nur 1 mikrofon für drumset

Dieses Thema im Forum "Home- und Live-Recording, Tontechnik" wurde erstellt von zappalein, 25.März.2020 um 21:13 Uhr.

  1. zappalein

    zappalein Strebt nach Höherem

    tach zusammen.

    eine kurze frage in die runde: wie und mit welchem mikrofon würdet ihr ein kleines drumset aufnehmen? ihr habt nur 1 mikrofon zur auswahl.

    oder auch noch anders gefragt: wie mikrofoniert ihr die drums in euren (jazz) bands?

    besten dank schonmal.

    lg

    ps.
    als kleine anmerkung. ein drumset, wo 5 - 20 oder noch mehr mikros verwendet werden, käme hier nicht in frage.
     
  2. ppue

    ppue Experte

    Es kommt doch sehr auf die Charakteristik des Mikros an.

    Mit einem Overhead bekommt man schon ganz gut was drauf, nur die Bassdrum klingt dann sehr bescheiden. Wie man da einen Kompromiss hin gekommt, wüsste ich nicht direkt. Manchmal hilft das eigene Ohr: Lass den Drummer spielen und höre, wo es am besten klingt.
     
    zappalein gefällt das.
  3. Mini

    Mini Ist fast schon zuhause hier

    1 Mikrofon würde ich für der Drumset nicht nehmen.

    Ich bevorzuge die Recorderman-Anordnung mit 2 Mikrofonen.
    Optional noch ein Mikrofon an die Basstrommel, da muß man aber schon in der DAW die Phase einstellen.

    Grüße
    Mini
     
    zappalein gefällt das.
  4. zappalein

    zappalein Strebt nach Höherem

  5. zwar

    zwar Ist fast schon zuhause hier

    Ja, ein mikro ist wenig und mono. Du kannst im prinzip jedes gross oder kleinmembran kondenser mic mit nierencharakter nehmen. Sollte der raum gut oder garnicht klingen geht auch 8 oder kugel.
    Wohin damit....kann man nicht sagen. Wenn das set gut ausgewogen ist, snare und hihat laut genug, becken nicht zu laut, crash auf floortomseite, kann man überkopf mit axis auf die hihat probieren. Sonst irgendwo von vorne. Da kriegst du den bass besser.
    Wenn die bassdrum zu schlapp kommt, kannst du die spur doppeln, bass isolieren und einen sinus 60hz ton triggern.
    Genial ist das aber alles nicht.
     
    zappalein gefällt das.
  6. Mini

    Mini Ist fast schon zuhause hier

    Sind keine Fotos, sondern Links. Hier der Recorderman im Klartext:

    https://recording.de/threads/tip-recorderman-overhead-technik-mit-fotos.48620/

    Da steht:
    Das müssen natürlich nicht diese Mikrofone sein.

    Gruß
    Mini
     
    zappalein gefällt das.
  7. Juju

    Juju Strebt nach Höherem

    Wir hatten damals unser Big Band Album mit einem AKG C12 als Mono-Overhead aufgenommen. Hatten auch eine Stereo-Option aber Mono gefiel mir am Ende besser, weil mehr Old School (und genug Spill in alle möglichen anderen Mikrophone).
    Ansonsten nehmen wir in unserem Studio als Standard vier Mikrophone am Schlagzeug: Neuerdings ein Royer Stereo Bändchenmikrophon als Overhead, haben aber auch Matched Pairs Coles 4038, AKG 414s oder Beyer 630s. Plus ein dynamisches Mikrophon an der Snare und eins an der Kickdrum.
    LG Juju
     
    zappalein gefällt das.
  8. zappalein

    zappalein Strebt nach Höherem

  9. zwar

    zwar Ist fast schon zuhause hier

    Bei mir ist ein Schlagzeug fest mikrofoniert. Matched pair kondenser overhead, 3x toms, 2x snare, 2x bassdrum, 2x raum.11 spuren also, allerdings sind im grunde nur overhead, snare oben und bass vorne wirklich wichtig, die anderen spuren bringen eher nuancen rein.
     
    zappalein gefällt das.
  10. zappalein

    zappalein Strebt nach Höherem

    danke dir.
    das glaube ich auch. und ja, 11 spuren sind schon recht viel...
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden