schallschluckplatten

Dieses Thema im Forum "Home- und Live-Recording, Tontechnik" wurde erstellt von claptrane, 30.November.2010.

  1. Gast

    Gast Guest

    Oh, lieber claptrane, gut dass Du auf dem Wege der Besserung bist. Schädelhirntrauma ist ja keine Kleinigkeit. Trotzdem.. vielleicht kann man auch bei Dir von Glück im Unglück sprechen.

    (Ich hatte mich nämlichim Sommer auf dem Fahrrad mir einer Straßenbahn angelegt. Und ich bin sehr glimpflich davon gekommen.)

    Ich wünsche Dir schnelle Fortschritte bei der Genesung, alles Gute und

    herzliche Grüße,

    Joe
     
  2. cara

    cara Ist fast schon zuhause hier

    Hallo Claptrane,

    ich wünsche dir weiter schnelle und gute Genesung. :)

    Vor ein paar Jahren, zwei Tage vor Weihnachten - Glatteis - Schulterbruch - nichts ging mehr - konnte nicht mehr - .....Ruhe..... - ich habe gemerkt, dass es auch ohne mich ging - hab mich verwöhnen lassen - eine Erfahrung, die mir gut tat in meinem Unglück :)

    Laß dich verwöhnen und alles langsam angehen. Weder das Saxophon und noch andere "wichtige" Dinge laufen davon entgegen aller Befürchtungen. Denn alleine nur du bist wichtig. :)

    Schöne Weihnachten und einen guten Rutsch ins Neue Jahr wünscht dir und deinen Lieben

    Cara
     
  3. claptrane

    claptrane Ist fast schon zuhause hier

    Moin allerseits,
    ich hoffe ihr hattet eine schöne Weihnachts/Neujahrszeit.

    Ich glaube ,ich bin jetzt wieder so fit ,weitermachen zu können.
    Ein paar Minuten Saxspielen war auch schon drinn.

    @Angelo, du sagtest doch, die Wolle sollte mit Latten umrahmt werden, richtig ?
    Ich habe bei mir noch Holzbretter gefunden, die 12 cm breit sind, gehen die (die Wolle ist ja auch ca 12 cm dick) oder müssen die Absorber auch seitlich weich sein ?

    Wenn ich die Bretter zu Rechtecken zusammenschraube und mit Stoff überziehe, könnte ich die Wolle dann von hinten reindrücken.

    Wie werden die Kästen denn aufgehängt, danach richtet sich dann ja meine hinterseitige Befestigung ?

    Morgen will ich schon mal mit meiner hauseigenen Interieurdesignerin ;-) den Stoff einkaufen gehen.

    Liebe Grüße

    Jetzt gehts los !
     
  4. Gast

    Gast Guest

    Da bin ich gespannt, auf welchen Stoff ihr euch einigt!

    Eher dezent, oder eher was Verrücktes? ;-)
     
  5. The_Italo-Sax

    The_Italo-Sax Ist fast schon zuhause hier

    Hey Claptrane,

    Jop, Umrahmung ist richtig. Wie meinst Du das mit seitlich weich? Du musst einen Rahmen um die Wolle bauen sozusagen. Also ein Rechteck, wie Du schon sagtest ;-)

    Bei der Aufhängung kommt es darauf an, wie du deinen Rahmen gebaut hast. Wenn der, so wie Du vorhast, stabil genug ist, kannst du das ganze an Seilen/Plastikseilen hängen. Oder du hängst den Rahmen direkt an die Wand.
    Bei beiden Varianten musst du den Absorber entkoppeln, sprich mit Moosgummi o.Ä.
    Die Entkoppelung ist zwar nicht unbedingt nötig, aber empfehlenswert bei Absorbern.

    Verstanden wie ich das meine? Sonst erklär ich das etwas genauer. Nur Fragen :-D

    Schönen Gruß,

    Angelo

    Absorber Beispiel
     
  6. claptrane

    claptrane Ist fast schon zuhause hier

    @Wilma ,meiner Frau schwebt etwas in rot und blau (abwechselnd)vor.
    Mir ist das eigentlich Schnu... äh nicht ganz so wichtig.
    Ich glaub mir fehlt da ein Gen :-D .

    @Angelo, die Kästen dürfen also keine direkte Verbindung zur Wand haben ?
    Wäre der Effekt noch größer wenn ich die Absorber schräg anbringe ?


    @Joe 60 und cara, das ist sehr lieb von euch ,vielen Dank!
    Ich hoffe die Straßenbahn hat dafür eine ordentliche Beule :-D
     
  7. The_Italo-Sax

    The_Italo-Sax Ist fast schon zuhause hier

    Der Effekt ändert sich durch schrägstellung nicht. Je nachdem ändert sich das Ergebnis wenn du die Position variierst, aber durch Schrägstellung an der selben Stelle wirst Du keine großen Sprünge erreichen.

    Der Kontakt zur Wand kann vorhanden sein, aber besser wäre es wenn er gedämpft, bzw. der Rahmen entkoppelt ist. Das ist nur dazu da, bei bestimmten Resonanzen keine Geräusche entstehen zu lassen, Beispiel Heizung.

    Mit der Position auch selbst etwas "spielen", vielleicht findet man eine bessere Stelle :-D Wenn du direkt reintutest, von einer bestimmten Entfernung damit du nicht das Gefühl hast in einen Schrank zu spielen, treffen die Schallwellen zuerst den Absorber, und nicht die Wand. Deshalb ist die Positionierung auch so wichtig.

    Schönen Gruß,

    Angelo
     
  8. claptrane

    claptrane Ist fast schon zuhause hier

    Dann würde es aus meiner Sicht, am meisten Sinn machen, die Dachschräge mit Absorbern zu tapezieren.
    Ich glaub da trifft der Schall am ehesten auf eine gerade und harte Fläche, oder liege ich da falsch ?

    Die Rahmen habe ich fertig, sind auch mit Stoff überspannt.
    Weinrot und Graumeliert abwechselnd :-D

    Ich fahre gleich erst mal zum Baumarkt um Teile für die Aufhängung zu besorgen.

    Gruß Bernd
     
  9. The_Italo-Sax

    The_Italo-Sax Ist fast schon zuhause hier

    Hallo Bernd,

    nunja, es kommt immer darauf an, wo du spielst. Ich würde erstmal schauen, was die Absorber an den genannten Stellen bringen. Wenn die paar noch zu wenig sind, was ja durchaus sein kann, kannst du noch an die Schräge welche anbringen. Bzw an die Schräge Noppenschaum, wobei die Vor-/Nachteile ja erläutert wurden.

    Wenn der Schall durch den Absorber geht, wird nur noch ein geringer Teil(wenn überhaupt) reflektiert. Das ist das Gute dabei.
    Was mir eingefallen ist, du hast ja soviele Billy Regal da stehen. Die kann man auch ganz gut als Absorber umrüsten :cool:

    Schönen Gruß,

    Angelo

    PS: Edit:

    Was mir jetzt apropos Billy Regale eingefallen ist. Es wäre gut, wenn der Absorber nicht direkt "zwischen" den Regalen ist. Also Regal->Absorber->Regal (Kante an Kante) Weil durch die Regal käme der Absorber gar nicht ans effektive "arbeiten". Verstehst du was ich meine?
    Leider kannst du nicht viel variieren, sonst wäre durchaus eine Möglichkeite die Absorber an der Wand als große Fläche auszuführen. Die unter der Schräge bleiben natürlich.
     
  10. Gast

    Gast Guest

    Hi!

    Hört sich gut an!
    Weinrot und graumeliert,
    :roll: das sieht bestimmt edel aus!
    Wenn's fertig ist gibt's doch sicher ein paar Aufnahmen! :)

    Gruß aus der Nachbarschaft,
    Ww
    ;-)
     
  11. Gast

    Gast Guest

    ...Was mir eingefallen ist, du hast ja soviele Billy Regal da stehen. Die kann man auch ganz gut als Absorber umrüsten...


    allein das umstellen der bücher in (nach möglichkeit) v-absorbern(aufstellungen) würde einiges bringen.

    dem besucher wurde das nicht besonders auffallen.
     
  12. The_Italo-Sax

    The_Italo-Sax Ist fast schon zuhause hier

    Moin,

    das stimmt Nimo! Wobei ich denke, dass eine "willkürliche" Aufstellung mehr bringen würde. Willkürlich ist sie eigentlich nicht, aber nicht als V. Denn als V würde man, ähnlich wie bei einer Satellitenschüssel(abstrakt, aber etwas sehr abstrakt ;-)) zu einem bestimmten Punkt(Brennpunkt) bündeln. Müsste bei solchen Regalen zwar kein Problem darstellen, aber es könnte durchaus auftreten.

    Diffusoren haben bestimmte Formen, aber auch bestimmte "Folgen". Man kann dann genau festlegen, von welcher bis welcher Frequenz der Diffusor arbeiten soll. Aber das ist ein heikles Thema :D

    @Bernd:
    Kannst ja beides demnächst ausprobieren. Einmal als V, und einmal "willkürlich". Ich kann aber auch gerne ein Bild von einem Diffusor mal suchen ;-)

    Schönen Gruß,

    Angelo
     
  13. claptrane

    claptrane Ist fast schon zuhause hier

    So, fast fertig !

    Ich habe 10 Absorber gebaut und an verschiedenen Stellen positioniert.
    Habe nach jeder Platte mein Sax genommen und getestet was es bringt und musste auch einiges wieder ändern, aber das Ergebnis ist schon nicht schlecht :cool: !

    Es ist im Grunde alles so eingetreten wie Angelo es vorhergesagt hat: Die Lautstärke ist jetzt nicht um mehrere 10 db gesunken, aber der Raum ist schon sehr trocken !
    Wenn ich "normal" spiele ,ist es sehr angenehm, nur wenn ich richtig Gas gebe ist es noch etwas laut.

    An die Schräge habe ich 3 Abs. angebaut und 1 an den Kniestock (3 sollten es sein, aber das passte nicht wegen der Tische, die dann aber eh nur vor den Abs. stehen). An der linken Wand habe ich einen zwischen die Billyregale und 2 über den Regalen angebracht. 1 neben der Tür (Flurseite) und 2 habe ich vors Fenster gestellt.

    Jetzt möchte ich noch ein paar Noppenschaumplatten an die Tür und unter die Decke kleben.
    Was kann man da am besten nehmen, also welche Sorte und wie dick ? Am besten in weiß, dann nehmen sie nicht so viel Licht.

    Liebe Grüße
    Bernd
     
  14. The_Italo-Sax

    The_Italo-Sax Ist fast schon zuhause hier

    Hallo Bernd!

    Na das freut mich! Also waren meine Hinweise ja doch brauchbar :-D Und wenn du die Absorber anders platziert hast und das Ergebnis zufriedenstellend ist, wieso nicht? ;-)

    Ja, mit dem Gas geben...
    Noppenschaum könnte dir noch ein wenig helfen. Der Raum könnte dann aber noch trockener werden. Anscheinend noch zu wenig Fläche verkleidet. Man könnte jetzt theoretisch die Wellen durch gekonnt platzierte Diffusoren dahin lenken, wo die Absorber sind, aber das lassen wir mal lieber :-D Sonst bleibt vom Raum nichts mehr übrig.

    Es gibt aber auch Pyramidenschaum, vielleicht gefällt dir der etwas mehr ;-) Ist Geschmackssache, jedem das seine. Man kann dann auch schöne Muster damit machen, je nachdem wieviel Platz man zur Verfügung hat.

    5cm dicken würde ich schon nehmen, dann gehst du auf Nummer sicher. Es gibt im Internet die Seite "schaumstofflager". Die sind zwar im Preis etwas teurer, aber haben gute Qualität. Oder die Platten von "Aixfoam". Sind alles gute Hersteller, man kann aber auch ruhig welche nehmen die nicht so teuer sind. Aber manchmal gibt es Angebote auf den Seiten :-D

    Sonst einfach mal danach googlen. Ich überleg mir nochmal was genaueres dazu :cool:

    Schönen Gruß,

    Angelo
     
  15. claptrane

    claptrane Ist fast schon zuhause hier

    Hallo Angelo,
    ich glaube ,ich werde es erst mal so lassen.

    Der Raum ist deutlich leiser geworden, die Wände sind nahezu schalltot, was dem Klang an sich zwar abträglich ist, aber die eigenen Ohren schont ;-) (genauso wollte ich es).

    Ich muss jetzt erst mal wieder eine gewisse Routine ins Spiel bringen (musste ja lange zurücktreten, aber es wird wieder) und dann weitersehen.

    Deine Tips waren in jedem Fall super ;-) .

    Ein ganz FETTES DANKESCHÖN dafür :idea: :idea: :idea:

    Liebe Grüße Bernd


    Ach ja ,falls sich Jemand dafür interessiert : Ich habe die Absorber geknipst, (fotographieren kann man das nicht nennen :-D ) es ist echt nicht schwer sowas zu bauen.
    Und irgendwann ,in den nächsten Wochen ,werde ich hoffentlich dazu kommen ,das Zimmer aufzuräumen :-D , dann knipse ich auch die Wände und die Aufhängung.
     
  16. The_Italo-Sax

    The_Italo-Sax Ist fast schon zuhause hier

    Hallo Bernd,

    Das hört sich doch gut an! Schalltot ist nur deshalb vom Nachteil, weil man gewöhnt ist, dass ein gewisser Nachhall vorhanden ist. Wieso nun ein Raum, ohne jegliche Absorber, lauter ist, hängt eben auch damit zusammen. Vielleicht erklär ich das demnächst nochmal etwas genauer.
    Aber vielleicht klingt es für dich jetzt auch mehr schalltot, als es in wirklichkeit ist?! ;-) Das ist unter anderem alles Gewöhnungssache :-D

    Gern geschehen! Wenn man helfen kann, wieso nicht ;-)

    Wie gesagt, bin weiterhin für Fragen offen, also wenn was sein sollte, einfach fragen!

    Und jaa, würde ich gerne mal sehen :-D Vor allem interessiert mich, wie du den Stoff da drum bekommen hast.

    Schönen Gruß,

    Angelo
     
  17. claptrane

    claptrane Ist fast schon zuhause hier

    Es ist mir peinlich, aber ich weiß nicht wie man Bilder auf einen Server hochläd :roll: .

    Könnte mir das jemand von euch möglichst ohne Fachschinesisch erklären ?

    LG Bernd
     
  18. Dieter_B

    Dieter_B Ist fast schon zuhause hier

    Hallo Bernd
    Es ist dir schon einmal gelungen, sonst hättest du keinen "Avatar" (blöder Name für`n Bild). Achtung: :klug:

    Du klickst "Account" an,
    damit offnet sich unter "mysaxSpace" weitere Themen.
    Von diesen Themen wählst du "Meine Bilder" aus.
    Damit öffnet sich ein Fenster mit einem leeren Feld (Bild wählen) und einem Button "Durchsuchen".
    Drücke auf diesen Button und du kannst auf deinem Rechner das erwünschte Bild auswählen,
    Zum Schluß noch den Button "Bild hochladen" drücken und fertig!!!

    Gruß
    Dieter
     
  19. claptrane

    claptrane Ist fast schon zuhause hier

    Ach so ,ich habe unter FAQ gelesen, daß man die Bilder auf einen Server laden muss.
    Sind die Bilder ,nach deiner Methode, dann in meinem Beitrag oder nur unter "Bilder" zu finden ?
     
  20. Dieter_B

    Dieter_B Ist fast schon zuhause hier

    Ups,
    so wie ich es erklärt habe hast du die Bilder dann in deinem Account!
    Aber wenn du Bilder in deinen Kommentar einbringen möchtest,
    mußt du etwas anders vorgehen.
    Unterhalb des aktiven Textfensters (das Fenster in dem du deine Kommentare schreibst) steht: "Datei anhägen" -leerzeile- und ein Button "Durchsuchen"!
    Der Vorgang ist der gleiche!

    Das geht!
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden