Was ist ein realistischer Preis für mein Conn

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von knattersax, 23.Mai.2020 um 14:50 Uhr.

  1. knattersax

    knattersax Nicht zu schüchtern zum Reden

    image.jpg image.jpg image.jpg image.jpg image.jpg image.jpg Hallo aus Köln
    ich möchte mein Sax verkaufen und bräuchte eure Hilfe.
    Nachdem ich die Verkaufsanzeige selber blöderweise mit meinen Wurstfingern selber versehtlich beendet habe, möchte ich das zum Anlass nehmen, die Geschichte mal auf vernünftige Beine zu stellen.
    Also...
    Die wichtigste Frage:
    Was ist ein realistischer Verkaufspreis?
    Es ist kein Notverkauf oder so... nur ich spiele es schon lange nicht mehr. Daher kann es weg.
    Ich habe es 2012 gekauft. Da war es kpl. General überholt. Ich habe dann im Fachgeschäft ein Gutachten machen lassen, auch um zu prüfen, ob der Preis, den ich bezahlt habe in Ordnung war. Das Gutachten bezifferte den Wert 2012 auf 3890,00€ Der Zustand hat sich seit dem Gutachten nicht signifikant geändert.
    Ich kenne mich nicht gut aus. Bin spielerisch eher im Anfängerstadium. Kann also zu dem Spielerischen nicht so viel sagen. Ich habs ab und an im Unterricht gespielt.
    Wenn ich die Seriennummer mit diversen Listen vergleiche, müsste es ein Chu Berry von ungefähr 1927 sein. Das, wenn ich mich richtig erinnere, sagte auch damals mein Saxlehrer, von dem ich es gekauft habe.
    Die Seriennummer ist M292053L
    Vielleicht könnt ihr das Sax preislich einordnen.
    Vielen Dank schon mal im vorraus!

    Beste Grüße
    Frank
     

    Anhänge:

  2. mato

    mato Strebt nach Höherem

    Dieses Sax würde ich mal als Sammlerobjekt bezeichnen und denke, du bekommst mit etwas Geduld mindestens den geschätzten Preis von 2012, eher noch etwas mehr. Eine Besonderheit, die du beim Verkauf auf jeden Fall herausstellen solltest ist die Vergoldung und der insgesamt gute Erhaltungszustand.
    Das ist definitiv ein schönes Sax und wird bestimmt einen Interessenten finden, der den entsprechenden Preis zahlt.
     
    knattersax gefällt das.
  3. knattersax

    knattersax Nicht zu schüchtern zum Reden

    Hallo Mato,
    vielen Dank für Deine Einschätzung. Das hilft.
    Dank Dir!
    VG frank
     
  4. Sandsax

    Sandsax Strebt nach Höherem

    @knattersax

    hast Dich lediglich bei der Seriennummer im Text um 100.000 vertan; das hat mich kurzzeitig verwirrt.
     
    knattersax gefällt das.
  5. knattersax

    knattersax Nicht zu schüchtern zum Reden

    Ich habs gesehen. Danke!
    Ändere ich sofort.
     
  6. Sandsax

    Sandsax Strebt nach Höherem

    Der Wertbegriff so eines Gutachtens ist wie gemeint?

    Ich denke bei Verkauf durch Dich sollte der Preis etwas niedriger angesetzt werden- Du willst es ja verkaufen. Bei Verkauf über einen Händler als Kommissionsware etwas höher; üblich sind ca. 15% über dem Betrag, den Du selbst dafür erhalten möchtest.

    Letztlich ist es das wert, was jemand bereit ist dafür zu zahlen.
     
  7. knattersax

    knattersax Nicht zu schüchtern zum Reden

    @ sandsax
    im Text, glaub ich, kann ich die Seriennummer nicht mehr ändern. Ich schreib sie hier einfach nochmal dazu.
    M192053L
    Sorry!
     
    Sandsax gefällt das.
  8. knattersax

    knattersax Nicht zu schüchtern zum Reden

    @Sandsax
    nun ich wollte damals eine Wertbestimmung haben. Mir ging es auch darum, im falle eines Diebstahls einen Wert von einer Fachfrau zu haben.
    Natürlich ist so ein Preis nicht in Stein gemeisselt.
    Aber es hätte ja sein können (eher nicht...) das Du oder einer der Kollegen hier im Forum sofort Alarm geschlagen hättet. So nach dem Motto „ her damit“ „ Da haben wir immer schon drauf gewartet“
    „Wir zahlen alles“
    Daher ist es für mich wichtig, hier mal nach einer realistischen Einschätzung zu fragen. Und die erste Antwort war doch schon genau in die Richtung.
    Aaaber... wenn jetzt einer kommt und sacht
    „ Hey für die Kanne, gibbet nich mehr wie 500€“
    Dann kann ich beruhigt ablehnen.
     
