Scarlett Solo Studio Focusrite - mal ausprobiert

Dieses Thema im Forum "Home- und Live-Recording, Tontechnik" wurde erstellt von jazzwoman, 13.Januar.2018.

  1. ppue

    ppue Experte

    Ok, so schlecht steht es nicht, guckt aber zu sehr auf den Boden. Ich würde es etwa auf 45° kippen.
     
  2. warship

    warship Schaut öfter mal vorbei

    Dein Saxophon klingt einfach nur geil!
    Das ist eine sehr schöne Version von Worksong.
     
    jazzwoman gefällt das.
  3. snah62

    snah62 Ist fast schon zuhause hier

    ich finde es klingt ganz gut...
     
    jazzwoman gefällt das.
  4. jazzwoman

    jazzwoman Ist fast schon zuhause hier

    Dankeschön. :)
     
  5. pth

    pth Ist fast schon zuhause hier

  6. pth

    pth Ist fast schon zuhause hier

    Genau, Frau will ja nicht nur den Sound aus dem Trichter aufnehmen.;)
     
  7. kukko

    kukko Ist fast schon zuhause hier

    Das Gerät muss einfach gut sein!! vgl. Bewertung bei Th. : (vor allem bin ich begeistert, das man einen gut bilanzierten Kopfhörer aufsetzen kann, wenn man die Gitarre zur Sprachaufzeichnung in die Microwelle schiebt ) ;)

    Tr s gut thomann Audio Interface Pack!
    29.12.2016

    "Und ja! Ich habe gerade in 1 Woche erhielt schnell in + I der Insel La Réunion! : D

    thomann Also eine sehr gute Schnittstelle für einen Anfänger oder Profi (Amateur)!

    -Sie ist solide, schön!
    -Der Helm hat eine gute Bilanz!
    -Die Mikrowelle ist gut für die Sprachaufzeichnung Gitarre ist schön!

    Ich nehme mit einem Mixer, indem Sie mit der Soundkarte verbinden (Mixer gibt thomann es Ausflüge für Mikrofone) und gemacht und super !!
     
    Rick gefällt das.
  8. bebob99

    bebob99 Ist fast schon zuhause hier

    Naja, dass man auf Île de la Réunion französisch spricht und die maschinelle Übersetzung vom Französischen ins Deutsche noch eher lächerlich wirkt, kann man aber nicht wirklich dem Produkt ankreiden. Ich bin sicher im französischen Original hat sich der Schreiber auch nicht blamiert.
     
    Rick gefällt das.
  9. jazzwoman

    jazzwoman Ist fast schon zuhause hier

    Wieso? Genauso hab ich das auch gemacht... :D
    Ich habe mir zum Vergleich das AKG C214 bestellt. Da gibt es dann leider keinen "Helm" zu. :p
     
  10. kukko

    kukko Ist fast schon zuhause hier

    ich wollte weder das Produkt, noch den Schreiber vorführen; habe allerdings viel Freude an der schönen Übersetzung
     
    Rick gefällt das.
  11. Frosch1972

    Frosch1972 Schaut öfter mal vorbei

    Hallo Lille,

    habe das Scarlett Solo Focusrite inkl. der mitgelieferten Software Abelton Live Software auch.

    Soweit funktioniert jetzt auch alles.

    Auch das Latenz Problem ist gelöst.

    Benutzt du die Sofware auch, oder doch eine andere?

    Mach doch mal ein Video;-)

    Lg.

    M.
     
  12. Ton Scott

    Ton Scott Freak

    Solltest Du mit Deinen Ohren und Können nicht lieber am Gebrauchtsektor suchen, wenn Du in der Preisklasse unterwegs bist?
    Ich hab ja ein grandioses Bändchen (auf Empfehlung von @Juju gekauft - ein AEA R92).
    Später dann, weil es ein Schnäppchen war, ein Mojave fet201 für 400,-, das kostet glaube ich 700,- neu)
    Das ist um Welten besser als das Kondensatorzeugs, das sonst in der Preisklasse verfügbar ist.

    Allenfalls das Beyerdynamic M201 (dynamisch, für relativ kleines Geld, live benutzbar) kommt da noch mit IMHO.

    Cheers, T.S.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.Januar.2018
    Juju, jazzwoman und Bernd gefällt das.
  13. jazzwoman

    jazzwoman Ist fast schon zuhause hier

    Danj
    Danke @Ton Scott. Ich kaufe nahezu alles gebraucht. Beim Kauf eines Mikrofons bin ich mir da echt nicht sicher. Ich finde so ziemlich alle bisher getesteten mehr oder minder in Ordnung, aber doch nicht wirklich aufregend. Der Vorteil ist, dass ich den Kram wieder wegschicken kann. Schauen wir mal, bei welchem ich schlussendlich bleibe. Die Auswahl wird jedenfalls immer teurer. :rolleyes:
     
  14. Bernd

    Bernd Gehört zum Inventar

    Das Mojave FET 201 taugt mir deutlich besser als z.B. die Neumänner, die es in diesem Preisbereich zu kaufen gibt.

    Und auch viel besser als die Rode-Kondrnsatormikrofone, die ich schon hatte.

    Die Mojave wurden von David Royer entwickelt.
     
    Ton Scott gefällt das.
  15. bebob99

    bebob99 Ist fast schon zuhause hier

    Dafür eignen sich Übersetzungen aus dem Französischen immer gut. Die sprechen auch wirklich sehr überschwenglich und blumig. Da kann's eigentlich nur noch das chinesische aufnehmen. Das kommt in Übersetzungen auch immer sehr gut. :-D
     
    Rick gefällt das.
  16. warship

    warship Schaut öfter mal vorbei

    @jazzwoman
    Was für Software hast du installiert?
     
  17. jazzwoman

    jazzwoman Ist fast schon zuhause hier

    Samplitude
     
  18. DiMaDo

    DiMaDo Ist fast schon zuhause hier

    Probier mal ein SPL Crimson.
    Wim und maine Tochter haben das und sind SEHR zufrieden.
    Ich hatte für die Kurze mal das Scarlet bestellt und nach
    3 Tagen zurück geschickt.

    Just my 2 ct.
     
  19. guemat

    guemat Ist fast schon zuhause hier

    T.S. ist ja nicht nur laut Forum ein Freak:
    Das AEA sicher ein gutes Mic,
    aber auch hochspeziell und alles andere als flexibel
    der Frequenzgang ist für mich schauerlich... (auch wenn er für Sax manchen gut gefällt)
    der Schalldruck von 135 dB ist ab 1 kHz zulässig.
    wie schaut es drunter aus? Tenor geht bis 120Hz runter
    d.h. tiefes Bb volle Kanne zu nah beim Mikro könnte das Bändchen zerstören?
    hat eine 8 als Richtcharakteristik Position und Raum wirken sich stark aus.
    Ich würde ein Bändchen nicht für einen Hobbyisten empfehlen.

    was erwartest Du dir?
    was ist aufregend?
    das was du selbst hörst, das was du vorm Spiegel hörst, das was du von anderen auf Aufnahmen hörst.

    Ein Mikrofon sollte doch das was sich vor ihm abspielt möglichst naturgetreu auf Band (Festplatte) bringen.
    Wenn ich mir die Aufnahme anhöre ist das sehr Smooth (auch gespielt) wie klingts wenn Du Gas gibst?
    im tiefen Register und dann mit Subtone klingen viele Mikros schmeichelnd..
    auch ist der Winkel wie @ppue schon gesagt hat nicht optimal.
    lg
    gue
     
  20. jazzwoman

    jazzwoman Ist fast schon zuhause hier

    Hallo Gue,
    Danke für Deine Einschätzung.
    Mir fehlt es an Tiefe. Heute kommt das C14. Ich bin gespannt. Fürs Tenor soll es wohl ganz gut sein. Welches würdest du denn empfehlen?
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden