Digitales Saxophon Yamaha YDS-150

Dieses Thema im Forum "Saxophone" wurde erstellt von bloomooroom, 24.September.2020.

  1. RainerR

    RainerR Schaut nur mal vorbei

    Hallo Dennis, der S Bogen gefällt mir!
    Da ich viel im Sitzen spiele, tut mir die Unterlippe schnell weh. Ich wäre daher an einem S Bogen interessiert, kenne aber niemanden mit 3D Drucker.
    Könntest du eins für mich drucken? Natürlich gegen entsprechende monetäre Entschädigung
     
  2. RainerR

    RainerR Schaut nur mal vorbei

    Hallo zusammen,

    mit Unterstützung von @saxdennis und auch mit Recherche bei einer Facebook Gruppe habe ich herausgefunden:
    1. die Druckdateien für den S-Bogen gibt es bei Thingiverse.com. Suche YSD-150
    2. Der S-Bogen vom Travelsax passt anscheinend auch. Kann man über Thomann beziehen

    Allen Vielen Dank und viel Spaß mit dem YDS
     
  3. saxdennis

    saxdennis Ist fast schon zuhause hier

    All Of Me, TOTM Jazz Juni gewesen, hier eine YDS Aufnahme. Sound: Tenor2


    Grüße
    Dennis
     

    Anhänge:

    JES, Sax a`la carte und RainerR gefällt das.
  4. RainerR

    RainerR Schaut nur mal vorbei

    Cool! Klingt gut! Kaum zu glauben, dass das mit dem Trötsound etwas gemein hat, welches ich dem Teil entlocke. Egal, was ich einstelle, aus dem eingebauten Lautsprecher klingt es nich so dolle.
    Wie nimmst du das so toll auf?
     
  5. saxdennis

    saxdennis Ist fast schon zuhause hier

    Der eingebaute Lautsprecher ist milde ausgedrückt was für die Tonne.
    Kopfhörerausgang nehmen und direkt in die Soundkarte rein und so aufnehmen.
    Üben tue ich mit Kopfhörer.
     
  6. JES

    JES Gehört zum Inventar

    So ein wenig hört man schon, dass es digital ist. Die Dynamik ist weniger flexibel und das voicing ist auch starrer. Trotzdem, es klingt wirklich gut. Hast du da den originalsound aus dem yds genommen, (a2, t2) oder hast du da eine software zwischen, die das Saxophon liefert?
     
  7. saxdennis

    saxdennis Ist fast schon zuhause hier

    Originalsound, Tenorsax 2 - Straight. Mein Lieblingsound, alle anderen haben Vibrato, was mir nicht so zusagt und nicht veränderbar ist.
    Reverb auf Stufe 1, ganz wenig also.
     
  8. JES

    JES Gehört zum Inventar

    Vielen Dank. Hast du sonst über die App noch was verstellt?
    Bei meinem Senior gehe ich mit dem yds in ein mischpult (Kopfhörer auf chinch) und von da via xlr auf eine aktive monitorbox. Ohne Intelligenz dazwischen. Reverb steht auf 3, Empfindlichkeit hoch, blasdruck gering, tastenempfindlichkeit gering.
    Schade finde ich, dass mein 15 jahre altes yamaha keyboard für 400€ bessere saxophonsounds an Bord hat als das aktuelle yds. Bis auf die 2er (und 7er) gefallen die alle nicht (wegen vibrato), die 2er sind ok aber nicht gut. An die App habe ich mich noch nicht rangetraut um einen sound auf Basis des 2er zu erstellen.
     
  9. saxdennis

    saxdennis Ist fast schon zuhause hier

    Bei mir:
    Atemdruck Wiederstand: 5 - also max.
    Atemdynamik: 10 - auch max.
    Klappendynamik: 0 - muß also sehr sauber gespielt werden, sonst kommen unerwünschte Töne
    Reverb: Stufe 1

    Ziemlich heftige Setup - manchmal frustrierend - sagt mir aber zu.
    Oktavklappe ist ja eine eigene Geschichte, muß sehr sauber bedient werden, sonst gibt es Oktavsprünge - bei mir noch zu oft....
     
  10. saxdennis

    saxdennis Ist fast schon zuhause hier

    "Mack The Kinife" YDS Version mit Tenor02, Bari02, Sopi02 Sounds.

    Grüße
    Dennis
     

    Anhänge:

    annobert, RainerR und JES gefällt das.
  11. saxdennis

    saxdennis Ist fast schon zuhause hier

    Habe mich total in Bari Sound 02 verliebt.... :) Vielleicht das bestgelungene YDS Sound.
    Gleich was aufgenommen.....

    Grüße
    Dennis
     

    Anhänge:

  12. annette2412

    annette2412 Moderatorin

    Hallo Zusammen!

    Nachdem ich ja leider vor knapp zwei Jahren aufhören musste Sax zu spielen, weil ich extreme Zahnprobleme hatte und das Sax durch eine Zahnbrücke im Oberkiefer eine Vibration von der Fußsohle bis zum Haaransatz auslöste, hab ich mich ja kurz auf der Querflöte ausgetobt und dann leider Nacken- und Rückenprobleme bekommen und auch das Querflöte spielen aufgegeben …..:rolleyes:

    Na ja, jedenfalls war ich ziemlich traurig, keine Musik mehr machen zu können, hab mir aber eingeredet, dass das schon so Ok sei.
    Hab immer noch ein bißchen auf der Ukulele rumgeklimpert, aber irgendwie immer an das Sax gedacht.

    Den ein oder anderen Gedanken an ein digitales Sax hatte ich schon. Was mich wirklich abgeschreckt hat, ist der schlimme Sound.
    Und nun bin ich an ein Yamaha YDS 150 geraten….. habe es getestet und es heute dann gebraucht gekauft.

    Und was soll ich sagen - ich bin glücklich. War echt erstaunt, wie schnell alles wieder da war. Auf dem YDS braucht man sich ja um viele Sachen keinen Kopf zu machen.
    Der Sound ist echt nicht toll. Schade, dass Yamaha es nicht geschafft hat, von seinen ca. 70 Sounds nur 2-3 einigermaßen brauchbare Sounds zu entwickeln.
    Werde versuchen, das ganze mit DAW und Plug-ins zu optimieren.

    Ich hatte halt nur die Wahl zwischen 1. gar nicht mehr zu spielen oder 2. ein digitales "Sax" zu spielen.
    Da hab ich mich direkt für 2. entschieden.:cool2:

    Liebe Grüße,
    Annette
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.September.2022
  13. SaxFrange

    SaxFrange Ist fast schon zuhause hier

    Anette, eine sehr gute Entscheidung. Einfach machen.:smil3dbd4e29bbcc7: Wünsche dir dass die 2-3 Sounds zu deinem Wohlbefinden beitragen.
    VG.Friedrich
     
    annette2412 gefällt das.
  14. Wanze

    Wanze Strebt nach Höherem

    Kann ich nicht verstehen. Warum kauft man sich so eine Tröte, wenn es wirklich taugliche Blaswandler gibt? Ewi, Aerophon und wie sie alle heissen...
    ... oder hier aus berufenerem Munde:

     
    fixersaxer und Silver gefällt das.
  15. tomaso

    tomaso Strebt nach Höherem

    Stimmt, @annette2412

    Nachts ungehemmt drauf loshupen macht einfach Spaß !!!

    Chega ohne Sinn und Verstand......

    Viel Spaß damit,

    Gruß tomaso
     

    Anhänge:

    annette2412 gefällt das.
  16. annette2412

    annette2412 Moderatorin

    Ich versuche, dir kurz meine Entscheidung zu erklären:
    Das Aerophone und das EWI sind für mich zwei komplett andere Instrumente.
    Die Anordnung der Tasten ist zwar ähnlich, die des Saxophones - aber eben auch nur ähnlich.
    Ich wollte eine 1:1 Kopie des Saxophones haben, um nicht den Anschluss komplett zu verlieren.
    Denn wenn ich irgendwann doch mal wieder ein echtes Sax spielen kann, wissen wenigstens meine Finger, was sie machen sollen.
    Das EWI und das Aerophone haben zwar Biss- und Luftdrucksensoren, bringen aber in meinen Augen keinen Vorteil auf lange Zeit.
    Der Ansatz und die Luftführung gegenüber eines echten Saxes sind damit null zu vergleichen und bringen mir keinen Trainingsvorteil.
    Der Sax-Sound des EWI und des Aerophones sind übrigens auch nicht so besonders toll - aber ich glaube, darum geht es bei den beiden Geräten auch gar nicht.
    Allerdings hätte sich Yamaha wirklich etwas mehr Mühe bei den Sounds geben können. Vielleicht kommt ja mit seinem Software Update eine Verbesserung.

    Mit welchem Blaswandler bist du denn am besten zurecht gekommen bzw. was war deine persönliche Entscheidung gegen das YDS 150?

    Viele Grüße
    Annette
     
    Feuerstreuer, MrWoohoo und Ginos gefällt das.
  17. annette2412

    annette2412 Moderatorin

    So und hier meine erste technische Frage:

    Wie nehmt ihr damit auf? Direkt an den Rechner oder iPad?
    Oder mit Interface dazwischen?

    Liebe Grüße
    Annette
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.September.2022
  18. Silver

    Silver Strebt nach Höherem

    https://www.saxophonforum.de/threads/emeo-uebesax-erste-erfahrungen.57982/

    Ich hatte das Yamaha mehrfach in der Hand und kann mich dem von @Wanze geposteten Video nur anschließen.
     
  19. annette2412

    annette2412 Moderatorin


    Das EMEO hätte mir bestimmt auch besser gefallen. Er ist sicher wertiger, aber es war mir zu teuer und blind hätte ich mich nicht getraut 1500 $ zu investieren.
    Ich bin wahrscheinlich nächstes Jahr in Israel und schaue es mir dann auf jeden Fall vor Ort an - bis dahin freue ich mich dennoch über mein YDS.

    Liebe Grüße
    Annette
     
    Silver gefällt das.
  20. tomaso

    tomaso Strebt nach Höherem

    Ich nutze das Yamaha AG-06.
    Kleinmischpult und Interface in einem Gerät. Für mich perfekt.

    Die Probleme, die Jay Metcalf mit dem YDS demonstriert, kann ich nicht bestätigen.
    Entweder er hat ein defektes Demogerät, oder hat die Grundeinstellungen nicht richtig konfiguriert.

    Aber ein für mich großes Manko sind knarzende Nebengeräusche im Ton.
    Besoders wenn man moderat spielt, stören die mich gewaltig.
    Je nach Setting hört man die mehr oder weniger stark. Diese lassen sich sogar aufnehmen .

    Zusammen mit diversen Doku-soundfiles hatte ich das Gerät durch den Händler zwecks Überprüfung
    zu Yamaha einschicken lassen...leider ohne Ergebnis. "Alles in Ordnung ! "

    Der einsichtige Händler bot mir allerdings die Rücknahme an, soweit alles prima.

    Ich habe es allerdings behalten, da für mich der Nutzen größer war,
    als die unschönen Nebengeräusche, die ein Vergleichsinstrument auch hatte, wie sich später zeigte.

    Für lärmfreies Notenfressen für mich die erste Wahl,
    und auch als Bariton-Aushilfsgerät in der Bigband, in Verbindung mit einem Keyboard Verstärker, absolut okay.

    Ein Sax wird es dadurch nicht, die Erwartung darf man nicht stellen.
    Aber man kann es durchaus kreativ einsetzen, wenn man sich damit beschäftigt.

    Vielleicht gibt es ja mal eine überarbeitete Version mit integriertem Akku und besseren sounds
    Und einer Warnleuchte, die während des Spiels sichtbar ist, wenn gleich der Saft ausgeht....

    Besser geht immer....
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden