1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sax-Baltica Soundwörkshop in Stralsund

Dieses Thema im Forum "Workshops / Meetings / Konzerte" wurde erstellt von macpom, 13.September.2016.

  1. Peter1962

    Peter1962 Ist fast schon zuhause hier

    Es ist alles geschrieben, ich kann nur bestätigen, dass die Aussagen stimmen. Es muss viel passieren, um mich von dem Treffen nächstes Jahr abzuhalten.

    Gruß von der Ostsee Peter
     
    annette2412, Dreas und sachsin gefällt das.
  2. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar

    Falls die Frage aufkommt, was wir denn so konkret gemacht haben.

    Hier eine Übersicht, die ich auch an anderer Stelle anlaßbezogen gepostet habe:

    Es ging ausschließlich um Sound.

    Zunächst, wo findet Sound statt....im Kopf! Also haben wir uns als erstes verschiedene Saxophonisten angehört und versucht den Sound einzuordnen:

    Hell/Dunkel
    Fokussiert/Spread

    Da gab es auch schon ganz individuelle Wahrnehmungen...;)

    Dann hat @saxhornet das Thema systematisch abgearbeitet.

    1. Hardware

    - Sax
    - Mundstück
    - Blatt

    2. Software (wir)

    - Luft (Atmung)
    - Hals
    - Zunge
    - Ansatz

    Dazu Beispiele, die entsprechenden Übungen. Ziel war zu verstehen und Ideen zu bekommen, wie man im Sound flexibel wird, mit dem definierten Equipment (welches natürlich den eigenen Soundidealen entsprechen sollte).

    Es ging also darum mit dem eigenen Equipment zu lernen....

    ....hell oder dunkel, spread oder fokussiert zu spielen

    Und wie wir das mit welchen Übungen lernen können.

    Wir haben alle unglaublich viel Anstöße, Ideen, Übungen mitgenommen.

    Zusätzlich gab es ein individuelles Coaching von Florian.

    Nach dem Abendessen haben wir dann immer noch bis in die Nacht gejammt. Aber auch themenbezogen.

    Zum Beispiel "Summertime"...Ansage von Florian:

    "spielt es, wir ihr es kennt"....dann "spielt es balladig, ganz soft und warm"....oder..."spielt es knackig"...

    16 Stunden WS von Freitag Abend bis Sonntag Mittag...keiner hat schlapp gemacht!

    Für mich einer der besten Workshops ever! Das Thema Sound ist leider häufig nur ein Randthema....

    CzG

    Dreas
     
  3. sachsin

    sachsin Ist fast schon zuhause hier

    Lieber @Dreas,
    eine schöne Zusammenfassung von unserem soooo lehrreichen intensiven Workshop :applaus:

    Doch, was haben wir schon vergessen :D

    - in den Bauch atmen u n d sich vorstellen, wir atmen die Luft durch den Nabel wieder aus --> diese Suggestion ist ein super Trick um die Luftführung im Ansatz über Hals und Zunge zu gestalten :)
    Das Bild "des atmenden Nabels" hat mich hilfreich beeindruckt !


    Aber bitte keine Nachfragen, wie es (mit einiger Übung) funktioniert - die Vorstellung muss reichen :confused:

    Lieben Gruß,
    Christine
     
    Dreas gefällt das.
  4. macpom

    macpom Ist fast schon zuhause hier

    Ausatmen über den Bauchnabel funktioniert bei mir seit dem Wochenende tatsächlich auch schon gut. Das war ein super Bild!!!

    Andreas
     
    sachsin und Dreas gefällt das.
  5. RomBl

    RomBl Ist fast schon zuhause hier

    Den Bauchnabel kannte ich noch nicht, wohl aber das hier ...



    Und vergesst den Bim-Bam nicht ... :D
     
  6. sachsin

    sachsin Ist fast schon zuhause hier

    :sorry2: lieber @RomBl , bei dieser Variante ist aber mit einem MEHR als nur Luft zu rechnen. Und DASS :klug: wollen wir doch nicht ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.Januar.2017
    Dreas gefällt das.
  7. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar

    Na, wirkt bei euch der WS immer noch nach? Hat er nachhaltig was bewegt, und wenn ja, was? Wie hat er eure Überoutine beeinflußt? Hört man schon was?

    Für mich war es ein echter Fortschritt....die Bandmitglieder haben von sich aus gesagt "oh....Du klingst ja klasse, was hast Du gemacht?"

    Ich habe aber auch konsequent Übungen aus dem WS in mein Übeprogramm eingefügt.

    CzG

    Dreas
     
    sachsin, saxhornet und macpom gefällt das.
  8. macpom

    macpom Ist fast schon zuhause hier

    Bei mir tut sich sehr viel, allein durch den Wechsel auf 1,5 er Blätter. Die vielen Feinheiten machen den Rest. Ich glaube, die nächste Zeit wir es noch eine enorme Entwicklung geben. Ein weiterer Punkt ist der deutliche Motivationsschub. Für mich war das Wochenende mit Euch ein großes Geschenk!!!

    Lieben Gruß! Andreas
     
  9. annette2412

    annette2412 Moderatorin

    treffender hätte ich es nicht beschreiben können...:thumbsup:
    nur noch 330 x schlafen - dann ist es wieder soweit :cool:

    Liebe Grüße
    Annette
    (die das große Glück hat, mit @saxhornet in einer Stadt zu wohnen)
     
  10. sachsin

    sachsin Ist fast schon zuhause hier

    Tolle Nachfrage von Dir @Dreas,

    ich habe immer noch die schönen Stunden mit Euch in meinen Gedanken wenn ich zu meinem Saxophon greife. Und wie @macpom es sehr schön beschreibt, DAS war ein Geschenk. Besser läßt sich der Workshop nicht beschreiben.
    @saxhornet hat so viele Hinweise (Bauch, Hals,Luftführung) zum Ansatz gegeben, die ich beim Üben versuche bewußt einzusetzen. Leider ist meine Festplatte langsam.... ich übe mich in Gedult und hoffe auf Automatismen, die sich irgendwann mal einstellen werden.

    Auf unser Wiedersehen freue ich mich riesig :)

    Kommt gesund über den rauen Winter und genießt Eure (kleinen) Fortschritte,
    ganz herzliche Grüße von Christine
     
    Dreas und macpom gefällt das.
  11. annette2412

    annette2412 Moderatorin

    .....und die Truppe hat sich vom 4.-7.1.2018 wiedergetroffen.

    Es war wieder der absolute Wahnsinn!
    Einen riesengroßen Dank an @saxhornet !! Es ist wirklich unglaublich, wie du dich um jeden von uns individuell mit großer Leidenschaft und Geduld gekümmert hast.
    Ich habe so viel bei dir gelernt! Du vermittelst dein Wissen wirklich auf eine sehr tolle Art - es macht einfach Spaß von und mit dir zu lernen.

    Danke auch an den Rest der Truppe - es war wunderbar mit euch allen!
    Von morgens bis spät nachts haben wir zusammen gelernt, gespielt, gegessen, getrunken, geredet und gelacht! Ich hätte noch tagelang so weiter machen können.

    ..und die Truppe trifft sich wieder....vom 3.- 6.1.2019 !!!
    Themen des Workshop werden gerade zusammengetragen. Da es keine Fortführung des Soundworkshops ist, könnte er auch für neue Teilnehmer interessant sein, sofern noch Plätze vorhanden sind.
    Dazu werde ich mich aber in einem extra Thread melden, sobald wir die Eckdaten festgelegt haben und mehr wissen!

    Liebe Grüße
    Annette

    Ps:
    @Dreas und @sachsin waren ja leider kurzfristig verhindert.
    Freut euch auf den Sound Workshop Teil 2 im Herbst in Wegberg!
     
    sachsin, Dreas, saxhornet und 2 anderen gefällt das.
  12. macpom

    macpom Ist fast schon zuhause hier

    Ich bin noch fix und alle. War wieder eine Hammer. Da brauche ich noch ein paar Tage, um das alles zu verarbeiten.
    Vielen Dank an alle und besonders an Florian alias Saxhornet!
    Ich freue mich jetzt schon auf den nächsten Workshop!

    Andreas
     
    sachsin, Dreas und saxhornet gefällt das.
  13. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar

    Leider war ich krankheitsbedingt verhindert....:oops:...

    Glücklicherweise gibt es ja den 2. Teil des Workshops von @saxhornet auch noch bei mir in Wegberg im Herbst...wo ich dann außer kochen auch daran teilnehmen werde...;)

    Glück gehabt!

    Ja, stimme absolut zu, Florian macht das sehr gut! Hatte mit ihm auch einige sehr konstruktive Online Termine....was er macht ist nachhaltig, m. E. ganz wichtig....

    CzG

    Dreas
     
    RomBl gefällt das.
  14. Peter1962

    Peter1962 Ist fast schon zuhause hier

    Da ich ohne Lehrer durch meine Saxwelt kommen muss, sind Workshops für mich das Salz in der Suppe meines Saxjahres. Mit euch hat
    mir es, wie letztes Jahr, besonders Spaß gemacht.
    Aber ein Workshop steht und fällt mit dem Dozenten.
    Darum lieber Florian, mein Dank an dich. Ich kann deine Erklärungen begreifen und deshalb ein Jahr lang von dem Input, den du gibst zehren.

    Der Termin nächstes Jahr ist fest geblockt und ihr als Gruppe könnt hoffentlich wieder Fortschritte bei mir feststellen.

    LG von der kühlen Ostsee Peter