Warum mehr Altos?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von JES, 16.Juni.2016.

  1. JES

    JES Ist fast schon zuhause hier

    Tenor oder Alto?
    Beide sind gesucht, Tenor ist wirklich selten.
    Wenn Du es in Ordnung bringen läßt, dann spiel es auch. Meines ist der Hammer (leider nur Alto), vor allem gerade dann, wenn Dampf gefragt ist und trotzdem guter Klang (ja, kann auch leise). Ansprache ist sehr leicht, Intonation gut (liegt natürlich am Spieler :) ). Macht Spaß.
    JEs
     
  2. Gast_13

    Gast_13 Guest

    Alt oder Tenor?
     
  3. Rick

    Rick Experte

    Gelöscht, da Doppelposting (meine Internet-Verbindung spinnt mal wieder rum). :-(
     
  4. Rick

    Rick Experte

    Warum es mehr Vintage-Altos auf dem Markt gibt?

    Früher galt tatsächlich Alto als DAS Anfänger-Sax, das hat sich erst in den letzten Jahren mit dem Späteinsteiger-Boom etwas geändert.
    Selbst als ich 1978 mit Sax angefangen habe und dafür ein gebrauchtes Tenor bekam, wurden Stimmen laut, dass MAN gefälligst mit Alto zu beginnen habe, Tenor sei "nichts für den Anfang", das war auch die offizielle Lehrmeinung.

    Die meisten berühmten Klassik-Saxer spielten Alto, es gibt in diesem Genre auch deutlich mehr Original-Literatur für Alto-Sax.
    Im Jazz wechselten sich früher die Moden ab: 1920er eher Alto (Benny Carter, Johnny Hodges), 1930er eher Tenor (Coleman Hawkins, Lester Young), 1940er Alto (Charlie Parker), 1950er Tenor (Stan Getz, Sonny Rollins, John Coltrane)...
    Im Rock'n Roll dominierte das Tenor, im Rhythm'n Blues das Alto, Grover Washington führte das Soprano im Pop ein.

    Heute ist's egal, wie gesagt, aber früher bevorzugte man nun mal für den Einstieg das Alto, deshalb sind davon logischerweise auch mehr Exemplare auf dem Gebrauchtmarkt.

    Gut Sax,
    Rick
     
    Longtone, Marko74, bluefrog und 2 anderen gefällt das.
  5. stefalt

    stefalt Ist fast schon zuhause hier

    Beim Tenor gefällt mir der Klang besser und ich bekomme schneller einen schönen Klang hin als auf dem Alt. Tenor ist also für mich leichter schön zu spielen. Außerdem bin ich eine absoluter Sonny Rollins Fan.
    Ich habe eigentlich völlig Ahnungslos nur mit dem Alt angefangen, weil immer alle sagen, dass "müsse" man.

    Außerdem fühlte ich mich (anfangs) mit den Alt tatsächlich etwas albern, so als "gesetzter älterer Herr", obwohl ich mit 173 alles andere als groß bin.

    LG
    Stefan
     
    Rick gefällt das.
  6. ppue

    ppue Experte

    Genau einer von den Typen also, die den Markt leer kaufen (-;

    @Rick: In den 20ern spielten sie auch gerne C-Melody, allen voran Frankie Trumbauer.
     
    Rick gefällt das.
  7. Roland

    Roland Ist fast schon zuhause hier

    Und davor schon Rudy Wiedoeft.

    Grüße
    Roland
     
  8. ppue

    ppue Experte

    Ja klar, den vergaß ich.
     
  9. Huuuup

    Huuuup Ist fast schon zuhause hier

    Es ist das Tenor,aber nein spielen werde ich es nicht. Ich habe ja mein Traumsax fürs Leben gefunden
     
  10. Huuuup

    Huuuup Ist fast schon zuhause hier

    Danke des Angebotes. Aber ich werde es behalten weil es meinem Opa war,durch den bin ich ja auch zum Sax gekommen. Überholen wie vorgesehen werde ich es aber wohl nicht. Es kommt so ,wie es ist in die Vitrine. Auf die nächsten 40 Jahre.
     
  11. Saxax

    Saxax Ist fast schon zuhause hier

    Jepp, leider :-(
    Das ist z.B. der Grund, warum es von Sonny Stitt so wenig Bari- und Tenoraufnahmen gibt. Am Bari finde ich ihn einfach großartig, aber mit der Alto war er nach dem Gig schneller ;-)

    sandsax hat schon die Marktmechanismen in der Produktionsphase der Saxe erwähnt. In den 20ern waren C-Melody und Soprane total in, Ende des Jahrzehnts haben viele Hersteller die Produktion dieser Instrumente eingestellt. Zu Swing-Zeiten und im Bebop war das Alt das Lead-Instrument -> mehr Nachfrage und heute mehr vintage-Angebot. Erst später wurde im Jazz der Sound "tenorisiert". Das betrifft die Nachfrageseite, von früher, welche die Weichen für die Angebotsseite von heute stellt.

    Dann kommt da noch die Nachfrageseite. Zum einen haben Saxe aus gleichnamigen Modellreihen als Alt und Tenor einen unterschiedlich guten Ruf. Vielleicht ist aber auch der Tenorsound, den viele von uns "in den Ohren" haben mehr vintage als der Altosound. Mir geht es jedenfalls so, dass ich beim Alto ein deutlich moderneres Instrument (aus den 60ern ;-)) bevorzuge, weil für mich Alto einfach etwas moderner klingen muss.

    @Jess Apropos, was für ein Tenor suchst Du denn?


    keep swingin'


    Euer Saxax
     
  12. Bereckis

    Bereckis Ist fast schon zuhause hier

    Das nehme ich persönlich!

    P1010929-1.jpg
     
    Rick, last, Marko74 und 4 anderen gefällt das.
  13. Roland

    Roland Ist fast schon zuhause hier

    [​IMG]

    Besser als:

    [​IMG]

    Grüße
    Roland
     
    Marko74, kokisax und Dreas gefällt das.
  14. ppue

    ppue Experte

    Ach was, dir steht das Kleine, aber du bist ja auch nicht beleibt (-:
     
    Bereckis gefällt das.
  15. jabosax

    jabosax Ist fast schon zuhause hier

    Ich spiele Alt und Tenor, mal das eine mal das andere lieber. Angefangen habe ich mit dem Alt, weil ich David Sanborn und Maceo Parker geil fand (und finde).
     
  16. stefalt

    stefalt Ist fast schon zuhause hier

    :sorry2:, da muss ich Dir leider wieder aus der Schublade springen.;)

    Ich habe mir vor Jahren 1 Tenor gekauft. Ein "sauteures" hochgelobtes altes VOSS. :-D 100€ in der Bucht. Es ist faktisch ein ORSI und hat einen TopSound. Mehr brauche ich nicht.
     
    Longtone gefällt das.
  17. Wuffy

    Wuffy Gehört zum Inventar

    Sehr schöne Erfahrung.

    ..habe zwischenzeitl. selbst eine kleine (bzw.noch immer nachwachsende) Tenorsammlung von den "sauteueren" Schnäppchensaxen mit eingebautem TopSound.....und merke immer intensiver, dass ich nie ein richtiges Sax der Nobelklasse mehr brauche.

    Gr Wuffy
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.Juni.2016
    Longtone und Rick gefällt das.
  18. Wuffy

    Wuffy Gehört zum Inventar

    Optisch kein Thema...aber spielst Du gerade ein Schlaflied ???
     
    Rick und Marko74 gefällt das.
  19. DiMaDo

    DiMaDo Ist fast schon zuhause hier

    Dem schließe ich mich an!!!!
    image.jpeg
     
    Sa(x)bine, Rick, ppue und 2 anderen gefällt das.
  20. Mummer

    Mummer Ist fast schon zuhause hier


    Das habe ich auch lange gedacht und ertappe mich jetzt dabei, wie sehr ich mit der Nobelklasse liebäugle........;)

    LG
    Mummer
     
    Dreas gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden