Saxophon Gap Cap (Herzschoner)

Dieses Thema im Forum "Tool / Zubehör" wurde erstellt von Saxoryx, 11.Mai.2021.

  1. visir

    visir Strebt nach Höherem

    Aber ein "Umweltschoner" ist er dann trotzdem... ;)
     
    JES und slowjoe gefällt das.
  2. JES

    JES Strebt nach Höherem

    Zumal es immer schwieriger wird guten Naturkork zu bekommen.... nix vergeuden
     
  3. Wuffy

    Wuffy Gehört zum Inventar

    Die Praxis..ohne Herzschoner-Verwendung, sieht aber gewaltig anders aus.

    Könnte noch dutzend weitere Bilder zum Thema posten.

    P1080504.JPG P1020790.JPG
     
    pt_xvi, giuseppe, Gerrie und 2 anderen gefällt das.
  4. JES

    JES Strebt nach Höherem

    @Wuffy

    So kenne ich das auch, bis hin zur überbelasteten kaltverformung, sprich Bruch.
     
  5. monaco

    monaco Ist fast schon zuhause hier

    Bei meinem Sax war ein Kunststoffteil dabei, das Luft durchlässt. Ich sehe den Vorteil gegenüber dem Sektkorken darin, dass ich das Saxophon nicht luftdicht verschließen muss, anders als die Sektflasche.
     
  6. Wuffy

    Wuffy Gehört zum Inventar

    Gestatte, dass ich leicht schmunzeln muss :) o_O

    Schau mal dein Sax an, wie gut das durch die ganzen offenen Klappen durchlüftet wird...von wegen "luftdichter Verschluß" durch das harmlose Körkchen :)
     
  7. charly-5

    charly-5 Ist fast schon zuhause hier

    Hi,
    ich danke Euch für die sehr anschaulichen Bilder. Die haben mir den Sinn des Oktavklappenhebelschoners näher gebracht als der Hinweis, dass man mich nicht zwingt, einen solchen zu nutzen. Bei meinem Gerät steht der Hebel nämlich nicht über, deshalb habe ich gefragt.
    Grüße
    Charly
     
  8. mato

    mato Strebt nach Höherem

    Aber gerade die Polster bis zur ersten offenen Klappe können mit geschlossenem Herzschoner nicht gut abtrocknen. Bei mir müssen diese Polster recht häufig gewechselt werden.
     
    monaco gefällt das.
  9. Wuffy

    Wuffy Gehört zum Inventar

    Sicherlich kein Fehler, wenn der Herzschoner auch noch offen ist...dann am besten als Metall-Hülse, wie bei meinen Conns z.B.

    Auch in Sektkorken kann man ja auch noch ein größeres Loch bohren, ohne die Funktion zu gefährden.

    Es ging eigentl. ja nur um den "luftdichten Verschluß" des Saxophones :)
     
    monaco gefällt das.
  10. Gerrie

    Gerrie Ist fast schon zuhause hier

    Loch in der Mitte bohren und oder seitlich 1 oder 2 Längsschlitze an den dran schnitzen schon ist die Lüftung fertig.

    Grüße Gerrie
     
  11. mato

    mato Strebt nach Höherem

    Ich zerbohre doch nicht meinen Original Mark VI Herzschoner von 1962. :eek: (kleiner Spaß...)
    Ich verwende inzwischen keinen Herzschoner mehr, da mein Koffer so gestaltet ist, dass das Sax an dieser Stelle keinen Schaden nehmen kann.
     
  12. monaco

    monaco Ist fast schon zuhause hier

    Mit luftdicht meinte ich selbstverständlich die Öffnung, nicht das Instrument als solches. Hier der Instrumenten-, da der Flaschenhals :)
     
    Wuffy gefällt das.
  13. JES

    JES Strebt nach Höherem

    Echt jetzt.:finger:
    Den Herzschoner setzte ich doch auf, wenn ich mein Saxophon in den Koffer lege, oder? Und dann sollte der doch so lang sein, dass das Saxophon mit aufgesetzt Herzschoner nicht mehr schlackert? Damit dichtet der Koffereinsatz den Herzschoner ab, oder? Wie kommt dann Luft durch ein ev. Loch? Andere verpressen dann das Instrument zusätzlich noch mit Socken, Schaumgummi, Noppenfolie o. ä.im Koffer, damit es nicht schlackert.
    So, wenn ich mit all dem fertig bin, mache ich ev. noch den Koffer zu, damit ja keine Feuchtigkeit entweichen kann, möglichst noch einen engen Kormkoffer aus Plastik?
     
  14. Wuffy

    Wuffy Gehört zum Inventar

    Stimmt auch wieder....also die Öffnung für die Katz ;)
     
  15. slowjoe

    slowjoe Strebt nach Höherem

    Nee, die passt da auch nicht durch....
     
    pt_xvi, tomaso und Wuffy gefällt das.
  16. MrWoohoo

    MrWoohoo Ist fast schon zuhause hier

    Gutes Argument! Das spricht nun eher für das besprochene Produkt, welches wegen der Schraube, die einen Abstand schafft, luftdurchlässig ist.
     
  17. JES

    JES Strebt nach Höherem

    Die Tatsache, daß irgend wo ein loch drin ist heisst nicht, dass dadurch etwas trocknet. Der koffer ist ja zu!!!
    Ein noch spielfeuchtes sax gehört durchgewischt, und anschließend zum austrocknen auf den Ständer oder offenen Koffer mit rundum Luft. Da braucht es keinen Herzschoner. Den brauche ich für den Transport im geschlossenen Koffer. Das ist kurzfristig und da ändert ein Loch, Kerben o. ä. rein gar nix,weil da zirkuliert eh nix. Deshalb stinken alte Koffer so, wenn da immer gammelige Saxophone drin gelagert wurden. Ihr macht doch auch die Fenster auf wenn es stinkt, oder?
     
    ppue gefällt das.
  18. monaco

    monaco Ist fast schon zuhause hier

    Also ich setze den Herzschoner auch auf, wenn das Sax im Ständer steht. Hat keinen tieferen Sinn. Nur den, dass er aufgeräumt ist und ich ihn nicht verlege oder suchen muss, wenn ich das Sax in den Koffer lege.
     
  19. ppue

    ppue Experte

    Mir unverständlich, warum die Oktavmechanik heutzutage in den meisten Fällen noch immer über den Korpus hinaus ragt. Das kann man doch mit dem Bügel am Bogen ganz einfach ausgleichen.
     
    bluemike gefällt das.
  20. mato

    mato Strebt nach Höherem

    Klarer Fall. Die Lobbyisten von der Herzschonerindustrie stecken dahinter.
    Für mich ist das auch unverständlich, warum das so gemacht wird und keiner auf die Idee kommt, diese Stelle zu überdenken und zu ändern. Ein Punkt, an dem das Saxophon noch verbesserungsfähig ist.
     
    giuseppe gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden