Tubax/Soprillo/Sarrusophon - Benedikt Eppelsheim

Dieses Thema im Forum "Saxophone" wurde erstellt von sax_man, 6.April.2004.

  1. sax_man

    sax_man Nicht zu schüchtern zum Reden

    Kann mir jemand helfen?

    Im April-Jazzpodium ist ein Bericht über den Instrumentenbauer Benedikt Eppelsheim aus München abgedruckt. Er entwickelt und baut neue Saxophonarten, z.B. das Tubax, es liegt eine Oktave unter dem Basssaxophonh ( in Bb ) und soll handlicher sein als das Bass/Kontrabasssaxophon. Nur ein Problem hab ich noch, es ist zwar ein Soprillo abgebildet aber kein Tubax und im Internet find ich auch nix darüber. Könnt ihr mir da irgendwie weiterhelfen?

    Danke im vorraus.

    sax_man
     
  2. rbur

    rbur Moderator

    der da?

    www.eppelsheim.com
     
  3. Schorsch

    Schorsch Ist fast schon zuhause hier

    Hi Christoph,

    dir kann geholfen werden :)

    In der Gallery der Homepage von Jay Easton, der auf dem World Saxophone Congress XIII das Tubax in Bb (Subkontrabass) spielte, sind einige Bilder der schicken Tieftöner (und einiger anderer lustiger Bläser) zu finden :-o :-o :-o
     
  4. sax_man

    sax_man Nicht zu schüchtern zum Reden

    Danke, das war genau das was ich gesucht hab.

    Kann mir noch jemand en Bild über das Sarrusophon posten? Danke.
     
  5. Schorsch

    Schorsch Ist fast schon zuhause hier

    Da kann ich nur sagen: schau doch mal in unsere FAQ unter Saxophone/verwandte Instrumente. Dort findest du im Artikel "Sarrusophon" jede Menge Infos über das Instrument und natürlich auch ein Bild.
     
  6. Timi

    Timi Schaut öfter mal vorbei

    Also ich habe das Tubax auf der Messe ausgiebig (nach 1 1/2 Stunden haben sie mich vom Stand gejagt) gertestet. Ein wunderschönes Instrument, sehr harmonisch. Gewöhnungsbedürftig ist der Zustand das man sehr wenig Luft aber unheimlich Stütze benötigt. Ein traumhafter Sound .........
     
  7. Kiwi

    Kiwi Kann einfach nicht wegbleiben

    Das fand ich auch!! Hägar und ich haben ne Weile zugehört - wenn auch keine 1 1/2 Stunden lang ;-) - und mir hat das richtig gut gefallen!

    Bin ja eh ein Fan der tieferen Töne..!

    Grüsse Kiwi
     
  8. Guenter

    Guenter Ist fast schon zuhause hier

    hallo kiwi, den sound fand ich auch ... schmatz. ich war ganz ärgerlich, dass ich kein bari-mundstück mithatte, welches wohl gepasst hätte (war´s so timi?) ... aber zuhören wahr auch sehr schön.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden