Köhler Empor Bariton Restauration

Dieses Thema im Forum "Reparatur und Instandhaltung" wurde erstellt von Aerophon, 28.November.2022.

  1. Aerophon

    Aerophon Ist fast schon zuhause hier

    giuseppe, Tobi-Sax, Sandsax und 2 anderen gefällt das.
  2. messingblech

    messingblech Ist fast schon zuhause hier

    ich stifte ein " p" .
     
    saxer66 gefällt das.
  3. Aerophon

    Aerophon Ist fast schon zuhause hier

    Danke!
     
  4. bluemike

    bluemike Ist fast schon zuhause hier

    Hi,

    habs gelesen. Und kann das Fazit von meinem Alto her nur bestätigen. Die Bauqualität ist sehr gut, und weil es ein kleineres Horn ist, ist die Mechanik gut und schnell. Der Klang hat wirklich etwas ganz Eigenes.
     
  5. Claus

    Claus Moderator

    Ich hab Dein "p" mal genommen und in den Titel verfrachtet....
     
    saxer66 gefällt das.
  6. Tobi-Sax

    Tobi-Sax Ist fast schon zuhause hier

    Ich kann das im Bericht Gesagte voll unterstützen - bin auch begeistert vom Köhler Bari (neben G.H. Hüller). Siehe auch

    https://www.bluespeter1.de/

    Bariton Saxophon Seite 3 und Seite 4.
    Da gibt es einen weiteren Fan der Köhler-Baris.
     
    pt_xvi und messingblech gefällt das.
  7. JES

    JES Gehört zum Inventar

    Der Bericht ist sehr interessant, zumal scheinbar von einem durchgeführt, der damit Geld verdient...
    Und da kommt mein punkt: ist so eine Story nicht die Ausnahme, weil bspw ein Meister seinem Lehrling an einem Objekt die unterschiedlichen Techniken zeigen will?
    Wirtschaftlich wird sich so etwas kaum lohnen. Was meint ihr?
     
  8. elgitano

    elgitano Ist fast schon zuhause hier

    ¿Lohnt sich Werbung wirtschaftlich?
    Wenn der Instrumentenbauer in der Lage ist die Zeit aufzuwenden, eventuell sogar ohne Aufträge absagen zu müssen, denke ich es rechnet sich sogar.
    Es ist wie eine Visitenkarte, eine Referenz, die dem Kunden seine Qualitäten zeigt. Somit dürfte sich so eine Restaurierung auf längere Sicht rechnen.
    Ganz abgesehen von den persönlichen/fachlichen Erfahrungen und Bestätigungen während und nach der Restaurierung.

    Claus
     
  9. Tobi-Sax

    Tobi-Sax Ist fast schon zuhause hier

    Gute Werbung durch Arbeitsproben lohnt sich bestimmt. Das Vorzeigebeispiel ist für mich Matt S. aus den USA, der über seine Videos mittlerweile über 1 Mrd. Clicks hat.
    Eine Überholung von ihm ist für mich nicht bezahlbar, auch wenn er zugegebenermaßen einen Top-Job macht. Die Videos zeigen dies.
     
  10. messingblech

    messingblech Ist fast schon zuhause hier

    hi Tobi,


    - Matt S. -
    ist das der,der in einem Wohnwagen arbeitet?

    oder gib uns doch bitte einen Link - Danke
     
  11. Aerophon

    Aerophon Ist fast schon zuhause hier

    Stephen schreibt ja im Bericht, dass er in seltenen Fällen Aufträge annimmt, die spezielle Kriterien erfüllen: a) es muss ihn interessieren b) es steht kein Termin dahinter, heißt das Sax wird immer dann bearbeitet, wenn er Zeit hat. In solchen Fällen scheint er auch nicht alle Stunden abzurechnen. Er schreibt auch, dass diese Restauration aus wirtschaftlicher Sicht nicht sinnvoll gewesen wäre. Ich finde es einfach spannend was alles möglich ist. Man muss nur mak sehen was auch Wuffy für „Leichen“ wiederbelebt.
    Ungewöhnlich finde ich sn diesem Bericht, wie sehr Stephen ins Derail geht.

    Aerophon
     
    messingblech und Sandsax gefällt das.
  12. Sandsax

    Sandsax Strebt nach Höherem

    Bei den im Netz präsenten Top-Sacdocs aus den USA steht tatsächlich für eine Vintage-GÜ schnell mal eine „2“ vor dem Punkt.
    Wie ich im Vergleich (z. B. Super 20 von Paul Maslin von PM Woodwinds überholt vs. Super 20 von @Toko überholt) weiß, brauchen sich die hiesigen was Qualität der Arbeit und Liebe zum Detail angeht allerdings keineswegs hinter ihnen zu verstecken.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.November.2022
    giuseppe gefällt das.
  13. martin.richter

    martin.richter Schaut öfter mal vorbei

  14. JES

    JES Gehört zum Inventar

    Da ich von einem der bekannteren saxdocs (worldwidesax) mal ein Teil gekauft habe, würde ich das mal etwas relativieren.
    Bei o.g. wird unterschieden zwischen repair, basic und premium overhaul, restauration.
    Repair entspricht etwa "wir machen nur das nötigste, damit das Teil wieder spielt". Da werden einzelne polster getauscht, justiert,..
    Basic overhaul entspricht einer deutschen GÜ, wobei am Korpus nur das gerichtet wird, was technisch nötig ist. Die Delle im Knie bleibt. Verwendet werden Standardpolster, etc...
    Premium ist gleich der basic, nur dass höherwertigere polster verwendet werden, alles wird ausgebeult, ggf gibts noch Teflon hier und da, um Reibung zu vermindern...
    Restauration ist in der Regel eine premium, plus das instrument wird entlackt, entsprechend vorbereitet, versilbert bzw vergoldet, ggf die gravur nachgearbeitet. Neue Lackierungen macht er auch, aber nur, wenn der Kunde das explizit so will.
    Premium liegt preislich etwa wie bei uns, restauration deutlich 2k+.

    Ich habe mich damals entschieden, dass ich das Instrument unbearbeitet kaufe und zu meinem saxdoc in D bringe. Nicht, weil ich der Qualität nicht traute, sondern wg Zoll und Steuer (das geht ja auf den Kaufpreis drauf) bzw. ev. späterer kundenanpassungen.

    Vielleicht habt ihr ja andere, konkrete Erfahrungen..... so war es bei mir.
     
    Matthias Wendt gefällt das.
  15. messingblech

    messingblech Ist fast schon zuhause hier

    warum wird das dann von einem Forumsteilnehmer "verstümmelt" ?

    Wir wollen doch lernen.



    hatte ich auch richtig getippt. Der gute Mann ist durchaus gut, aber ein gewisses Geheimnis das man dann später monetär umwandeln kann ist schon verlockend.

    "schrauben" hat auch seine technischen Grenzen, dann kommt mogeln, oder hokuspokus.

    just my 5 cent.
     
  16. Tobi-Sax

    Tobi-Sax Ist fast schon zuhause hier

    ???
     
  17. giuseppe

    giuseppe Strebt nach Höherem

    Denke auch, dass das nicht unbedingt unwirtschaftlich ist, wenn man in der Lage ist nachhaltig zu planen (was etwas aus der Mode gekommen scheint, aber ein anderes Thema ist).
    Ich habe vor gar nicht so langer Zeit das ziemlich mitgenommene Wrack eines ganz besonderen Horns relativ günstig erstanden, weil mir der Sound auch als Baustelle ziemlich gut gefiel und habe es von einem Top-Saxdocs komplett wieder aufbauen lassen.
    Das war nicht günstig und vom Saxdoc eher nicht nach Stunden zu berechnen, da ist auch viel Ehrgeiz und Liebe reingeflossen. Nichts desto trotz könnte ich das Ding in jetzigem Zustand wahrscheinlich ohne großen Verlust verkaufen und wer weiß, wie es in ein paar Jahren steht. Für den Saxdoc ist es ein Aushängeschild, da ich ja hin und wieder mit anderen Saxophonisten musiziere.
     
    elgitano gefällt das.
  18. JES

    JES Gehört zum Inventar

    Ich war jetzt davn ausgegangen, dass die Köhler-Saxophone eher keine hochpreisigen Instrumente sind. Man sieht zwar nicht viele auf dem Markt (oder ich sehe sie selten), mir sind sie jetzt auch nicht als die Superduperinstrument bekann. Ab und an sehe ich eines zum Verkauf, Spitzenpreise erziehen sie nicht.
    Das Basisteil war nicht spielbar, also volles Risiko, was dabei herauskommt. Die Mängel waren auch nicht ohne.
    Wenn ich ein @Wuffy wäre, ok, da zählt das Hobby und der Spaß. Als Fachbetrieb, oder Privatkunde.....sind Köhler-Saxophone grundsätzlich so gut und selten?
    Klar, als Werbung geht so etwas, als Freundschaftsdienst für gute und langjährige Kunden vielleicht, aber wie bewertet ihr das Ausgangsinstrument?
     
  19. giuseppe

    giuseppe Strebt nach Höherem

    Hast schon recht, das Risiko ist bei einer Nischenmarke sehr hoch...
     
    JES gefällt das.
  20. bluemike

    bluemike Ist fast schon zuhause hier

    Hi,

    Ja, sie sind relativ selten. Und was die Bauqualität angeht, sind das sehr gute Instrumente. Die Tonlöcher sind sauber gebördelt, die Mechanik ist sehr schnell, wenn sie korrekt eingestellt ist und die mechanischen Lösungen, die man sich ausgedacht hat, sind durchaus mehr als nur Standard. Ich kann Stephen Howard da nur Recht geben.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden