"Selbstkasteiung" durch Musik hören?

Dieses Thema im Forum "Eigene Themen" wurde erstellt von 47tmb, 14.Dezember.2017.

  1. Wuffy

    Wuffy Gehört zum Inventar

    Selbstkasteiung hat ja was mit Schmerzen zu tun.

    Habe jetzt herausgefunden, dass es ja immer irgendwo einen Schalter, Drücker oder Knopf gibt, den man blitzschnell betätigen kann, wenn die musikalischen Schmerzen überhand nehmen.o_O

    Das trifft (für mich) wohl gleichermassen auf alle musikalischen...bzw. unmusikalischen Genres und Ereignisse zu.

    Man ist zwar "uncool" bzw. "altmodisch", wenn man solche Schmerzen meidet, aber meine Gesundheit ist mir wichtiger ! :)

    Lg Wuffy
     
    flar gefällt das.
  2. annette2412

    annette2412 Moderatorin

    Wollte auch hin...und ich glaube @RomBl auch!
    Vielleicht können wir zusammen einen (Forums-)Tisch reservieren?

    Geht noch jemand aus dem Forum zu Christ Potter am 26.2 ins A-Trane in Berlin?

    Liebe Grüße
    Annette
     
  3. saxclamus

    saxclamus Ist fast schon zuhause hier

    @ppue
    Du schreibst:
    Was für ein Irrsinn, sich mit Musikern zu vergleichen, die weltweit heraus ragen.

    Nein, das Vorbild sitzt rechts von euch im Blasorchester und da kommt ihr doch auch mal hin (-;

    Überlege gerade, ob die links oder rechts sitzen. War lange nicht mehr in gut strukturierten Orchestern.

    Unser Posaunenchor ist ein gut strukturiertes kirchliches Blasorchester unter professioneller Letung. Jede(r) kann was Anderes gut. Manche könnnen wenig, müssen aber "mitgenommen" werden.So isses.

    saxclamus
     
  4. RomBl

    RomBl Ist fast schon zuhause hier

    @annette2412
    Forumstisch ist ne gute Idee. Ich habe mir aber schon einen Platz reserviert und auch schon eine Bestätigung bekommen.
    Das kann man aber mit Sicherheit hinbekommen, dass wir zusammensitzen.
     
    annette2412 gefällt das.
  5. annette2412

    annette2412 Moderatorin

    Habe auch schon reserviert und Bestätigung bekommen!

    Liebe Grüße
    Annette
     
  6. Long John Silver

    Long John Silver Ist fast schon zuhause hier

    Dito ... müssen wir eben doch die rosa Nelke ins Knopfloch stecken...
    Gibts Ende Februar Nelken? Ich glaube, nicht... Vorschläge???

    LJS
     
  7. RomBl

    RomBl Ist fast schon zuhause hier

    Wer kommt denn alles?
    Schickt mir mal ne PN mit Klarnamen, auf den Ihr reserviert habt, dann schicke ich Sedal eine mail mit dem Wunsch, dass wir zusammensitzen wollen.

    Wenn er das rechtzeitig bekommt, sollte das zu schaukeln sein. Wenn wir das erst vor Ort regeln wollen gibt es Gemaule, vor allem bei so vielen Leuten. Ich hatte das schon einmal, weil ich zufällig jemanden vor dem Laden beim Einlass getroffen habe und wir an einem Tisch sitzen wollten. Das hat nur mit viel Zugerede funktioniert.
     
  8. RomBl

    RomBl Ist fast schon zuhause hier

    Ich muss leider aus beruflichen Gründen meine Reservierung canceln.
    Viel Spaß wünsche ich Euch.

    Gestern war ich übrigens bei Wayne Escoffery im Zig Zag. War auch nicht schlecht ... :D:D
     
  9. annette2412

    annette2412 Moderatorin

    Ich habe auch gerade meine Reservierung für Chris Potter im a-trane heute abend gecancelt ......bin total erkältet!

    Liebe Grüße
    Annette
     
  10. RomBl

    RomBl Ist fast schon zuhause hier

    Dann wünsche ich Dir gute Besserung!
     
    annette2412 gefällt das.
  11. Atkins

    Atkins Ist fast schon zuhause hier

    :sorry2: ich bin gesund und arbeitslos und überlege ja, heute abend mal wieder ins A Trane zu gehen. Ist schon ewig lange her, dass ich mal dort war.
    Da geht aber heute erst ab 20.00h jemand ans Telephon und im Netz finde ich dazu auch nix Konkretes. Wisst ihr den Eintrittspreis?? Bis 20 € würde ich ja zahlen, viel mehr aber nicht.
    Wünsche auch gute Besserung, ich habe es gerade hinter mir.
     
  12. RomBl

    RomBl Ist fast schon zuhause hier

    Eintritt ist 30 €.
    Chris Potter wirst Du für 20 € wohl nie zu sehen bekommen. In das A-Trane gehen nur gut 100 Leute rein - wie soll das für ein Quartett, das aus den USA angereist kommt, für 20 € kostendeckend funktionieren?
     
  13. abraxasbabu

    abraxasbabu Ist fast schon zuhause hier

    Ich glaube dass das wie mit einer Sprache ist. Wenn ich eine Spr5ache in einem Land lerne werde ich bald mit dem Dialekt der Gegend sprechen in der ich lerne. So ist es mit der Musik. Ich habe anfangs immer Juchem gespielt. Irgentwann dachte ich ich klinge so ähnlich wie Juchem. Nicht so gut wie er aber so ähnlich. Weil mir Juchen nicht gefällt hab ich aufgehört damit. Jetzt höhre ich oft Wuffy im Auto in der Hoffnung mal so ähnlich zu klingen. Mann intoniert ja so wie mann es im inneren Ohr hören möchte. Desshalb denke ich ist es gut Vorbildern oft zuzuhöhren
     
  14. Atkins

    Atkins Ist fast schon zuhause hier

    Hehe...ich finde das völlig i.O., dass das Quartett gutes Geld bekommt. Ich muss bloss schauen, was ich zahlen kann und da habe ich halt nur engen Spielraum, thats all.
     
  15. flar

    flar Guest

    Moin, moin

    Evtl. sollten wir uns hier mal ganz allgemein klar machen das nicht nur Musiker "kostendeckend" denken müssen.
    Das gilt vielleicht auch ab und an mal bei Anfragen nach einzelnen Notenblättern und auch bei Infowünschen zu besonders "günstigen" Instrumenten.

    Eine andere Frage wäre, kommt da wirklich das komplette Quartett aus den USA angereist?

    Ernie Watts hat seit langen eine extra Band in Europa für einzel Auftritte und Tourneen
    und auch Joe Cocker nutzte, zu Lebzeiten, diesen Kostendämpfungseffekt.
    Deswegen muß man den Eintrittspreis ja nicht senken, aber es wäre vielleicht mehr für Herrn Potter über!?!

    Viele nachdenkliche Grüße Ralf
     
    Dreas gefällt das.
  16. RomBl

    RomBl Ist fast schon zuhause hier

    Das Chris Potter Quartett ist in Europa unterwegs, aber innereuropäische Verkehrsmittel sind auch nicht umsonst.

    Sowohl das Quartett von Chris Potter als auch das von Wayne Escoffery, das ich letzte Woche erleben durfte, sind feste Formationen.

    Wenn ich bedenke, dass ich vor ca. 7 Jahren für U2 in der Veltins-Arena ca. € 180 für das Ticket bezahlt und das Erlebnis mit 70.000 anderen Zuhörern geteilt habe, ist der Potter nen echter Schnapper :D.
     
  17. Roland

    Roland Ist fast schon zuhause hier

    Uff, 180€ ... unfassbar ....

    Grüße
    Roland
     
  18. RomBl

    RomBl Ist fast schon zuhause hier

    Ticketpreise Rolling Stones für Berlin Juni 2018:

    billigste Karte: € 112 Stehplatz Innenraum ganz hinten
    teuerste reguläre Karte: € 799, Stehplätze bei Hauptbühne ganz vorne. Und das ist KEIN VIP-Ticket mit schön Mampfen, Freibier und Mick die Pfote schütteln danach.

    Übrigens: Presale bei Eventim ab morgen.

    Dagegen war U2 noch nen Schnäppchen ... :cool:
    Ich hatte U2 Mitte der 80ziger im Müngersdorfer Stadion in Köln gesehen - da hat die Karte 43 DM inkl. VV-Gebühr für die besten Plätze ganz vorne gekostet.
     
    Bereckis gefällt das.
  19. Bereckis

    Bereckis Ist fast schon zuhause hier

    Im domicil (Dortmund) bezahlte ich für Potter 26 Euro. @Sandsax und ich freuen uns schon!
     
    Sandsax und RomBl gefällt das.
  20. Atkins

    Atkins Ist fast schon zuhause hier

    Ich finde Preise um die 30 € übrigens ganz i.O., auch wenn ich sie mir nur manchmal leisten kann.
    Schlimm, wenn man in Berlin als Band teilweise Geld zahlen muss aufzutreten "zu dürfen"
    Das finde ich ziemlich daneben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.Februar.2018
    flar gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden