S- Bogen - Winkel

Dieses Thema im Forum "Saxophone" wurde erstellt von Frau Buescher, 15.Juni.2022.

  1. Frau Buescher

    Frau Buescher Ist fast schon zuhause hier

    Pull down - Pull up
    Ich habe heute meine S Bögen verglichen und gemessen und dabei geringe Unterschiede im Winkel festgestellt.
    Der etwas steilere Winkel beeinflusst mein Spiel positiv.
    Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?
     
  2. JES

    JES Gehört zum Inventar

    Verschieden Bögen für das gleiche Saxophon?
    Bögen von unterschiedlichen Saxophonen/Modellen?
     
  3. Sebastian

    Sebastian Ist fast schon zuhause hier

    Ich selbst befasse mich nicht damit, aber ich weiß noch, dass Alastair Penman sich seinen S-Bogen hat biegen lassen:

    In einem seiner Videos auf dem Kanal von Dawkes Music erwähnte er auch, glaube ich, dass er das von John Harle übernommen hatte, der sein Lehrer war.
    [​IMG]
     
  4. Frau Buescher

    Frau Buescher Ist fast schon zuhause hier

    @Sebastian Sieht bei beiden Spielern ziemlich steil aus.
     
  5. Sandsax

    Sandsax Strebt nach Höherem

    Das sind ja auch die beiden mit den steileren Bögen ;)
     
  6. Frau Buescher

    Frau Buescher Ist fast schon zuhause hier

    @Sandsax ist mir klar. Ich mein nur dass es ziemlich auffällig steil aussieht. Hab ich so noch nie gesehen. Hast du schon einen Bogen biegen lassen?
     
  7. TSax80

    TSax80 Ist fast schon zuhause hier

    Auf meinem SA80 Tenor intoniert nur der Originalbogen richtig, ein IIIer, ein Reference, noch ein anderer - alle zu hoch bei D# und E in der mittleren Lage. Hat beim IIIer auch Armin bestätigt, obwohl der IIIer zumindest auf dem SA 80II Tenor von einigen ja gern genutzt wird. Der 80er Bogen kommt so verdammt flach in den Mund, das MK VI Profil, was auch der IIIer Bogen hat, taugt mir viel mehr.
    Frage: kann man den SA80 Bogen insgesamt in ein MK VI Profil biegen, hat das schon mal jemand gemacht oder davon gehört?
     
  8. Sandsax

    Sandsax Strebt nach Höherem

    Nein, habe nur einen nicht bemerkten Pulldown mal von Armin im Rahmen einer GÜ und einen bemerkten von Toko richten lassen. Seitdem gehe ich davon aus, dass weitaus mehr Tenöre einen Pulldown haben, als ihren Besitzern bewusst ist.
    Ich würde nicht riskieren einen Originalbogen im Originalzustand verändern zu lassen. Die Chance, dass man sich hierbei irgendwelche Kröten einhandelt, ist nicht unbeträchtlich; das ist ein sensibles Territorium.
     
    saxfax, Witte, pt_xvi und 2 anderen gefällt das.
  9. Frau Buescher

    Frau Buescher Ist fast schon zuhause hier

    @TSax80 Hast Du mal gemessen wieviel mm das sind? Hab grad beim Selmer Mark6 gemessen 55mm
    Beim SA80 sind es 53mm
     

    Anhänge:

    saxfax gefällt das.
  10. TSax80

    TSax80 Ist fast schon zuhause hier

    Habe ihn gerade nicht zur Hand. Ich meine aber den Winkel, mit dem das Mundstück in den Mund kommt, mehr von unten nach oben als horizontal strebe ich an, wie beim Alt.
     
    Frau Buescher gefällt das.
  11. elgitano

    elgitano Ist fast schon zuhause hier

    ich denke der Winkel des S-Bogens verändert nicht den Klang des Instruments.
    Aber die Position des Mundstücks im Mund doch. Und nun kommt es auf das Mundstück und den Spieler an, ob es die andere Position verträgt/bevorzugt.
    Du wirst Unterschiede merken, wenn du das Instrument seitlich vom Körper spielst (speziell Tenor und Bari aufgrund der Grösse einfacher) oder vor dem Körper. Aber setz jeweils neu an, und halte den Kopf senkrecht.
    Ist immer wieder ein Thema bei der Bassklarintte.
    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass offenere Mundstücke einen steileren Winkel bevorzugen, da du das Blatt weiter im Mund hast und somit weniger zum Beissen tendierst.

    Claus
     
    giuseppe gefällt das.
  12. Ton Scott

    Ton Scott Freak

    Die Geschichte mit dem Harle und dem Biegen kann man nicht so einfach losgelöst von seinen anderen Theorien und seiner Spieltechnik sehen.

    Der Jimmy gefällt mir immer wieder (und ich glaub Doublelip noch dazu):

    Bildschirmfoto 2022-06-16 um 08.45.48.png

    Ich denke also, dass dann doch der Spieler den Winkel am meisten beeinflusst, und nicht das Setup.
    Irgendwo auf youtube gibt es ein Video, wo einer die Soundveränderungen mit verschiedenem Winkel demonstriert. Find ich grad nicht...

    Der Harle sagt, dass bei "geradem" Kopf die Spitze des MPC ganz leicht an der Oberlippe radieren soll, wenn man das Mundstück in den Mund nimmt.
    Gerade ist halt was, was nicht für alle gleich ist :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.Juni.2022
    The Z und giuseppe gefällt das.
  13. saxfax

    saxfax Strebt nach Höherem

    „Den“ Mark VI (Tenor-)Bogen gibt es sowieso nicht. Nur zum Beispiel: Habe letztens bei 2 gemessen: 51mm und 60mm (Messmethode wie bei @Frau Buescher in
    9) wobei der letztere auch ein paar mm länger ist und das Überblasloch etwas näher zum Mundstück sitzt. Ich finde (vermutlich aus Gewohnheit) einen flacheren Winkel als angenehmer.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.Juni.2022
    Sandsax gefällt das.
  14. Sandsax

    Sandsax Strebt nach Höherem

    Die gemessenen 2-3mm Unterschied beispielsweise sind sicherlich auch marginal und lassen sich beispielsweise schon über ein bewusst gewähltes Mundstück mit steilerem Anstellwinkel des Tisches variieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.Juni.2022
    Feuerstreuer gefällt das.
  15. The Z

    The Z Ist fast schon zuhause hier

    Ich find den Herrn Giuffre auch super. Für mich sieht das immer wie Klarinettenansatz am Saxophon aus. Auch klanglich ist sein Sound am Tenor für mich eine Erweiterung seines Klarinettensounds.

    Ist das ein Dukoff?
     
    Feuerstreuer und elgitano gefällt das.
  16. giuseppe

    giuseppe Ist fast schon zuhause hier

    Jimmy ist eines der Beispiele für mich, die zeigen, dass es nicht unbedingt richtig und falsch gibt, sondern dass ein Ansatz- und Soundkonzept stimmig sein kann und am Ende aufgeht, wenn es konsequent verfolgt wird. Klar ist das bei ihm eine Klarinette, aber ein gute!
    Werd versuchen auch noch mal Bögen zu messen heute, interessiert mich auch.
     
  17. Ton Scott

    Ton Scott Freak

    Ein Stubby?
     
    The Z gefällt das.
  18. Salinsky

    Salinsky Ist fast schon zuhause hier

    Was meint der Harle mit „radieren“?
     
  19. The Z

    The Z Ist fast schon zuhause hier

    Anstreifen.

    Ein guter Rat vom Harle find ich.
     
    Ton Scott gefällt das.
  20. Paco_de_Lucia

    Paco_de_Lucia Ist fast schon zuhause hier

    OL Four Star
     
    The Z gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden