1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wo gibt es Noten für Red Hot Chili Peppers?

Dieses Thema im Forum "Anfänger Forum" wurde erstellt von Armin1, 18.Februar.2017.

  1. Armin1

    Armin1 Kann einfach nicht wegbleiben

    Hallo zusammen,

    Nachdem ich jetzt 1.5 Jahre Tenorsax spiele hatte ich die Idee eine Firmenband zu gründen was unsere Geschäftsleitung durchaus begrüsste. Seit zwei Wochen spielen wir jetzt zusammen und es macht irrsinnigen Spass wobei ich sagen muss, die anderen sind mehr oder weniger Profis die schon in verschiedenen Bands gespielt haben. Die Besetzung besteht aus 2 E-Gitarren, Bass, 2 Akkustikgitarren, Keyboard, Schlagzeug, Gesang und ich mit dem Tenorsax. Das erste Stück das wir gerade einüben ist Californication von den Red Hot Chili Peppers. Nun zu meinem eigentlichen Anliegen: Die Profigitaristen schauen sich das mal bei Youtube an und spielen dann einfach die Akkorde nach, ich kann leider nur nach Noten spielen. Ich habe deshalb als Begleitmusik immer die erste Noten des Akkords als langen Ton gespielt (natürlich noch transponiert). Das hörte sich zwar nicht schlecht an, ist aber nicht sonderlich herausfordernd. Deshalb suche ich gerade komplette Noten für Tenorsax, im Internet habe ich nichts gefunden. Weiss jemand zufällig wo es Tenorsax Noten für Californication von Red Hot Chili Peppers gibt?

    Besten Dank und schönen Gruss
    Armin
     
  2. moloko_plus

    moloko_plus Ist fast schon zuhause hier

    Hi Armin,
    auf die Schnelle habe ich das hier gefunden:
    http://www.musicnotes.com/sheetmusic/mtd.asp?ppn=MN0130047
    Notiert ist die Gesangsstimme (in C), das heißt, für Tenorsax müsstest du diese Stimme um einen Ganzton nach oben transponieren. Vielleicht reicht es sogar aus, die angezeigte erste Seite der Noten herzunehmen und zu transponieren, so dass du den Rest der Melodie nach Gehör spielen kannst.
    Eine andere Möglichkeit: Du könntest das Stück von CD z. B. in Audacity (kostenloses Programm zur Audiobearbeitung und Aufnahme) importieren und langsam abspielen lassen. Dann Takt für Takt anhören, wiederholen, versuchen die passenden Töne auf deinem Sax zu finden.
    Ansonsten:

    Auch hier gilt: um einen Ganzton nach oben transponieren (d. h. der erste Ton in der Gesangsstimme ist ein E, auf dem Tenorsax ein F#, die Tonlage ist D-Dur, wenn ich das richtig sehe.).
    Die Melodie ist von den Tönen her nicht so schwer zu spielen. Eine ganz andere Herausforderung ist es, das ganze interessant klingen zu lassen (was oft die Schwierigkeit bei Gesangsmelodien in Pop / Rock ist). Vom Timing her ist es auch nicht ganz ohne. Aber da kommt es darauf an, wie gut du das Stück im Gefühl hast.
    Ich hoffe, das hilft dir ein bisschen weiter. Falls nicht, sag gerne bescheid.
    Gruß,
    Anja
     
    Rick gefällt das.
  3. RomBl

    RomBl Ist fast schon zuhause hier

    Im Zweifelsfall kannst Du Dir aber das Stück transponiert kaufen bei musicnotes.
    Ich habe das ein paarmal bei onlinesheetmusic gemacht, da kann man das Sheet in jede mögliche (und unmögliche) Tonart transponieren.
     
    moloko_plus gefällt das.
  4. Armin1

    Armin1 Kann einfach nicht wegbleiben

    Danke ihr zwei, mittlerweile habe ich auch von einem freundlichen User die Noten erhalten. Ein Problem könnte nur sein, das man dann den Gesang nicht mehr hört wenn ich die gleiche Melodie spiele wie der Sänger. Ich versuche schon leiser zu spielen als zu Hause und der Bassist hat mir Socken mitgebracht zum ins Sax stopfen. Obwohl ich kein Mikro für das Sax habe übertönt es die e-Gitarren und den Gesang, viel leiser kann ich nicht spielen, dann kommen keine Töne mehr heraus.

    Besten Dank nochmal und schönen Gruss
    Armin
     
  5. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar

    Mit dem Gsang die Melodie mitspielen ist eh nicht so üblich. Wenn, dann geht das wirklich nur ganz leise im Hintergrund.

    Besser ist es, wenn Du kurze Fills spielst, also in Pausen oder am Ende von langen Noten vom Sänger einige Töne "einwirfst".

    Oder Du solierst einen kompletten Chorus, dann ohne Gesang.

    Dritte Möglichkeit wäre, daß Du mit dem Sax zunächst das Thema vorstellst und dann erst der Gesang beginnt.

    Socke im Becher bringt fast nichts, zudem sprechen dann die tiefen Töne nicht mehr an.

    CzG

    Dreas
     
    Rick und Marko74 gefällt das.
  6. Armin1

    Armin1 Kann einfach nicht wegbleiben

    Hallo Dreas,

    das haben die anderen Bandmitglieder auch gemeint, Sax ist eher Ersatz für Gesang, es sollten auf jeden Fall nicht beide die gleiche Melodie spielen. Das Stück fängt ja mit einem A-Akkord auf der Gitarre an, dann F-Akkord, A und wieder F. Ich habe einfach ein langes H gespielt, dann ein G, wieder H und G. Das hört sich wie gesagt nett an ist aber etwas langweilg wenn man das ganze Stück nur ein paar Töne spielt, deshalb dachte ich ja eher an eine etwas anspruchsvollere Begleitung die sich aber vom Gesang unterscheidet.

    Schönen Gruss
    Armin
     
  7. Gerd_mit_Sax

    Gerd_mit_Sax Ist fast schon zuhause hier

    @Armin1 Auf der Suhe nach Noten ist es immer eine gute Idee bei MuseScore.org (auch wenn du dieses Programm nicht nutzt) auf der Webseite zu suchen.
    Wenn du dort unter "Search for Sheet Music" Californication eingibst, findest du gleich mehrere Arrangements - mehrstimmig und kostenlos!

    Gruß
    Gerd
     
    moloko_plus und Iwivera* gefällt das.
  8. Gerd_mit_Sax

    Gerd_mit_Sax Ist fast schon zuhause hier

    Ein kleines bisschen interessanter ist in solch einem Ansatz wohl eine 3-7 Linie. D.h. man nimmt entweder die Terz oder die Septime des Akkords, macht möglichst kleine Bewegungen hoch und runter und wenns geht nicht gerade den Ton den der Sänger gerade singt...
    Gerd
     
  9. Armin1

    Armin1 Kann einfach nicht wegbleiben


    Danke Gerd, die Seite habe ich noch nicht gekannt, ist tatsächlich was dabei.

    Schönen Gruss
    Armin
     
    Gerd_mit_Sax gefällt das.
  10. Marko74

    Marko74 Ist fast schon zuhause hier

    Hi Armin,
    erst mal Glückwunsch zu eurer Band.

    Ideen, wie man ,,Californiacation,, mit Sax begleitet, hätte ich.
    Dafür müsste allerdings die E-Gitarrenfraktion weichen. (Machen die wahrscheinlich nicht)
    Vocals dieses Songs nach zuspielen ist für ein Blasinstrument im ersten Moment einfach, aber letztendlich trotzdem sehr, sehr schwierig. Der Gesang von den Peppers lebt dafür zu sehr von der charismatischen Stimme von Anthony Kiedis.

    Trotzdem, viel Erfolg.
    Ich wäre gerne dabei. ;-)
     
    moloko_plus, Rick und Dreas gefällt das.
  11. Rick

    Rick Experte

    Nun, falls Euer Sänger keine so charismatische Stimme hat, wäre es doch zu überlegen, die Melodie lieber mit dem Sax zu spielen... ;)
     
  12. Marko74

    Marko74 Ist fast schon zuhause hier

    Ist gut gemeint, Rick.
    Aber um es mal mit meinem Slang auszudrücken:
    Das klappt nää. ;-)
     
  13. Rick

    Rick Experte

    Statt Kiedis natürlich nicht - aber ich habe schon Hobby-Sänger in Amateur-Bands erlebt, da tat man den Zuhörern mit jedem von Instrumenten übernommenen Gesangs-Part einen großen Gefallen... :cool:
     
    flar und Marko74 gefällt das.
  14. Iwivera*

    Iwivera* Kann einfach nicht wegbleiben

    Marko74 gefällt das.
  15. Armin1

    Armin1 Kann einfach nicht wegbleiben


    Unser Sänger hat keine so charismatische Stimme aber ich habe Zweifel ob ich dafür der charismatische Saxophonist bin:D
    Eigentlich wollten wir zuerst Hotel California spielen, hört sich mit Sax und Gitarren sehr schön an aber ist leider in der Tonlage für den Sänger zu hoch. Unser Sänger singt sonst im Kirchenchor da braucht man wohl keine so charismatische Stimme.:)

    Schönen Gruss
    Armin
     
    Rick gefällt das.
  16. Iwivera*

    Iwivera* Kann einfach nicht wegbleiben

    Schöne Nummer. Warum spielt ihr es nicht einfach in einer Tonart, die für den Sänger passt? o_O
     
  17. Iwivera*

    Iwivera* Kann einfach nicht wegbleiben

    Kirchenchor und Frontsänger stellen aber schon andere Anforderungen. Ich spreche da aus Erfahrung, habe zuerst auch "nur" Kirchenchor gemacht. Mir aber dann Gesangsstunden genommen, als ich als Frontfrau in einer Band anfing. Sollte sich euer Sänger mal überlegen.
     
  18. Armin1

    Armin1 Kann einfach nicht wegbleiben

    Heute hatten wir wieder Probe, tatsächlich nimmt unser Sänger seit letzter Woche Gesangsstunden. Das grösste Problem ist allerdings mein Tenorsax, ich versuche schon so leise wie möglich zu spielen und übertöne trotzdem alle. Lässt sich da mit einem anderen Blättchen was bewirken, weniger Luftstrom geht einfach nicht, dann kommt irgendwann kein Ton mehr raus.

    Auf jeden Fall haben wir heute schon mal alle Strophen von Californication gespielt, diesmal auch mit Keyboard, für den Anfang gar nicht schlecht. Als 2. Stück haben wir von der Gruppe Cake, die ich gar nicht kannte, We will survive gespielt. Da kommt irgendwo ein Trompetensolo vor, vielleicht kann ich das auch auf dem Sax spielen, dann muss ich mich endlich mal nicht zurückhalten.:)

    Schönen Gruss
    Armin
     
    Marko74 gefällt das.
  19. Marko74

    Marko74 Ist fast schon zuhause hier

    Blatt in dem Fall,... hmm
    Scheint mir eher eine Mundstücksache zu sein.
    Was spielst du denn für eins?
     
  20. Armin1

    Armin1 Kann einfach nicht wegbleiben

    Mundstück ist ein Expression mit 7er Bahnöffnung, Sax ist ein Grassi Professional.

    Gruss
    Armin