  9. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar

    Also ich finde 3.800,-€ ist schon hoch. Da braucht es Geduld um den einen Sammler zu finden.

    Normale Chu Berry werden zwischen 2.000.-€ und 2.500,-€ gehandelt in vergleichbarem Zustand.

    Da ist der Aufpreis für die Vergoldung schon stattlich, zumal es dadurch ja nicht besser spielt.

    CzG

    Dreas
     
    Lemosho2012, Conndomat und knattersax gefällt das.
  10. ppue

    ppue Experte

    Lemosho2012 und Dreas gefällt das.
  11. knattersax

    knattersax Nicht zu schüchtern zum Reden

    Hallo ppue
    vielen Dank für die Einschätzung.
    Bei der Auswahl ist aber keins in vergoldet dabei, oder?
    Grüße
     
  12. ppue

    ppue Experte

    Ja, keins dabei, aber auch alle billiger als die von mir genannten Preise.
     
    knattersax gefällt das.
  13. Sandsax

    Sandsax Strebt nach Höherem

    Es ist kein nur ansatzweise vergleichbares dabei. :-?

    Allesamt entweder fett nachlackiert, ausgebeult, reparierte S-Bögen, New Wonder 1 Modelle, ein C-Melody.
    Ziemlich sicher nicht nach unseren Maßstäben überholt; erst recht keins dabei, das auch ein Sammlerherz erfreuen könnte, wie das von @knattersax.
    Die gut erhaltene Vergoldung schlägt schon mit einer Menge mehr zu Buche.

    In den USA werden zudem geringere Preise als bei uns hierfür aufgerufen.
    Schaust Du in NL, kannst Du eher noch ein paar Hunderter drauflegen.
     
    knattersax, saxfax und Dreas gefällt das.
  14. ppue

    ppue Experte

    Na, wir werden sehen. Und die Vergoldung scheint mir auch nicht mehr so dolle zu sein. Dafür fehlen aber Fotos.
     
  15. Conndomat

    Conndomat Ist fast schon zuhause hier

    Hallo Knattersax,

    ich bin da bei Dreas, 2500,- Euro sollten noch realitisch sein aber auch schon oberste Kante, ansonsten benötigst du viel Geduld und noch mehr Glück!
    Für einen Player ist der Klang sowie wichtiger als eine tadellose Vergoldung und für einen Sammler ist die Vergoldung vielleicht schon nicht mehr gut genug.:idea:

    Andreas
     
    knattersax gefällt das.
  16. saxfax

    saxfax Strebt nach Höherem

    Wie auch immer - bei diesen doch recht seltenen Hörnern kann man kaum von Durchschnittspreisen ausgehen - es gibt auch nicht soo viele Interessenten dafür. Kann also dauern, bis sich jemand findet, der es unbedingt haben will und dann auch bereit ist, einen entsprechenden Preis zu zahlen. Es ist halt keine Massenware, die sich schnell verkauft oder wo es Vor allem um den reinen Gebrauchswert geht :)
    Ein vergoldetes Conn Tenor wird übrigens hier in Kleinanzeigen angeboten: https://www.saxophonforum.de/threads/conn-transitional-tenor-art-deco-vergoldet.42455/
    ;)
     
    knattersax und Dreas gefällt das.
  17. knattersax

    knattersax Nicht zu schüchtern zum Reden

    Hallo Saxfax,
    vielen Dank für den Hinweis!
    Mein Sax bkinkt nicht so, wie auf dem Foto der Anzeige. Ich habe es immer nur mit einem trockenen Tuch äußerlich gesäubert und von innen mit dem Durchziehwischer. Meine Sorge war, dass wenn ich da mit irgendwelchen „Mittelchen“ dran gehe versaue ich nachher noch die Vergoldung.
    Aber es sieht auch so sehr schön aus...;-)
    Grüße
    frank
     
  18. knattersax

    knattersax Nicht zu schüchtern zum Reden

    Hallo Andreas,
    auch Dir einen Dank für deine Einschätzung.
    Genau darum ging es mir. Das ich durch deine/eure Erfahrungen ein Meinungsbild bekomme.
    Das, oder ein „Mittelwert“ wird dann bei evt. Verkaufsverhandlungen Einfluss finden.
    Grüße
    frank
     
    Conndomat gefällt das.
  19. Witte

    Witte Ist fast schon zuhause hier

    knattersax gefällt das.
  20. knattersax

    knattersax Nicht zu schüchtern zum Reden

    Moin Witte,
    vielen Dank auch für deine Einschätzung!

    Einen schönen Sonntag
    frank
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden