Genug auf dem Yamaha 4C rumgetrötet...

Dieses Thema im Forum "Anfänger Forum" wurde erstellt von Jacqueline, 4.Dezember.2017.

  1. giuseppe

    giuseppe Ist fast schon zuhause hier

    Ich hoffe die Zähne sind noch ganz?
     
  2. Jacqueline

    Jacqueline Kann einfach nicht wegbleiben

    Japp, die halten was aus! :smile:
     
  3. Jacqueline

    Jacqueline Kann einfach nicht wegbleiben

    @Taiga
    Ja, genau die Stelle meine ich. Gut, dann mache ich mir keine Gedanken darum.
    Die Vermutung hatte ich dann auch. Habe vorher ja mein 4C Mundstück gehabt und hab mich gewundert, warum das keine typischen Gebrauchsspuren hatte. Mit diesem bin ich wahrscheinlich noch unsanfter umgegangen. Kautschuk ist also tatsächlich weicher...soso....wieder was gelernt :)
     
  4. OldButGold

    OldButGold Kann einfach nicht wegbleiben

    ...also beim nächsten MPC doch zu Metall greifen? ;)
     
  5. gefiko

    gefiko Ist fast schon zuhause hier

    Dann hat man zu den Dellen auch kaputte Zähne.....;)
     
  6. bebob99

    bebob99 Ist fast schon zuhause hier

    Ich renne hier gegen Windmühlen an. 99% der Handy (und Kamera) Käufer scheinen zu glauben, eine bessere Kamera ist die mit "mehr Megapixel". Das Hauptproblem bei den meisten Aufnahmen ist nicht, dass zu wenig Megapixel drauf wären, sondern dass man scheinbar nicht in der Lage ist, mit den bereits vorhandenen ein auch nur halbwegs scharfes und aussagekräftiges Bild zu erstellen. Selbst als Briefmarke verkleinert ist das Bild noch unscharf - und das liegt nicht primär an der im Smartphone verbauten Kamera.

    Einfachster Trick: Kamera weiter weg halten. Das Objekt ist zwar im Gesamtbild dann nur in einem Teilbereich des Bildes, aber wenn man die vielen überschüssigen Megapixel weg schneidet bleibt noch bei Weitem genug Bild übrig. Nicht wackeln hilft auch Unschärfe zu vermeiden. Ebenso macht es Sinn nicht nur ein Bild zu machen und das zu präsentieren, sondern gleich mehrere. Kostet ja nichts. Das Beste nimmt man, den Rest wirft man weg.

    Und wenn keines gut geworden ist wirft man alle weg und macht neue! Es macht wenig Sinn eine Frage zu einem Problem zu stellen und ein Bild zu präsentieren, an dem man das Problem (fast) gar nicht erkennen kann. Das ist ein Bisschen wie beim Kleinen Prinzen mit dem Schaf in der Kiste. "Ich habe ein Problem und Ihr müsst jetzt raten was es ist und wie man es weg bekommt".

    Bitte nicht persönlich nehmen, aber ich erkenne an vielen solchen Fragestellungen ein deutliches Missverhältnis. Ich sehe es für MICH als Fragesteller als Verpflichtung, das angeprochene Problem so deutlich wie möglich und den potenziellen Helfern das Leben dadurch möglichst leicht zu machen. Wer gerne die Zeit und Leistung anderer in Anspruch nehmen möchte, darf sich auch selbst die Zeit und Arbeit genehmigen um brauchbares Arbeitsmaterial zu liefern. Und wenn man das (noch) nicht kann, kann man es lernen. Oder man bittet jemanden um Hilfe der das kann.

    Was man von dem unscharfen Bild zumindest erahnen kann, sind die Chips nur außen am Rand und nicht auf der Bahn. Solange der "Plopp Test" funktioniert, hast Du keine Probleme.

    Weil vorhin der Tip mit dem Metallmundstück kam: Ein neues Mundstück ist im Zweifelsfall billiger als neue Zähne.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden