Unbekanntes Mundstück

Dieses Thema im Forum "Mundstücke / Blätter" wurde erstellt von Badener, 1.August.2020.

  1. Badener

    Badener Ist fast schon zuhause hier

    Hallo an die Experten,

    hier die Fotos eines MPC, das ich mit einem Altsax erhalten habe.
    Es ist aus Kunststoff, der Tisch offenbar aus Silber oder versilbertem Metall.
    Drei Kerben im Kunststoff setzen sich an der Kante des Tisches fort.

    Gravuren erkenne ich keine, nur seitlich neben dem Tisch III.

    Es wirkt beim Anspielen eng und braucht stärkere Blätter als mein Meyer 6 M 6.
    Eher vergleichbar mit Rascher - wohl am besten für Klassik.

    Wer kann etwas über den Hersteller und den Wert sagen? IMG_8217.JPG IMG_8218.JPG IMG_8219.JPG IMG_8220.JPG
     
  2. Sandsax

    Sandsax Strebt nach Höherem

    Auf meinem sehr ähnlichen stent „Ben Davis Vocaltone, Silver Lay“

    Es ist aus Kautschuk und der Tisch aus Massivsilver ist aufgeschraubt oder genietet nehme ich an.
    Leider sehr geringe Öffnung. Hatte mit HWP mal darüber geschrieben, kann die Details aber leider nicht erinnern.

    Es ist extrem sauber verarbeitet.

    CCB102D5-B490-4E28-A5B7-2442677E399B.jpeg
     
    Zuletzt bearbeitet: 1.August.2020
  3. Sandsax

    Sandsax Strebt nach Höherem

    Leider ist die Silberauflage zum Tip hin doch recht dünn, so dass man es nicht so ohne weiteres gut öffnen kann:

    19BAEB00-2E04-48DA-9EAF-1F0C3D5B616E.jpeg
     
  4. Badener

    Badener Ist fast schon zuhause hier

    @Sandsax Danke, da sind große Übereinstimmungen.
     
  5. Sandsax

    Sandsax Strebt nach Höherem

    Eigentlich ein super Prinzip mit dem aufgesetzten Metalltisch.
    War wohl zu aufwendig in der Herstellung und lies sich wirtschaftlich nicht darstellen, könnte ich mir denken.

    Wie bei der Herstellung früherer Saxophone ja auch.
    Ganz im Sinne der gesetzlichen Krankenkassen: „ausreichend, wirtschaftlich und zweckmäßig“ hat sich hier leider langfristig durchgesetzt :-?
     
    Zuletzt bearbeitet: 1.August.2020
    quax und Badener gefällt das.
  6. Badener

    Badener Ist fast schon zuhause hier

    Öffnung habe ich 1,5 gemessen.
     
  7. Badener

    Badener Ist fast schon zuhause hier

    Mein Rascher hat auch 1,5, klingt aber dumpfer.
    Mit dem anderen kann ich brillianter klingen wie ein Streichinstrument.
    Altsax Conn New Wonder II.
     
  8. Sandsax

    Sandsax Strebt nach Höherem

    Was für Blätter nimmst Du dafür?
     
  9. Badener

    Badener Ist fast schon zuhause hier

    Stärke 3. Vandoren und Arundo.
    2,5 klingt brillanter, aber für die obersten Töne sind die zu dünn.
     
  10. Badener

    Badener Ist fast schon zuhause hier

  11. Badener

    Badener Ist fast schon zuhause hier

  12. Sandsax

    Sandsax Strebt nach Höherem

  13. Sandsax

    Sandsax Strebt nach Höherem

    ...ah über den Umweg der eBucht Anzeige
     
  14. Sandsax

    Sandsax Strebt nach Höherem

    Noch ein Text von Dawkes Music zu den Metalltisch Mundstücken:

    JOE CROSSMAN and BEN DAVIS Saxophone mouthpiece

    Joe Crossman and Ben Davis mouthpieces, with solid silver inlay on the facings, are fine examples of a technique and standard of workmanship hardly seen today. Both had large ballooned out tone chambers, typical of pre war designs, with facings, or lays, that had much closer tip openings than today.

    The silver inlays were a hangover from the wooden mouthpiece days when the lay had to be 'held' in a substance that obviously moved when both wet and warm. Nevertheless it also offered a more precise clear-cut tone than just finishing in ebonite. These mouthpieces are extremely valuable items today.
     
    Badener gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden