Yamaha YTS - 62 gebraucht.

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Saxobear, 24.Oktober.2019.

  1. Saxobear

    Saxobear Schaut nur mal vorbei

    Hallo an Alle,
    Ich bin neu hier und ein Tenor-Spätzünder-Anfänger.
    Stehe kurz vor dem Kauf meiner ersten Gebraucht-Kanne. Und würde gerne wissen ob mir jemand hier im Forum das ungefähre Herstellungsjahr nennen kann, wenn die Seriennr. des in Frage kommenden YTS 62 mit den Ziffern: 025*** beginnt?
    Sind 1900,- bis 2000,- € für ein 5 bis 15 Jahre altes Exemplar dieses Modells gerechtfertigt, wenn ein neues 62er schon für ca. 2700 € zu haben ist?

    Danke für Eure Infos.
     
  2. Huuuup

    Huuuup Ist fast schon zuhause hier

    Grundsätzlich ist ein 62er Yamah ein profihorn fürs Leben,egal aus welchem baujahr und wie alt es ist. Die Frage ist natürlich,wie ist der Zustand. Wenn es 15 Jahre alt ist und nichts dran gemacht wurde,steht in Zukunft eine generalüberholung für 700-800 Euro an.
    Dann ist der Kaufpreis deutlich zu teuer.
    Ist das Horn technisch perfekt ist es ein fairer Preis.

    Die Yamahas haben wenig Wertverlust


    Noch zur Seriennummer,Yamah gibt keine Seriennummernliste raus
     
  3. kokisax

    kokisax Strebt nach Höherem

  4. Florentin

    Florentin Strebt nach Höherem

    Es ist sogar so, dass gewisse ältere Modelle (die mit dem "purple logo") besonders gefragt sind.

    Zeitweise gab es Probleme mit den S-Bögen (Intonation der höchsten Töne), deswegen gab es immer wieder auch Alternativ-S-Bögen mit anderen Klangauswirkungen.

    Das Instrument sollte danach angetestet werden.

    Aber das Baujahr (oder zumindest Jahr des Kaufs) sollte der Verkäufer zumindest angeben.
     
  5. Saxobear

    Saxobear Schaut nur mal vorbei

    Ok. Danke für Eure schnellen Infos.
    Ich denke das Instrument ist für 1990,- Euro ein faires Angebot, da es generalüberholt beim Fachhändler zum Verkauf steht und der sogar noch 1 Jahr Garantie drauf gibt!
    Von ihm stammt auch die Seriennummernangabe.
    Aber, wie Florentin und auch der Händler richtig vorgeschlagen haben: hinfahren und anspielen. ;)
     
    Huuuup gefällt das.
  6. monaco

    monaco Schaut öfter mal vorbei

    Ich habe das Yamaha YTS 62 vor einem Jahr neu noch für 2.400 bekommen, mittlerweile kostet es neu 2.700.

    Auch wenn ich absoluter Anfänger bin, von der Qualität bin ich bislang überzeugt (die Seele suche ich noch ;)).
     
  7. ehopper1

    ehopper1 Strebt nach Höherem

    Man kann aber bei denen per Kontaktformular nachfragen:
    https://member.europe.yamaha.com/contact

    LG
    Mike
     
  8. Aerophon

    Aerophon Ist fast schon zuhause hier

    Auf Saxwelt.de gab es mal eine Liste, die ToKo geführt hat. Der Link im Thread ist allerdings tot. 25000 war dort ca Anfang der 90er Jahre. Mein 11XXX ist nach dieser Liste 87 - 89 gebaut worden.

    Aerophon.
     
  9. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar

    :klug: Modus an:

    Es ist Gewährleistung nicht Garantie und der Händler ist gesetzlich verpflichtet diese zu geben. (Das Ausrufezeichen erweckt den Eindruck, dass das eine besondere Leistung des Händlers wäre.)
    Im Grunde verschlechtert der Händler die Gewährleistung. Grundsätzlich müßte er zwei Jahre gewähren, auch für gebrauchte Produkte, kann aber die Gewährleistung auf ein Jahr verkürzen.

    :klug: Modus aus.

    CzG

    Dreas
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.Oktober.2019
    kokisax gefällt das.
  10. TitusLE

    TitusLE Ist fast schon zuhause hier

    :klug::klug:Doppelklugscheißmodus on:
    Du hast grundsätzlich recht. Aber es könnte ja durchaus sein, dass der Händler neben der gesetzlichen Gewährleistung auch noch eine zusätzliche, freiwillige Garantie für ein Jahr gibt. Bei der Gewährleistung gibt es halt das Problem, dass nach 6 Monaten die Beweislastumkehr eintritt und das ist nicht so ganz ohne. Von daher wäre eine einjährige Garantie schon ein Addon.
    :klug::klug:/Doppelklugscheißmodus off
     
  11. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar

    Sollte das der Fall sein hast Du natürlich Recht. Allerdings frage ich mich, ob der Händler tatsächlich eine Garantie gibt ob die gesetzliche Gewährleistung gemeint ist.

    Häufig wird das durcheinander gebracht.

    CzG

    Dreas
     
  12. TitusLE

    TitusLE Ist fast schon zuhause hier

    Du hast absolut recht und ich bin völlig bei dir. Ich wollte nur den Doppelklugscheißermodus geben. :cool:
     
    Dreas gefällt das.
  13. Saxobear

    Saxobear Schaut nur mal vorbei

    Wow, soviel Info an nur einem Tag! Vielen Dank nochmal.
    Diese Aussage gefällt mir recht gut. Und ich würde mir schon, unter anderem, deshalb dieses Horn anschaffen, weil außer meiner Schwäche für Yamaha, die Typenbezeichnung auch mein “Baujahr“ beinhaltet! ;)

    Ich lese immer wieder und höre Tipps wie:
    “Lieber in ein gebrauchtes Profiinstrument investieren, als in ein neues Intermediate Modell, wie z.B. das yts 480?
    Wobei ich vermute, dass wohl für meine Zwecke und Vorhaben, (in ein bis zwei Jahren dem örtlichen Musikverein beitreten zu können) sogar ein Schülermodell, wie das yts 280, mehr als Gerecht würde? :rolleyes:
     
  14. Florentin

    Florentin Strebt nach Höherem

    Würde ich nicht sagen. Den Unterschied zwischen einem (guten gebrauchten) YTS 62 und einem 280 merkt auch schon ein Anfänger, es macht mehr Spass und: wer weiß, was Du noch alles musikalisch machen willst? Und, im schlimmsten Fall kannst Du es noch mit wenig Wertverlust verkaufen (siehe die Kommentare in diesem Thread).
     
    Naddy und Saxobear gefällt das.
  15. Long John Silver

    Long John Silver Ist fast schon zuhause hier

    Noch ein kleiner Hinweis: aktuell bietet ein Mitforist ein YTS 62 „Purple Logo“ (also die von vielen als solideste und klanglich interessanteste Version aus den 1980er Jahren) für einen sehr ordentlichen Kurs deutlich unter den 1990€ in den Kleinanzeigen an.
    Hätte ich nicht schon ein 62er, würde ich mal mit @mzolg reden, wenn ich mich für das Modell interessierte.

    LJS
     
  16. Saxobear

    Saxobear Schaut nur mal vorbei

    Hm.....
    “mzolg“ schreibt ...reserviert...da drunter.
    Also geh ich davon aus, dass das Horn schon für Josef reserviert ist? :thumbsdown:
     
  17. Long John Silver

    Long John Silver Ist fast schon zuhause hier

    Ihr müsst schon selbst miteinander reden ... ihr seid doch beide schon groß, oder?
     
    Bereckis gefällt das.
  18. Huuuup

    Huuuup Ist fast schon zuhause hier

    Auch das ist ein tolles Horn und muß nicht schlechter klingen wie ein 62er
     
  19. Huuuup

    Huuuup Ist fast schon zuhause hier

    Wie kommst du drauf,das 280er funktioniert genauso gut wie das 62er,warum sollte also ein Anfänger da mehr Spaß mit haben ?
     
  20. Florentin

    Florentin Strebt nach Höherem

    Ich komme da drauf, weil es mir selbst so ergangen ist, als ich begonnen habe und Tenorsaxophone ausprobiert habe (noch ohne richtig spielen zu können). Damals war es allerdings noch nicht das 280, sondern das 275. Gekauft habe ich ein 62, das mir lange sehr gute Dienste geleistet hat. Warum genau ich es später wieder verkauft habe, kann ich gar nicht sagen. War jedenfalls nicht rational.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden