhaupt gefällt. Es geht übrigens um ein Tenor.

    Ein anderes Saxophon, das ich mir durchaus vorstellen könnte, wäre ein King Super 20. Da wird dann eben beim Preis auch gerne mal die 6000er Grenze überschritten....
     
  16. kittene

    kittene Kann einfach nicht wegbleiben

    @Paco_de_Lucia
    Die Forianer gehen von einem Tenor aus - ob wohl @Lordeer es noch nicht bestätigt hat. Der Preis lässt darauf schließen... vielleicht wird es ja noch geklärt !?
    Gruss, kittene

    Und schon ist die Antwort da... :)
     
  17. Paco_de_Lucia

    Paco_de_Lucia Ist fast schon zuhause hier

    Jaa, alles klar, vielen Dank an alle.
    → ich wußte gar nicht, dass es ein King supe 20 auch als Tenor gibt ;-(
    P.
     
  18. JoRoe

    JoRoe Schaut nur mal vorbei

    Ich habe ein The Martin von 1922! Bezahlt hatte ich 700 Euro aber es muss überholt werden.....kostet bei dem Instrumentenbauer in Köln 750 Euro.
    Die Ton-Löscher sind Top und es hat einen super Sound. Sogar mein Lehrer schielt drauf! Nächste Woche geht es zur GÜ und wenn es wieder kommt habe ich ein sehr gutes und seltenes Sax für 1450€
    Ist aber schon ein unterschied zu 4000-5000 Euronen! Gestern war ich bei der Musikschule meiner Wahl und mein Lehrer hatte dort auch ein Martin was er kaufen wollte. Er hat dann meins probiert und sage das meins einen viel besseren Sound hat!
    Das war er da hatte war auch ein Martin Committe und muss auch eine GÜ haben.....das sollte 1500 Euronen kosten! Einmal Martin immer Martin aber nicht für 4000-5000 Euronen!
     
  19. Sandsax

    Sandsax Strebt nach Höherem

    :eek: DAS nenne ich eine unverzeihliche Wissenslücke! ;)

    Gibt es übrigens auch als Bari. :cool:
     
  20. Paco_de_Lucia

    Paco_de_Lucia Ist fast schon zuhause hier

    Jaaaaa, mea culpa, mea maxima culpa... :grossdu: King Super 20
    :sorry2:

    übrigens @Sandsax → hab mir gerade den Tucker Antell angehört, ist ja völlig irre, wie der spielt, total goil...
    und ich glaube, das ist Gewöhnung, mit den Griffen etc.
    Wennst ständig wechselst, wirds sicher etwas heikler, aber sonst gewöhnt sich Dein Muskelgedächtnis daran...aber total doll, wie die Jungs spielen.
    Danke Forum, was ich hier so alles kennenlerne.
     
    Sandsax gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden