Die Seele verlangt nach dem Blues, aber das Gehirn versteht es nicht

Dieses Thema im Forum "Improvisation - Harmonielehre" wurde erstellt von kapa, 9.Mai.2024.

  1. giuseppe

    giuseppe Strebt nach Höherem

    Ich finde den zur Zeit schon relativ bluesig und gebe @Tröto recht, dass für das klassische „Jazz-Idiom“ dann eigentlich auch ein Blues-Head dazugehört.
    Im englischen Forum gab es mal oder gibt es den Thread „Blues Key of the month“. 12 Monate, 12 Tonarten. Die Idee fand ich immer gut, weil mir die Übung auch gut täte. Hab aber nie mitgemacht.
    Ob das hier was wäre, als feste Installation? Man braucht nur 12 Threads, die langsam, Jahr für Jahr mit unterschiedlicher Musik genreübergreifend befüllt werden (, oder auch nicht).

    August fühlt sich bei mir an wie Blues in E, Juni wie Blues in F.
     
  2. ppue

    ppue Experte

    Sprache und Musik sind gut zu vergleichen. Beide haben den gleichen Ursprung. Wenn man die Pygmäen mal gehört hat, wie sie sich auf der Jagd verständigen, dann ist das sowohl Gesang als auch Sprache.

    Und wenn man einen afroamerikanischen Priester reden hört, dann ist das eigentlich nichts anderes als Blues:

     
    Rick und giuseppe gefällt das.
  3. Silver

    Silver Strebt nach Höherem

    Woke up dis mornin‘…

    Es gibt im Sikora eine herrliche Glosse darüber, was Blues ist und wer ihn haben darf.
    Aber bei aller Street-Cred durch ein abgeranztes Horn und einen zerknitterten Anzug:
    Die Form, das Vokabular und die typische Syntax muss man erlernen.

    Lernen = Vormachen, Nachmachen, Üben. Da beißt die Maus keinen Faden ab.

    Woke up dis mornin‘, man!
     
    ilikestitt, Rick, altoSaxo und 2 anderen gefällt das.
  4. giuseppe

    giuseppe Strebt nach Höherem

    Klingt für mich wie eine normale Ansage von Cannonball bei Live-Konzerten. ;)
     
    Rick und Dreas gefällt das.
  5. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar

    1. Die meisten Blues beginnen mit „Wake up this Morning…“

    2. „Ich habe eine gute Frau“ ist eine schlechte Art, den Blues zu beginnen, es sei denn, Sie fügen etwas Böses in die nächste Zeile ein, wie „Ich habe eine gute Frau, mit dem gemeinsten Gesicht der Stadt.“

    3. Der Blues ist einfach. Nachdem Sie die erste Zeile richtig verstanden haben, wiederholen Sie sie. Dann finden Sie etwas, das sich reimt ... so etwas wie: „Ich habe eine gute Frau mit dem gemeinsten Gesicht der Stadt. Ja, ich habe eine gute Frau mit dem gemeinsten Gesicht der Stadt. Habe Zähne wie Margaret Thatcher, und sie wiegt 500 Pfund.“

    4. Beim Blues geht es nicht um die Wahl. Du steckst in einem Graben fest, du steckst in einem Graben fest – es gibt keinen Ausweg.

    5. Blues-Autos: Chevys, Fords, Cadillacs und liegengebliebene Lastwagen. Blues reisen nicht in Volvos, BMWs oder Sport Utility Vehicles. Die meisten Blues-Transportmittel sind Greyhound-Busse oder Züge in Richtung Süden. Düsenflugzeuge und firmeneigene Fuhrparks sind nicht einmal im Rennen. Walkin' spielt eine wichtige Rolle im Blues-Lebensstil. Genauso wie Fixin' to the Sterben.

    6. Teenager können den Blues nicht singen. Sie wollen noch nicht sterben. Erwachsene singen den Blues. Im Blues bedeutet „Erwachsensein“, alt genug zu sein, um den elektrischen Stuhl zu bekommen, wenn man in Memphis einen Mann erschießt.

    7. Blues kann in New York City stattfinden, aber nicht auf Hawaii oder irgendwo in Kanada. Schwere Zeiten in Minneapolis oder Seattle sind wahrscheinlich nur eine klinische Depression. Chicago, St. Louis und Kansas City sind immer noch die besten Orte für den Blues. Man kann den Blues nicht an einem Ort haben, an dem es nicht regnet.

    8. Ein Mann mit männlichem Haarausfall ist kein Problem. Eine Frau mit männlichem Haarausfall ist. Sich das Bein zu brechen, weil man Ski gefahren ist, ist kein Problem. Sich das Bein zu brechen, weil ein Alligator darauf herumgefressen hat, ist das.

    9. In einem Büro oder einem Einkaufszentrum kann es keinen Blues geben. Die Beleuchtung ist falsch. Gehen Sie nach draußen auf den Parkplatz oder setzen Sie sich neben den Müllcontainer.

    10. Gute Orte für den Blues:
    A. Autobahn
    B. Gefängnis
    C. Ein leeres Bett
    D. Boden eines Whiskyglases

    11. Schlechte Orte für den Blues:
    A. Nordstroms
    B. Galerieeröffnungen
    C. Ivy-League-Institutionen
    D. Golfplätze

    12. Niemand wird glauben, dass es der Blues ist, wenn man einen Anzug trägt, es sei denn, man ist ein alter ethnischer Mensch und hat darin geschlafen.

    13. Sie haben das Recht, den Blues zu singen, wenn:
    A. Du bist älter als Dreck
    B. Du bist blind
    C. Sie haben in Memphis einen Mann erschossen
    D. Du kannst nicht zufrieden sein

    14. Sie haben nicht das Recht, Blues zu singen, wenn:
    A. Du hast alle deine Zähne
    B. Du warst einst blind, aber jetzt kannst du sehen
    C. Der Mann in Memphis lebte
    D. Sie haben eine Pensionskasse

    15. Blues ist keine Frage der Farbe. Es ist eine Frage des Pechs. Tiger Woods kann den Blues nicht singen. Sonny Liston könnte. Auch hässliche Weiße haben es in den Blues geschafft.

    16. Wenn du um Wasser fragst und dein Liebling dir Benzin gibt, ist das der Blues

    17. Andere akzeptable Blues-Getränke sind:
    A. Billiger Wein
    B. Whiskey oder Bourbon
    C. Schlammiges Wasser
    D. Ekelhafter schwarzer Kaffee

    18. Die folgenden Getränke sind KEINE Blues-Getränke:
    A. Perrier
    B. Chardonnay
    C. Snapple
    D. Schlank und schnell

    19. Wenn der Tod in einem billigen Motel oder einer Schrotflintenhütte eintritt, ist es ein Blues-Tod. Von einem eifersüchtigen Liebhaber in den Rücken gestochen zu werden, ist eine weitere Art des Blues zu sterben. Ebenso der elektrische Stuhl, Drogenmissbrauch und das einsame Sterben auf einem kaputten Kinderbett. Sie können keinen Blues-Tod erleiden, wenn Sie während eines Tennisspiels oder während einer Fettabsaugung sterben.

    20. Einige Blues-Namen für Frauen:
    A. Sadie
    B. Große Mama
    C. Bessie
    D. Fetter Flussknödel

    21. Einige Blues-Namen für Männer:
    A. Joe
    B. Willie
    C. Kleiner Willie
    D. Großer Willie

    22. Personen mit Namen wie Michelle, Amber, Debbie und Heather können den Blues nicht singen, egal wie viele Männer sie in Memphis erschießen.

    23. Erstellen Sie Ihr eigenes Blues-Namens-Starter-Kit: a. Name des körperlichen Gebrechens (Blind, Krüppel, Lahm usw.) b. Vorname (siehe oben) plus Name der Frucht (Zitrone, Limette, Melone, Kiwi usw.) c. Nachname des Präsidenten (Jefferson, Johnson, Fillmore usw.) Zum Beispiel: Blind Lime Jefferson, Jackleg Lemon Johnson oder Cripple Kiwi Fillmore usw. (Na ja, vielleicht nicht „Kiwi“.)

    24. Es ist mir egal, wie tragisch Ihr Leben ist: Wenn Sie auch nur einen Computer besitzen, können Sie den Blues nicht singen.

    CzG


    Dreas

    P. S. : Das englische Original finde ich noch besser.
     
    Mouette, ilikewoods, Rick und 3 anderen gefällt das.
  6. rbur

    rbur Moderator

    Da Blues ist nicht dazu da, dass es dem Sänger besser geht, sondern dass es dem Zuhörer schlechter geht.
     
    _Eb, Rick, last und 2 anderen gefällt das.
  7. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar

    Englische Version:

    1. Most Blues begin, "Woke up this morning..."

    2. "I got a good woman" is a bad way to begin the Blues, unless you stick something nasty in the next line like, "I got a good woman, with the meanest face in town."

    3. The Blues is simple. After you get the first line right, repeat it. Then find something that rhymes... sort of: "Got a good woman with the meanest face in town. Yes, I got a good woman with the meanest face in town. Got teeth like Margaret Thatcher, and she weigh 500 pound."

    4. The Blues is not about choice. You stuck in a ditch, you stuck in a ditch--ain't no way out.

    5. Blues cars: Chevys, Fords, Cadillacs and broken-down trucks. Blues don't travel in Volvos, BMWs, or Sport Utility Vehicles. Most Blues transportation is a Greyhound bus or a southbound train. Jet aircraft and company motor pools ain't even in the running. Walkin' plays a major part in the blues lifestyle. So does fixin' to die.

    6. Teenagers can't sing the Blues. They ain't fixin' to die yet. Adults sing the Blues. In Blues, "adulthood" means being old enough to get the electric chair if you shoot a man in Memphis.

    7. Blues can take place in New York City but not in Hawaii or any place in Canada. Hard times in Minneapolis or Seattle is probably just clinical depression. Chicago, St. Louis, and Kansas City are still the best places to have the Blues. You cannot have the blues in any place that don't get rain.

    8. A man with male pattern baldness ain't the blues. A woman with male pattern baldness is. Breaking your leg cause you were skiing is not the blues. Breaking your leg 'cause a alligator be chompin' on it is.

    9. You can't have no Blues in a office or a shopping mall. The lighting is wrong. Go outside to the parking lot or sit by the dumpster.

    10. Good places for the Blues:
    a. Highway
    b. Jailhouse
    c. An empty bed
    d. Bottom of a whiskey glass

    11. Bad places for the Blues:
    a. Nordstrom's
    b. Gallery openings
    c. Ivy league institutions
    d. Golf courses

    12. No one will believe it's the Blues if you wear a suit, 'less you happen to be a old ethnic person, and you slept in it.

    13. You have the right to sing the Blues if:
    a. You older than dirt
    b. You blind
    c. You shot a man in Memphis
    d. You can't be satisfied

    14. You don't have the right to sing the Blues if:
    a. You have all your teeth
    b. You were once blind but now can see
    c. The man in Memphis lived
    d. You have a pension fund

    15. Blues is not a matter of color. It's a matter of bad luck. Tiger Woods cannot sing the blues. Sonny Liston could. Ugly white people also got a leg up on the blues.

    16. If you ask for water and your darlin' give you gasoline, it's the Blues

    17. Other acceptable Blues beverages are:
    a. Cheap wine
    b. Whiskey or bourbon
    c. Muddy water
    d. Nasty black coffee

    18. The following are NOT Blues beverages:
    a. Perrier
    b. Chardonnay
    c. Snapple
    d. Slim Fast

    19. If death occurs in a cheap motel or a shotgun shack, it's a Blues death. Stabbed in the back by a jealous lover is another Blues way to die. So is the electric chair, substance abuse and dying lonely on a broke-down cot. You can't have a Blues death if you die during a tennis match or while getting liposuction.

    20. Some Blues names for women:
    a. Sadie
    b. Big Mama
    c. Bessie
    d. Fat River Dumpling

    21. Some Blues names for men:
    a. Joe
    b. Willie
    c. Little Willie
    d. Big Willie

    22. Persons with names like Michelle, Amber, Debbie, and Heather can't sing the Blues no matter how many men they shoot in Memphis.

    23. Make your own Blues name Starter Kit: a. name of physical infirmity (Blind, Cripple, Lame, etc.) b. first name (see above) plus name of fruit (Lemon, Lime, Melon, Kiwi, etc.) c. last name of President (Jefferson, Johnson, Fillmore, etc.) For example: Blind Lime Jefferson, Jackleg Lemon Johnson or Cripple Kiwi Fillmore, etc. (Well, maybe not "Kiwi."

    24. I don't care how tragic your life: if you own even one computer, you cannot sing the blues.

    CzG

    Dreas
     
  8. Bereckis

    Bereckis Gehört zum Inventar

    Der Blues ist ein sehr guter Einstieg in die Improvisation und kann in der Regel auch von Amateuren noch gut gemeistert werden. Die technischen Spielfertigkeiten und die Musiktheorie sind nicht entscheidend, sondern eher das “Feeling”.

    Ich selber bin mit dem Blues eher in der Rockmusik groß geworden.

    Aber gerade die vermeintliche “Einfachheit” macht analog in der Klassik z.B. Mozart, die Musik für den Künstler wieder schwierig, weil sie so transparent ist. Ich stimme @giuseppe vollkommen zu!

    Blues ist weniger analytisch über den Kopf erlernbar, sondern eher über den “Bauch”.

    So hat jede Art von Musik ihre Herausforderungen. Authentisch wirst du, wenn du für deine Musik lebst.

    Die Herausforderungen erfordern unterschiedliche Fähigkeiten, die du teilweise erlernen kannst.

    Wenn ich eine bestimmte Art Musik spielen möchte, kann dir ein Lehrer / Coach weiterhelfen. Das zwingende intensive Beschäftigen/ Üben kann dir keiner abnehmen.

    Musik kann und sollte Spaß machen!

    Deine Musik kannst du auf unterschiedlichen Level machen.

    Für Ensemble und Orchester gibt es genügend Literatur und ein erfahrener Coach (z.B. Dirigent, BigBand-Leader) und ein guter Instrumentallehrer können dir helfen mit den Herausforderungen klar zu kommen.

    Entscheidend bleibt aber deine Selbstmotivation und dein Einsatz!
     
    Rick gefällt das.
  9. Matthias Wendt

    Matthias Wendt Ist fast schon zuhause hier

    Und außerdem können den Blues durchaus nicht alle spielen, sagen manche.
    Eine Rezension über die neueste CD eines sehr bekannten Gitarristen hatte die Überschrift:
    "Eric Clapton imitiert den Blues"
    Das nennt man wohl Dünkel.
     
    Rick und giuseppe gefällt das.
  10. Kohlertfan

    Kohlertfan Strebt nach Höherem



    Blues kommt aus Afrika. Hier eine Aufnahme aus Mali.
     
    Rick gefällt das.
  11. ppue

    ppue Experte

    Das kann ja sein. aber der Priester Sprache ist die Gleiche. Hatte nur etwas in der Art gesucht. Und dann habe ich (schon öfter gepostet, sorry) mal Bluesharmonien drunter gelegt.

     
  12. rbur

    rbur Moderator

    Mein Bluesname ist Hayfever Rainer Wheatfield.
     
    Rick, cwegy und Dreas gefällt das.
  13. Silver

    Silver Strebt nach Höherem

    Hayfever Ray Weatfield, ya mean, maaaan?
     
    Rick, giuseppe und rbur gefällt das.
  14. giuseppe

    giuseppe Strebt nach Höherem

    Geht noch besser. Redeye sollte der Vorname sein. Gute Besserung!
     
    Rick und rbur gefällt das.
  15. giuseppe

    giuseppe Strebt nach Höherem

    Redeye Ray, für seine Freunde.
     
    Rick und rbur gefällt das.
  16. giuseppe

    giuseppe Strebt nach Höherem

    Ich wollte dich nicht widerlegen. Cannonball spricht in der gleichen Melodie wie die Südstaaten-Priester. Es ist unverkennbar wo die Prägung herkommt.
    Hör dir auf YouTube z.B. mal die bekannte Ansage zu mercy, mercy, mercy an. Da ist viel Blues drin.
     
    Rick gefällt das.
  17. bthebob

    bthebob Ist fast schon zuhause hier

    Warum hört man nichts mehr von @kapa ?

    Ist er am Blues Üben ?

    Passender Gedanke zum bisherigen Thread-Verlauf wäre ....
    ......
    "Hier, faß mal an ! Das ist wahr, was du hier fühlst,
    endlich Realität die man wie Theorie
    in den Mund nehmen kann.:)
    .....

    Zitat aus dem Gedicht
    "Stilles Leben"

    von Nicolas Born

    VG
     
    Rick gefällt das.
  18. giuseppe

    giuseppe Strebt nach Höherem

    Die Diskussion hat nichts mehr mit deiner Frage zu tun. Das reicht doch als Grund, sich rauszuhalten, oder?
     
    _Eb gefällt das.
  19. ilikewoods

    ilikewoods Kann einfach nicht wegbleiben

    Ein toller Bluespianist ist auch Little Willie Evans
     
    giuseppe gefällt das.
  20. giuseppe

    giuseppe Strebt nach Höherem

    „Mit seiner“ sollte das heißen, blöde Autokorrektur…
     
    Rick gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden