Mundstückliebe - Das beste Mundstück!

Dieses Thema im Forum "Mundstücke / Blätter" wurde erstellt von TobiS, 16.September.2021.

  1. TobiS

    TobiS Ist fast schon zuhause hier

    Ich muss hier mal ein Liebeslied singen.
    Objekte der Begierde sind meine Alt- und Tenormundstücke von

    Theo Wanne und Lawton.
    Bilder sind beigefügt.

    Ich bin so begeistert! Warum?
    Die Ligatur ist jeweils fester
    Bestandteil des Mundstücks. Einmal mittels kleiner Schrauben, einmal wie ein Schlitten auf Schienen eingeklemmt.

    Blatt einlegen, festschrauben, fertig!
    Kein schief eingelegtes Blatt,
    Keine zu hoch oder zu tief sitzende Ligatur,
    Keine Gefahr der Beschädigung des Blattes beim einspannen.

    Stattdessen eine feste, immer gleiche Verbindung und Fixierung des Blattes.
    Gleichzeitig ist die Position der Ligatur wählbar. Dabei gefällt mir die ältere Lösung von Lawton sogar noch besser als die jüngere Idee bei Theo Wanne.

    WARUM SIND NICHT ALLE MUNDSTÜCKE SO GEBAUT???

    Und die Kapseln; bei Theo Wanne pragmatisch, bei Lawton EINFACH und genial, wenn auch etwas wackelig, das gebe ich zu!

    Ich habe die Mundstücke aufgrund ihrer Bauart für mich entdeckt, und vor dem Kauf natürlich trotzdem gecheckt, ob der Sound auch meinen Vorstellungen entspricht.

    Leude, BESTE!!!! :kiss:
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 16.September.2021
  2. ehopper1

    ehopper1 Strebt nach Höherem

    Keine Chance!
    Denn die besten Mundstücke habe ich! :p

    Sopran: Yanagisawa 6 Kautschuk
    Alt: Kay Siebold Response Kautschuk 6 oder Eugene Rousseau JDX6
    Tenor: ESM Heaven Tenor 8
    Bariton: Odiu-G 115

    Und zu allen habe ich die beste Blattschraube der Welt: Vandoren Optimum.
    Blatt drauf, Schraube drauf, festmachen, fertig!

    :duck:
    Mike
     
    Stevie und SaxFrange gefällt das.
  3. antonio

    antonio Gehört zum Inventar

    So unterschiedlich sind dei Vorstellungen. TW hatte ich auch mal getestet, nicht zuletzt genau wegen dieser "festen" Ligatur. Letztlich fand ich das aber mehr hinderlich als nützlich. Zudem die Platte...na ja.

    Die Vandoren Optimum ist aber wirklich gut, vor allem das Links-rechts Gewinde ist top, nichts verschiebt sich.
     
  4. Ernie123

    Ernie123 Schaut nur mal vorbei

    Das stimmt, ich habe die Vandoren Optimum fürs Alt und bin absolut begeistert. Der Preis ist leider etwas hoch, aber bis jetzt, ist es die beste Blattschraube, die ich ausprobiert habe.
     
  5. Stevie

    Stevie Ist fast schon zuhause hier

    Na, das beste Mundstück ist natürlich mein BD Hollywood
     
    ehopper1 gefällt das.
  6. Florentin

    Florentin Strebt nach Höherem

    Naja, das wird sicher ein schöner langer Thread ...

    Ich wähle ein Mundstück nicht nach der Blattschraube aus. Das Schöne ist ja gerade, dass es so viele Blattschrauben gibt. Auch für kleines Geld.

    Die Optimum ist sicher eine gute Ligatur. Aber für einen Bruchteil des Preises bin ich mit meinen GF auch sehr zufrieden. Das links-rechts-Gewinde haben die auch, aber sie passen sich an unterschiedliche Mundstücksformen besser an. Außerdem nervt mich bei der Optimum, dass sie beim Hinlegen unkippt.
     
  7. Feuerstreuer

    Feuerstreuer Ist fast schon zuhause hier

    Mein bestes Mundstück ist immer das, welches ich zuletzt fertiggestellt habe ...



    ... bis ich ein neues gemacht habe.

    (ich hab aber mein Besitz auf immer 4 Stück beschränkt und immer wenn ein neues dazu kommt geht ein anders - wird also kein Altmetall gesammelt)
     
    Witte gefällt das.
  8. ilikestitt

    ilikestitt Ist fast schon zuhause hier

    Jedem das, was er gerne mag. Ich persönlich mag festinstallierte Blattschrauben gar nicht. Das nimmt mir die Möglichkeit da eher die Blattschraube zu nutzen, die ich bevorzuge (bei jedem Mundstück ist es eine andere). Und ich spiele auch gerne mit der Möglichkeit, die Blattschraube unterschiedlich am Mundstück zu befestigen und da flexibel zu sein. Für mich gibt es da andere Parameter, die mich bei einem Mundstück eher begeistern.
     
    Feuerstreuer gefällt das.
  9. Witte

    Witte Ist fast schon zuhause hier

    Lawton & Theo Wanne sind schon knorke Teile…, erinnert mich direkt wieder daran das Ick doch mal Mundstücke anspielen wollte…:)

    Find deren Konzepte ebenso gut, wie einfach bei Blattschrauben die freie Wahl zu haben…, und wenn man sich angewöhnt zuerst die Blattschraube, dann das Blatt, macht man auch keine unangenehmen Erfahrungen mehr….:)

    Und immer wenn ich mal wieder über nen neues Mundstück nachdenke, fällt mir wieder ein das mein olles Berg Larsen Grained Ebonite eigentlich nen ziemlich guten Sound hat, Und seit der FL Blattschraube kam ne deutlich leichtere Ansprache, und etwas mehr Klangfarbe hinzu…:)
     
    TobiS und tout suite gefällt das.
  10. tout suite

    tout suite Schaut öfter mal vorbei

    Die Antwort kann nur so individuell wie ein Fingerabdruck sein:wink:
    Ich bin noch Anfänger und komme sehr gut mit dem D‘addario Jazz select und einer FL Blattschraube klar.
    Nach super Beratung durch meinen Lehrer habe ich somit alles gefunden.
    Ansprache-Ergonomie-Spielbarkeit-Soundvorstellung->Top
    Ich habe eine ganze Reihe Mundstücke ausprobiert, viele leihweise. Das war eigentlich Blödsinn - natürlich darauf bezogen, weil ich das D addario schon hatte. Klar muss man ausprobieren was zu einem passt!
    Aber:
    Das war es und bleibt es.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.September.2021
    TobiS gefällt das.
  11. Feuerstreuer

    Feuerstreuer Ist fast schon zuhause hier


    Ähhhmm - Nein, mit Sicherheit nicht.


    ;)




    -> Wenn sich die Bedürfnisse ändern ist es manchmal notwendig das Setup anzupassen. Ich habe lange ein sehr obertonreiches Mundstück gespielt und habe mir für das aktuelle Projekt ein ganz anderes machen müssen, weil die Aufnahmen meinen Sound bzgl der geforderten Dynamik und des Stiles als zu aufdringlich herausstellten. Jetzt passt wieder alles und fühlt sich geschmeidig an aber mit dem bisherigen Mundstück war es nur eine Qual.

    deine Aussage gilt also nur, wenn sich deine klangvorstellung und dein Einsatzzweck nicht ändern. Also eher bedingt wahrscheinlich…


    … trotzdem schön, dass du nicht mehrere hundert Euro dafür hinlegen musstest.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.September.2021
  12. tout suite

    tout suite Schaut öfter mal vorbei

    Hmm ja mag sein, vielleicht…
    Aber ich spiele erst 1,5 Jahre. Daher nehme ich erstmal an, das es so bleibt.
    Profis haben mit Sicherheit andere Vorstellungen und können diese genau spezifizieren. Da bin ich noch lange nicht:)
    Für MICH ist es eben das Mundstück.
     
    Jacqueline gefällt das.
  13. antonio

    antonio Gehört zum Inventar

    Sehr (ungleich)gewichtiges Argument, sozusagen :) Stimmt aber, hat mich auch schon genervt.
    Ich hab noch eine für das Tenor, sie funktioniert sehr gut, aber ich verwende eigentlich nur noch die einfachen GF. Dies seit mir die selbergebauten Klettband "Blattschrauben" zu mühselig wurden.
     
    Florentin gefällt das.
  14. ehopper1

    ehopper1 Strebt nach Höherem

    Das ist mir noch nie aufgefallen.
    Ich lege sie aber auch nicht hin, sondern mache sie auf das Mundstück.
    Und nach dem Spielen bliebt sie auch dort, inklusive Schutzkappe.

    Klar passt die Optimum nicht auf alle Mundstücke.
    Weil sie bei drei meiner Mundstücke einen Ticken zu weit ist, habe ich an die oberen Ringe, die um das Mundstück herum gehen, innen Korkstreifen eingeklebt.
    So lässt sich die Schraube sogar noch besser fixieren.

    LG
    Mike
     
  15. TootSweet

    TootSweet Ist fast schon zuhause hier

    Das Mundstück nach der Ligatur auszuwählen ist schon ... etwas speziell.

    Ich habe eine ganze Reihe von Mundstücken für mein Alt und komme dennoch immer wieder auf die einfache Metallligatur mit zwei Schrauben. Die kann ich unterschiedlich platzieren. Und ausserdem verschiebt sie sich nicht beim Stimmen. Mehr braucht's für mich nicht.
     
    elgitano gefällt das.
  16. quax

    quax Strebt nach Höherem

    :devilish:
    Angesichts der schon üblichen Mundstück-Odyssee glaube ich, es gibt nur schlechte und weniger schlechte Mcps
     
  17. Dabird

    Dabird Ist fast schon zuhause hier

    @antonio welche Kriterien haben Dich an der Andruckplatte bzw den optional erhältlichen nicht so gefallen?
     
    TobiS gefällt das.
  18. Florentin

    Florentin Strebt nach Höherem

    Naja, wenn man das Blatt nie vom Mundstück abnimmt ...
     
  19. Sebastian

    Sebastian Ist fast schon zuhause hier

    @Florentin Ich nehme das Blatt nach dem Spielen ab, aber spanne dafür, sobald alles wieder sauber und trocken ist, ein nicht mehr benötigtes und entsprechend bis auf den Schaft abgecliptes Blatt ein, damit die Ligatur nicht den Tisch ankratzen könnte. Manchmal nehme ich auch ein Stück Kork oder Kunststoff. Kappe drauf, und alles zusammen zurück in den Koffer. Passt.

    Die teuere Variante für Mundstücke mit integrierter Ligatur: https://theowanne.com/product/reed-replacer-cap/
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.September.2021
    Feuerstreuer und elgitano gefällt das.
  20. ehopper1

    ehopper1 Strebt nach Höherem

    Nee nee!
    Nach dem Spielen wird immer alles geputzt!
    Das Mundstück wird dann wieder samt Ligatur in das Mundstückkappe eingesteckt und so im Koffer verstaut. Und das Blatt kommt ins Reed Case.

    LG
    Mike
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden