R. I. P. David Sanborn

Dieses Thema im Forum "Musiker / Bands" wurde erstellt von Tröterich, 13.Mai.2024.

  1. Tröterich

    Tröterich Ist fast schon zuhause hier

    Habe gerade bei Sotw gelesen, dass David Sanborn verstorben ist. Er war in den 80'er eine Inspiration für mich. Damals spiele ich Altsaxophon und suchte nach einer Idee für einen modernen Saxophonsound. Bei ihm würde fündig, noch heute rutschen mir Sanborn Licks in die Improvisation.
     
    twofiveone und hypolite gefällt das.
  2. ilikewoods

    ilikewoods Kann einfach nicht wegbleiben

    Toller Sound. Und er konnte sogar nach meinem Geschmack spielen, wenn er nicht auf der Bühne stand. Auf dieser spielte er dann eben seine Sanbornsachen. Die kann ich jedoch wertschätzen, obwohl sie mich nicht ins Herz treffen.
     
    hypolite, coolie und Rick gefällt das.
  3. ilikestitt

    ilikestitt Strebt nach Höherem

    Ich habe ihn live erlebt zu seiner besten Zeit. Das war ein Hammerkonzert an das ich mich immer noch gerne erinnere. Im Popbereich war er was Saxophon angeht prägend. RIP
     
    Rick und ilikewoods gefällt das.
  4. Silver

    Silver Strebt nach Höherem

    Oh - damn!
    Sanborn hat mir in den 1990ern viel gegeben.
    Ich habe ihn nie live gesehen, hatte aber zahlreiche Platten (auch mit den Breckers) von/mit ihm und bin an einem Heft mit Transkriptionen — „Pure Sanborn“ oder so — damals mehrfach gescheitert.
     
    hypolite und Allsaxesclariandflute gefällt das.
  5. saxbrain

    saxbrain Kann einfach nicht wegbleiben

    Ich habe ihn im Blue Note in NYC gehört, kurz bevor er sein Album Here & Gone 2008 veröffentlichte, eine Homage an den Blues…er stand vielleicht 3 Meter entfernt und spielte so intensiv und leidenschaftlich…was für ein toller Saxophonist.

     
    LuckySax, Sax a`la carte, Rick und 3 anderen gefällt das.
  6. waldsax

    waldsax Kann einfach nicht wegbleiben

    Bin traurig.
    Er war zu meinen Anfangszeiten ein großes Vorbild für mich, ich hatte tagelang versucht, mir "Straight to the Heart" und "The Dream" mit einem alten Kassettenrekorder rauszuhören... Am Ende bin ich damit zu meinem Saxlehrer zur Korrektur - ein paar richtige Sachen waren schon dabei... :)
    Später ergab sich ein Konzertbesuch in FFM, da war er zusammen mit dem Bassisten Marcus Miller - was für ein geiler Abend!
     
    hypolite und Rick gefällt das.
  7. Otfried

    Otfried Gehört zum Inventar

    Wieder ist ein ganz Großer von uns gegangen :(

    Er traf zwar meinen Sound auf dem Alt nicht, aber ich habe ihn trotzdem bewundert.

    Vor allem habe ich von ihm gelernt, dass man seinen Weg finden und gehen muss, auch wenn er abseits der herrschenden Lehrmeinung ist.

    Gruß
    Otfried
     
    hypolite, Iwivera*, Sax_Player und 4 anderen gefällt das.
  8. Dr-Dolbee

    Dr-Dolbee Ist fast schon zuhause hier

    Am Anfang meines Saxophonistenlebens habe ich mich eine Weile geärgert dass ich Altsax und kein Tenor gespielt habe. Irgendwie spielten scheinbar alle coolen Leute Tenorsax und Alt klang immer so lahm. Dann habe ich David Sanborn entdeckt und war hin und weg. Ich habe insbesondere die Alben mit Marcus Miller aus den 80ern und 90ern geliebt.
     
    Rick gefällt das.
  9. Bereckis

    Bereckis Gehört zum Inventar

  10. tbeck

    tbeck Strebt nach Höherem

    Einer meiner Helden, neben Ronnie Cuber.
    Sehr traurig.
    Hier spielen beide mal zusammen.
     
    Bereckis gefällt das.
  11. Argonrockt

    Argonrockt Kann einfach nicht wegbleiben

    Warum kaufte man sich mit 15 Jahren ein YAS 62 :



    ab 02:52
    RIP - hat mich damals tierisch angefixt!
     
    hypolite und Roman_Albert gefällt das.
  12. Roman_Albert

    Roman_Albert Ist fast schon zuhause hier

    Ich war damals mit einer Band unterwegs, die bei Ariola unter Vertrag stand, und es wurde hinter vorgehaltener Hand erzählt, dass Nenas Produzent Jim Rakete (?) damals die Masters im Privatjet zu Sanborn geflogen hat.
    Sanborn hat im first take geliefert, einige Tausend Dollars in Rechnung gestellt, und die Tapes gingen im Privatjet zurück.

    Heute geht sowas online über Zoom o. Ä.
    Was da an Tonnen CO2 gespart wird…:oops:

    David Sanborn war ja mit der Butterfield Band schon bei Woodstock dabei, und hat angeblich auch bei dieser legendären Stoner-Nummer mitgespielt:
     
    Iwivera* und Rick gefällt das.
  13. Kohlertfan

    Kohlertfan Strebt nach Höherem

    Legendär: David Bowie at the tower of Philadelphia mit Sanborn am Sax.
     
    hypolite gefällt das.
  14. Guido1980

    Guido1980 Ist fast schon zuhause hier

    Heute auf der Zugfahrt ganz viel von ihm gehört. Ein toller Musiker.
     
    hypolite gefällt das.
  15. Reference54

    Reference54 Ist fast schon zuhause hier

    Sehr schade :( Hab eine Weile gebraucht bis ich seinen Sound zu schätzen wusste, mittlerweile aber nicht mehr wegzudenken.

    Zwei favorites von bzw. mit leider ebenfalls zu früh verstorbenen Legenden:







    Mögen sie jetzt zusammen die ewige Jamsession rocken!
     
    giuseppe und Sax_Player gefällt das.
  16. Tenormadness

    Tenormadness Schaut öfter mal vorbei

    Habe ihn in Köln anlässlich eines Konzertes von Al Jarreau im "Vorprogramm" hören und genießen dürfen. Danach habe ich wochenlang aus Frust über meine eigene Dudelerei kein Sax mehr angepackt. In meinen Augen ein wirklich Großer.
     
    hypolite gefällt das.
  17. Bloozer

    Bloozer Strebt nach Höherem

    RIP



    Toll, dass es solche Tondokumente gibt.
     
    Bereckis, Rick und bthebob gefällt das.
  18. bthebob

    bthebob Ist fast schon zuhause hier

    @Blozzer
    Frage: Weißt du, aus welchen Jahr das ist ?

    Weil, ... wenn man sich danach z.B. "Song for My Father"
    mit Sanborn und Woods (YT, live in einer TV-Show)
    ansieht ....

    Ist schon enorm, wie der Eine sich optisch verändert hat,
    der Andere weniger.:)

    VG
     
  19. Bloozer

    Bloozer Strebt nach Höherem

    @bthebob : Phil Woods und David Sanborn haben 1988 in der Sendung Night Music diese Aufnahme gemacht.
     
    Rick und bthebob gefällt das.
  20. tbeck

    tbeck Strebt nach Höherem

    Eine Aufnahme von Woodstock 1969, da hatte er schon seinen Sound!

     
    saxfax gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden