mensch waren das noch zeiten (bitte die bilder anschauen)

Dieses Thema im Forum "Eigene Themen" wurde erstellt von zappalein, 14.Juni.2018.

  1. zappalein

    zappalein Ist fast schon zuhause hier

    tach zusammen,

    ich habe gerade einen ganzen stapel ältere jazzmagazine durchgeblättert.

    schaut euch mal die preise an !! vor 30 jahren.

    hat einer jemals dieses -klappenkorsett- benutzt? ich habe es jedenfalls noch nie gesehen. (auch ist mir die anzeige seinerzeit nie aufgefallen. oder war ich da wohl immer zu bedröhnt? )

    kennen wir den jungen mann nicht auch irgendwo her? sollten wir vllt. mal @Juju fragen.

    lg

    ps.
    und was ist das selmer -omega- sax?
     

    Anhänge:

    tomaso, Atkins, Juju und 7 anderen gefällt das.
  2. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar

    Wow! Schön, was Du da ausgegraben hast.....

    Buffet doppelt so teuer wie Selmer, Keilwerth teurer als Selmer....(Tenor)

    Na, der her Higgins war damals sicher ein begehrter junger Mann... @Juju kann sich offensichtlich glücklich schätzen,
    dass er sie/sie ihn gefunden hat....

    CzG

    Dreas
     
    Ladida und Juju gefällt das.
  3. Sandsax

    Sandsax Ist fast schon zuhause hier

    Interessant...

    z. B.: über die damals teuren Selmer Omega (wohl von Selmer USA?) redet und schreibt niemand mehr?
     
    Dreas gefällt das.
  4. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar

    Rund 50% teurer als SA 80....heute kennt‘s kaum noch einer..

    Wurden die tatsächlich in den USA gefertigt?

    CzG

    Dreas
     
  5. slowjoe

    slowjoe Ist fast schon zuhause hier

    Ja.
    Von Selmer USA.
    Hatte nix mit Selmer Paris zu tun.

    SlowJoe
     
  6. Sandsax

    Sandsax Ist fast schon zuhause hier

    Die Omegas galten wohl für viele damals als die derzeit beste Mk.VI Kopie.
     
    Dreas gefällt das.
  7. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar

    Das ist mir schon klar. Wo haben die das fertigen lassen? Hatte Selmer USA eine eigene Produktion in den Staaten?

    CzG

    Dreas
     
  8. slowjoe

    slowjoe Ist fast schon zuhause hier

    Ham se heute noch.
    Sie Selmer Bundy Saxe waren für Generationen von amerikanischen Saxophonschülern das
    Standardinstrument.

    SlowJoe
     
  9. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar

    Selmer Bundy werden nicht in den USA gefertigt..Taiwan, Asien, zu Beginn auch México.... Wo wurden die Omega hergestellt, dass die damals diesen exorbitanten Preis aufrufen konnten?

    CzG

    Dreas
     
  10. slowjoe

    slowjoe Ist fast schon zuhause hier

    Also mein Bundy wurde von der "TheSelmer Company, Elkhart / Indiana" hergestellt. Ist aber so ca. Baujahr 1985 oder so.
    Interessantes Instrument. Ich glaube da noch einige Buescher - Gene herauszuhören. Sehr weicher, warmer ausgeglichener Klang.
    Richtig gut (meiner Meinung nach) für Klassik.
    Das Omega war halt deren Spitzenmodell. Soweit ich weiss ebenfalls Made in USA. Mit dementsprechendem Preis.
    Auf dem amerikanischen Gebrauchtmarkt sind die durchaus noch zu haben. Die Dinger hatten schon einen sehr guten Ruf.

    SlowJoe
     
  11. Sandsax

    Sandsax Ist fast schon zuhause hier

    Vielleicht MUSSTEN sie infolge von Zöllen und Herstellungskosten vor Ort diesen Preis aufrufen?
     
  12. xcielo

    xcielo Gehört zum Inventar

    Das Selmer Omega Altsaxophon ist ein fantastisches Instrument. Ich wollte immer mal eines haben, hat aber irgendwie nie geklappt.

    Wo es gebaut wure, weiß ich nicht, vermute in den USA.

    Gruß,
    Otfried
     
  13. slowjoe

    slowjoe Ist fast schon zuhause hier

    Was ist denn seit den MK VI Zeiten keine MK VI Kopie? Die Hersteller die gnadenlos die alten Bauformen weitergebaut
    haben wie Conn und Martin haben das nicht überlebt Der Markt verlangte damals nach MK VI. Original oder Kopie.
    Deshalb sehen sich auch heute alle Saxophone so ähnlich. Alles seeehr MK VI - ähnlich. Sogar bei Selmer.

    SlowJoe
     
  14. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar

    @Sandsax und @slowjoe

    Wer hat denn noch Mitte der 80er hochwertige Saxproduktionslinien in den USA betrieben?

    Conn gehörte schon zu Selmer US, produzierte aber in Mexiko, soweit ich weiß.

    Spannend.

    Das habe ich noch gefunden:

    ..Ein Teil der Mark VI Modelle von Selmer Paris wurde in den USA endmontiert, weshalb man sich entschloss, dieses auch in den USA überaus erfolgreiche Saxophon nachzubauen. In den 80er Jahren wurde dieser Nachbau unter dem Namen Selmer Omega aufgelegt und war zu dieser Zeit eines der ganz wenigen in den USA produzierten Saxophone mit professionellem Anspruch. Dieses Modell ist nach einer Umbenennung unter der Bezeichnung 100er-Serie erhältlich. Die 200er- und 300er-Serie entsprechen den Bundy- bzw. Signet-Modellen....„

    Welche Ferigungslinien wurden denn dafür genutzt?

    CzG

    Dreas
     
  15. slowjoe

    slowjoe Ist fast schon zuhause hier

    Die seit Jahrzehnten vorhandenen Fertigungslinien von Selmer USA in Elkhart / Indiana auf denen auch die Bundy und Signet Modelle
    gefertigt wurden. Und in denen auch die in Frankreich gefertigten MK VI für den amerikanischen Markt lackiert, graviert, gepolstert und endmontiert wurden.

    SlowJoe
     
    Dreas gefällt das.
  16. xcielo

    xcielo Gehört zum Inventar

    Die beiden Omega, die ich in Händen hatte waren schon deutlich anders als die Mark VI. Von daher kann ich diese Einlassung vom Nachbau nicht so recht verstehen.

    Gruß,
    Otfried
     
  17. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar

    Klar....assembling war mir schon bewußt, aber dass die da noch komplette Fertigungsstraßen hatten um komplette Saxophone zu bauen, auch noch hochwertige, wußte ich nicht.

    CzG

    Dreas
     
  18. slowjoe

    slowjoe Ist fast schon zuhause hier

  19. slowjoe

    slowjoe Ist fast schon zuhause hier

    Das sehe ich auch so. Aber sie hatten die selbe "Architektur" (Klappenschutz, Daumenhaken, der teilbare Korpus, (fast) den gleichen Cluster für den linken kleinen Finger, die typische Selmer -Oktavklappe auf dem S - Bogen, die Verbindung zwischen Becher und Korpus etc.


    SlowJoe
     
  20. bluefrog

    bluefrog Ist fast schon zuhause hier

    Da hab ich ja Glück gehabt, dass ich ein SA80 II im Jahr 1992 zum selben Preis wie 1987 bekommen habe. :)

    LG Helmut
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden