Selmer Bariton SA 80 II

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von altomania, 23.August.2022.

  1. saxer66

    saxer66 Ist fast schon zuhause hier

    Moin,
    ich benutz schon seit Jahren den Bam Trekking:
    https://www.bamcases.com/collections/saxophone/products/hightech-baritone-sax-case-metallic-silver
    der hat Rollen und Rucksackgurte. Wenn die Straße recht plan ist, besteht m.E.n. keine Gefahr fürs Horn, wenn es anfängt zu holpern schmeiß ich ihn mir auf den Rücken!
    lg aus Hannover,
    Thomas
     
  2. saxfax

    saxfax Strebt nach Höherem

    Den BAM Hightech habe ich auch seit ca. 20 Jahren. Mit Rollen, die ich bei halbwegs glatten Wegen auch benutze. Bis jetzt keine Schäden am Horn :)
     
    altomania, Sandsax und saxer66 gefällt das.
  3. saxer66

    saxer66 Ist fast schon zuhause hier

    meiner hat auch schon 20 Jahre "auf dem Buckel", allerdings hatte ich letztes Jahr einen Reifenwechsel, weil eine der Rollen sich auflöste. Hatte den Koffer bei Bertram in Freiburg gekauft. Die haben den ohne Murren kostenlos einfach wieder repariert! Einer der Griffe war auch schon etwas abgenutzt, der wurde gleich mit ausgetauscht!
    Toller Service und Laden!
     
    altomania und Gerrie gefällt das.
  4. Stevie

    Stevie Ist fast schon zuhause hier

    Zum Koffer:

    Als ich mein Sax gekauft habe, kam es mit diesem sargähnlichen Rechteck-Koffer. Das war wirklich Quälerei. Habe mir dann einen Winter zugelegt. Sehr guter Koffer (guter Schutz und ziemlich leicht). Aber schlechtes (eigentlich gar kein) Rucksack-Tragesystem. Solange ich überwiegend mit dem Auto unterwegs war, war das ok.
    Nach Verkauf des Autos ein halbes Jahr mit dem Winter auf dem Fahrrad experimentiert und dann einen Protec angeschafft. Das Preis-/Leistungsverhältnis finde ich sehr gut. Der Koffer hat aber auch seine Nachteile: Der Koffer selbst ist ziemlich schwer und das Rucksack-System könnte besser sein (ist aber völlig ausreichend, wenn man mit dem Sax nicht wandern geht ;)). Reißverschlüsse, Nähte etc. sind "knapp" ausgelegt. Hält alles - sollte aber schonend behandelt werden.

    Aber wie schon von anderen gesagt und von Dir @altomania auch schon festgestellt: ganz ohne "Muckis" wird es schwer.

    Aber ist doch prima: da hat man Musik und Sport in einem - supereffizient :)

    Weiterhin viel Spaß mit den tiefen Tönen

    So long
    Stevie
     
    Witte, altomania und Gerrie gefällt das.
  5. Jazzica

    Jazzica Ist fast schon zuhause hier

    Ich habe ein Yanagisawa-Bari von 1981 und das kam ebenfalls mit so einem schweren und unhandlichen Sarg-Koffer wie von @Stevie beschrieben. Bin also mit dem Bari nach Thomannhausen gefahren und habe Koffer mit Rucksack-Tragesystem durchprobiert. Am besten passte mein Bari in den Ortola 8065, und den habe ich dann auch gekauft. Er hat ein bequemes Rucksack-Tragesystem und ordentliche, gut laufende Rollen.

    Allerdings scheint mir bei diesem Koffer die Verarbeitung nicht so gut zu sein, denn nach gut einem Jahr (gekauft im Juli 2021) ist mir letzten Samstag der eine Rucksack-Gurt gerissen. Bei dem anderen sieht die Naht auch schon so ein bisschen aus, als wollte sie sich auflösen. Ich gebe zu, dass ich das Bari in dem Rucksack-Koffer auf dem Rücken getragen habe (im Koffer über die Straße rollen wollte ich es auch nicht, obwohl es wie angegossen in den Koffer hineinpasst), aber ich war jetzt auch nicht stundenlang mit dem Bari-Rucksack unterwegs. Im Durchschnitt vielleicht 2x pro Woche jeweils 10 - 15 Minuten.

    Da Thomann ja zum Glück einen guten Kundenservice hat, ist das ein Garantiefall und ich habe den Koffer zurückgeben können und kriege jetzt wahrscheinlich in ein paar Wochen einen neuen dafür. (Reparieren kann man das mit dem Gurt meiner Ansicht nach nicht). Jetzt bin ich gespannt, wie sich das in den nächsten Jahren entwickelt, denn aller Voraussicht nach werde ich weiterhin ca. 2x pro Woche mit dem Bari unterwegs sein und es weiterhin jeweils 10-15 Minuten auf dem Rücken tragen wollen. Die spannende Frage: War mein erster Ortola-Koffer ein „Montagsexemplar“ oder wird bei dem neuen, den ich jetzt wahrscheinlich bekomme, auch wieder nach einem Jahr normalem Gebrauch der Gurt reißen?

    Ich bin gespannt und werde berichten.

    Grundsätzlich finde ich es gut, wenn das Bari wie angegossen in den Koffer passt, deshalb würde ich auf jeden Fall im Musikladen vor Ort verschiedene Koffer probieren.

    Viel Glück bei der Suche,

    Und viele Grüße von

    Jazzica
     
    altomania und Salinsky gefällt das.
  6. Feuerstreuer

    Feuerstreuer Ist fast schon zuhause hier

    Fimo für n Euro… ergonomische Unbezahlbarkeit.



    Price:10
    Fiting:10
    Weight:9
    Feeling:7
    Durability:8
    Optic: 3

    ask me what it is - effect:11


    image.jpg image.jpg
     
    altomania und saxfax gefällt das.
  7. altomania

    altomania Ist fast schon zuhause hier

    @Feuerstreuer Super!
    Habe mit Sugru auch die Daumenplatte an meinem Alto erhöht. Funktioniert einwandfrei. Aber jeder, wirklich JEDER fragt, was das ist. Okay, das Sugru ist rot, fällt halt auf.
     
    Feuerstreuer und gaga gefällt das.
  8. gaga

    gaga Gehört zum Inventar

    Ich hab schon die 2. Generation drauf. Statt gelb jetzt mausgrau. Das Gelbe sieht man noch am Rand.

    RIMG0001.JPG
     
    altomania gefällt das.
  9. altomania

    altomania Ist fast schon zuhause hier

    Und ich dachte, ich bin die einzige, die mit Knetgummi am Sax rumfrickelt :D
     

    Anhänge:

  10. Lagoona

    Lagoona Ist fast schon zuhause hier

    Nein, bist du nicht :)
    upload_2022-9-5_17-18-46.jpeg
     
    altomania gefällt das.
  11. gaga

    gaga Gehört zum Inventar

    Nein, bist du wirklich nicht.

    [​IMG]
    [​IMG]
     
    altomania gefällt das.
  12. altomania

    altomania Ist fast schon zuhause hier

  13. Rudz

    Rudz Kann einfach nicht wegbleiben

    Mal ein kurzer Kommentar von einem weiteren SA80II Bari-Spieler.
    Ich hab viel ausprobiert - und das ist mein Favorit bislang. Ich hab mehrere SA80II ausprobiert, und bislang waren sie sich recht ähnlich - sagt aber nichts aus über die, die ich nicht probiert habe.
    Angefangen hatte ich mal mit Weltklang - das klang super - hat sich nur dauernd verstellt und die Mechanik war nix.
    Dann B991 von Yanagisawa - abgelöst von B901 (klanglich besser und preiswerter).
    Das Yani hab ich noch als Backup. Zwischendurch mal MkVi tief A - war aber nicht besser. Und ein Taiwan-Horn hatte ich auch mal.
    Mittlerweile hab ich neben 2 SA80II noch ein versilbertes B6, weil es so toll aussieht (graviert) - spielt auch super, hat aber einen wärmeren Klang, und ich mags beim Bari knarriger. Wird vielleicht auch irgendwann wieder verkauft.

    Mundstücke hab ich auch viel ausprobiert - bin beim JodyJazz DV NY gelandet. Die Intonation ist etwas gewöhnungsbedürftiger als bei anderen Mundstücken, aber das klingt bei mir am besten.
    Hab noch einiges anderes in der Schublade und muss mal wieder verkaufen ;o)
    Auch sehr gut: Drake Contemporary Rollover, RPC Rollover, alte Bergs, das aktuelle von Klum, ...

    Gurt: da bin ich wieder beim Rucksack - Balam hab ich auch, aber den fand ich auch schwierig anzupassen.

    Und Koffer: ich hatte eine Zeit lang einen Jakob Winter oder so ähnlich, der machte auch einen guten Eindruck.
    Der alte Selmer Flight Case ist ein Panzer - der neuere leichter aber flexibler. Beide gut.
    Und die Koffer mag ich auch nicht.

    Ständer: da hab ich mir tatsächlich mal den Woodwind Design gegönnt, weil ich nicht immer den Ständer extra schleppen wollte. Muss ich sauber halten, sonst verkratzt er mir ein wenig den Becher - unsicher ob bei der Probe oder beim Transport. Jetzt schleppe ich den Tablet-Ständer ;o) Der K&M steht auch gut - da ist das Metall recht nah am Becher - und der Hercules ist auch gut - aber schwer - und ich mag das Gelb nicht...

    Und was machen die ersten und zweiten Schritte mit dem SA80II?

    Viele Grüße,
    Rudolf
     
  14. altomania

    altomania Ist fast schon zuhause hier

    Die ersten Schritte und auch die zweiten machen mir immer noch großen Spaß. Im Moment spiele ich mit dem Hooki und für den Transport habe ich mir ein leichtes Gig-Bag gekauft, dass statt der 6,5 kg vom Selmer-Koffer nur 2,5 kg wiegt. Ist nicht so sicher fürs Bari, klar, aber meinen Rücken kann ich nicht zum Instrumentenbauer bringen...
    Ich habe den Herkules-Ständer, der ist schön stabil.
    Ein wenig muss ich meine Hände schonen, nach einer Stunde spielen tun mit echt die Finger weh, vor allem, wenn's viel in den Keller geht. Daran muss ich mich langsam gewöhnen. Es wird schon besser und flüssiger.
    Als Mundstück spiele ich das Vandoren V6 B7, spricht super an, mit 2er Java-Blättern. Wenn alles besser geht, werde ich auf 2,5er umsteigen, die 2er sind für die hohen Töne nicht so gut geeignet.
    Ansonsten muss ich sagen, die dicke Berta macht mir echt Spaß, ich liebe auch die knorrigen Töne.
     
    saxfax, Nilu, StanFan und 2 anderen gefällt das.
  15. Nilu

    Nilu Ist fast schon zuhause hier

    :lol:
     
  16. Woliko

    Woliko Ist fast schon zuhause hier

    Deswegen fahre ich immer nach Abano-Montegrotto zur Fango-Kur :).
     
  17. Frau Buescher

    Frau Buescher Ist fast schon zuhause hier

    @altomania darf die dicke Berta mit nach Schlitz zum Workshop?
     
  18. altomania

    altomania Ist fast schon zuhause hier

    @Frau Buescher Ja, Berta kommt mit. Aber höchstens für ein oder zwei Stücke. Einen ganzen Tag die schwere Dame am Nacken, ich glaub, das schaff ich (noch) nicht ;)
     
  19. Frau Buescher

    Frau Buescher Ist fast schon zuhause hier

    Ich freu mich auf Euch 2. Welches Ensemble hast Du dir ausgesucht?
     
  20. Witte

    Witte Ist fast schon zuhause hier

    Schön das es Spaß macht...;) Im Bereich Koffer mag Ick noch anmerken, das mir für meine Bedürfnisse mit meinen Bag´s der zumindest bisher Beste Koffer begegnet iss... Für mich bisher auch das schmalste Barisaxdingens, was mir bisher begegnet iss, mit nem perfekten Rucksacktragesystem, und das Instrument iss bestens geschützt...!

    https://musical-bags.com/en/home/

    Und wenn der Gig-Bag passt, und das rückenschonender iss..., warum nicht...?

    Mir reicht nen tief-Bb Bari vom Gewicht vollkommen aus...;) Auch allein beim spielen...!
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden