Welches Saxophon passt zum Titel "I will always love you" ~ Whitney Houston

Dieses Thema im Forum "Anfänger Forum" wurde erstellt von HKSimi, 10.September.2022.

  1. Ôkami84

    Ôkami84 Ist fast schon zuhause hier

    Sopran, wie auf alles ;)
     
  2. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar

    @HKSimi

    Mal zur Erklärung, warum hier allgemeine Skepsis herrscht,
    dass Dir das Vorhaben gelingt.

    - Es ist nicht damit getan Noten und Griffe zu lernen.
    Das Sax ist ein Blasinstrument. Es dauert, einen schönen
    Ton zu erlernen.
    - Auch wenn es Griffe für die einzelnen Töne gibt (C, D, E,
    etc.) heißt es nicht, dass Du dann auch die Töne sauber
    triffst. Du musst lernen die Töne gut zu intonieren. (Lippen-
    stellung und -spannung, Kieferdruck - möglichst wenig -
    Luftführung und Atmung…nennt sich Ansatz und Stütze)
    Dafür musst Du auch hören können, ob die Töne
    stimmen….alleine dafür braucht ein Anfänger Monate…
    - Dann brauchst Du Rhythmusgefühl, „Timefeeling“…
    Du musst im Takt bleiben, sonst wird man das Stück
    nur noch schwer erkennen können.
    Und am Strand hast Du kein Metronom oder Playalong.
    (Maximal Kopfhörer mit Metronom übers Handy)
    - auch die Artikulation…Tonanfang, Tongestaltung, Tonende
    bedarf viel Übung
    - Und das Stück ist für Anfänger auch nicht einfach. Viele
    lange Töne. Die „eiern“ beim Anfänger gern schon mal.
    Oktavsprünge. Schwer den genauen Zielton zu treffen.

    Ich sage nicht, dass es unmöglich ist. Entweder bist Du überdurchschnittlich talentiert oder Du nimmst Dir einen Lehrer und übst täglich min. zwei Stunden.

    Meine eigene Erfahrung: Bin durchschnittlich talentiert.
    Nach drei Jahren (!) hat mir mein Sound (ist nicht nur der Ton) angefangen zu gefallen. (Habe vor >12 Jahren mit Sax ohne Vorkenntnisse angefangen und Spiele heute in einer Jazzband, auch mit öffentlichen Auftritten)

    CzG

    Dreas
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.September.2022
    Gisheber, Catweazle, kukko und 4 anderen gefällt das.
  3. sanne83

    sanne83 Ist fast schon zuhause hier

    Wieviel musikalische Vorerfahrung ist eigentlich da?

    Wäre z.b. auch interessant zu wissen
     
    Dreas, Catweazle und bthebob gefällt das.
  4. ehopper1

    ehopper1 Strebt nach Höherem

    Ich beziehe mich jetzt mal nur auf die Ausgangsfrage.
    Ich habe den Titel einige Male bei Hochzeiten gespielt, hauptsächlich in den 1990ern, danach nur noch zwei oder drei Mal.
    Immer mit Playback und Altsaxophon.
    Passte immer ganz gut und kam auch gut an.
    Altsaxophon ist sowieso mein Vorzugsinstrument bei Hochzeiten.

    LG
    Mike
     
    bthebob gefällt das.
  5. bthebob

    bthebob Ist fast schon zuhause hier

    @ehopper1
    Frage:
    Aber würdest du die Nummer spielen
    am Strand und ohne Playback ?

    Sicher doch nur unter Androhung von Gewalt.:D

    VG
     
  6. Ton Scott

    Ton Scott Freak

    Die selige Whitney singt am Anfang ja auch Acapulco. Schön ad Libido mit dem Sax, das ist nicht schwer.
    Dazu einmal (wo die Begleitung einsetzt) den Refreng, Fermate auf „you“. Arrangement fertig, bitte danke.
    Zu lange darf es eh nicht sein, sonst hat sie Zeit zu überlegen..
     
    Sax-o-K, Jacqueline, gaga und 10 anderen gefällt das.
  7. OnkelSax

    OnkelSax Ist fast schon zuhause hier

    Hab da was in YT gefunden zum anhören und mitlesen:
     
  8. JES

    JES Gehört zum Inventar

    Wenn ich da mitlese, dann sehe und höre ich deutlichste Abweichungen zwischen noten und dem, was gespielt wird. Da kann ich mir gleich nach Gehör etwas zusammenpfuschen...
    Gut ist aber, dass die noten mal einen Eindruck davon vermitteln, dass das Stück nicht trivial ist. So was schafft man nicht in einem Jahr, ohne Vorkenntnisse zumindest grundsätzlicher Art. Wenn die Erwartungen sind, dass die Dame den Antrag annimmt und nicht die Flucht ergreift, würde ich mir einen Plan b überlegen.
     
  9. Jacqueline

    Jacqueline Strebt nach Höherem

    schön, dass du für uns alle sprichst ;-)
     
    Groot, Catweazle, Philippe und 2 anderen gefällt das.
  10. OnkelSax

    OnkelSax Ist fast schon zuhause hier

    Abweichungen zwischen dem "Gespielten" und dem "Lesenden" sind doch in Transcriptionen (wenn man dies hier als solche bezeichnen möchte) eher normal. Als Anhaltspunkt für @HKSimi um einen ersten Eindruck zu bekommen, sollte es ausreichen. Alles andere ist persönliche Interpretation. Ich persönlich würde den Song auch nicht zwingend in dieser Tonart spielen, wenn ich es "nur" solo mit einem Saxophon spielen müsste. Anbieten würde sich hier nen halben Ton tiefer auf F anstatt Fis. Ganz ehrlich: Ich würde den Song selbst eher gar nicht spielen wollen. Es ist ein Gesangsstück mit Sax-Solo drin, auch wenn die Interpretationen von @Wuffy und Kirk Whalum ansprechend sind.
    PS: Ich selbst würde an einer Hochzeit auch was anderes spielen, aber wenn es der Herzenswunsch ist.
     
    Catweazle gefällt das.
  11. Sebastian

    Sebastian Ist fast schon zuhause hier

    Textlich passt dieses Lied tatsächlich viel besser zu einer (gütlichen) Trennung als für einen Heiratsantrag bzw. eine Hochzeit - es ist ein Abschiedslied.
     
    Catweazle gefällt das.
  12. JES

    JES Gehört zum Inventar

    Sehe ich etwas anders. Abweichungen zwischen dem gesungenem Original und dem Transkript, ja, schon, weil das Original sehr komplex ist. Was Frau Houston mit ihrer Stimme gemacht hat ist sehr beeindruckend und da dürfte jemand, der das aufzuschreiben versucht, schon an seine Grenzen kommen. Das Transkript ist also eine Vereinfachung.
    Wenn dann aber nicht mal gespielt wird, was aufgeschrieben wurde bzw was man ev sogar selbst aufgeschrieben hat, und dann noch in einem Demo, ist das in meinem Augen peinlich, zumal andere das besser können.

    (in meinen Augen stimmen Noten und Vortrag zu 95%).
    Meine Meinung, musst du nicht teilen.
     
    Livia und Rick gefällt das.
  13. Catweazle

    Catweazle Ist fast schon zuhause hier

    Hallo @HKSimi,

    auch von mir ein herzlicher Willkommensgruß! :welcome:

    Was ich gar nicht verstehe an deinem Thread: Wieso willst du ein Jahr warten, bis du deiner Angebeteten einen Heiratsantrag machst? Ein ganzes Jahr!!! o_O:eek:
     
    Rick, Sax a`la carte und Matthias Wendt gefällt das.
  14. Sax a`la carte

    Sax a`la carte Ist fast schon zuhause hier

    Da ist nix peinliches dran, außer der hohe Ton bei Minute 2:30.
    Wer will, bzw. soll mir als Musizierenden vorschreiben, ob ich Note für Note ein Musikstück so spiele, oder es nach meinem Gefühl ein bisschen abändere, das liegt
    doch alleine an mir, es ein bisschen lebendiger oder interessanter zu gestallten, zumindest wenn ich alleine spiele.
    Nur wenn ich in der BigBand etc. mit anderen gleichzeitig musiziere, MUSS ich mich an das Notenbild halten, sonst gehts drunter und drüber.
     
    Catweazle und Rick gefällt das.
  15. JES

    JES Gehört zum Inventar

    Du redest allgemein, ich beziehe mich konkret auf das gepostete Video. Da geht einer hin, veröffentlicht ein transkript, quasi als demo, und ist nicht in der Lage sein eigenes transkript so zu spielen, wie er es selbst aufgeschrieben hat. Entweder hört er schlecht, oder er kann nicht spielen.
    Das, was du beschreibst wäre, dass er ein playalong nimmt und frei danach etwas spielt, was sich ungefähr (im Rahmen persönlicher Vorlieben) dem original entspricht. Dann kann man sich aber sparen ein transkript zu erstellen bzw zu veröffentlichen. Hier werden aber Noten veröffentlicht und ein zugehöriges demo, wie das Stück gespielt werden soll, und das sollte zusammen passen.
    Egal, mir gefällt das Stück nicht, ich finde es extrem unpassend für den Anlaß (es ist passend zur Scheidung), und die Ideen, ich kann das nach 1 Jahr ohne Vorkenntnisse mit ein bißchen Anleitung aus YT, ist m.E. völlig unrealistisch.
     
    Catweazle und Rick gefällt das.
  16. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar

    Nanu? Er kann nicht spielen? Kannst Du es besser?

    Klar stimmen Noten und Spiel nicht überein, aus welchen Gründen auch immer.

    Aber ihm daher zu unterstellen, er könne nicht spielen empfinde ich daneben.

    Er hat es gut gespielt. Muss man erstmal besser machen.

    CzG

    Dreas
     
    Sax a`la carte gefällt das.
  17. Ton Scott

    Ton Scott Freak

    Ich sag nix. Sonst sagt wieder jemand, ich hätte was gesagt.
     
    pt_xvi, Sax a`la carte, bluemike und 2 anderen gefällt das.
  18. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar

    Im übrigen können wir uns eigentlich jede weitere Diskussion
    sparen.

    @HKSimi war letzten Samstag hier online.

    Entweder konnte er unsere Positionen letztlich nachvollziehen (wahrscheinlich eher nicht) oder er hat genervt aufgegeben, weil er nicht das Feedback bekam, was er sich gewünscht hat (wahrscheinlicher)

    CzG

    Dreas
     
    Sax a`la carte gefällt das.
  19. JES

    JES Gehört zum Inventar

    Wieso klar? Wenn ich Noten aufschreibe und demonstrieren will, und das ist der Zweck eines solchen Videos, nämlich zu demonstrieren, wie es nach diesem meinem Transkript klingen soll, und ich kann dann nicht mal meine eigenen Noten spielen.... DAS finde ich daneben. Das ist als wenn ich etwas schreibe, was ich anschließend nicht lesen kann.
    Mir ist schon klar, dass ein transkript Abweichungen zum original haben kann und wird. Anderes Thema. Es ist auch nicht schlecht, was er spielt. Er spielt nur nicht, was er selbst geschrieben hat und daher spielen sollte.
    Ich stelle mir gerade vor mein Lehrer will mir ein neues Stück vorspielen, damit ich weiß, wie es klingen soll, bekommt das nicht hin und merkt es nicht mal. Das muss so sein(als Zugeständnis, er hat das Stück nicht selbst aufgeschrieben)? Egal, wie gut es klingt? Sorry, da habe ich andere Erwartungen, nämlich, wenn jemand sich die Professionalität zuschreibt ein Stück nach Gehör aufzuschreiben und dann auf yt zu spielen, dass er auch spielt was er geschrieben hat und nicht irgend etwas, nur weil es gut klingt. DAS verstehe ich unter KÖNNEN. Andere KÖNNEN das.
     
  20. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar

    Dann solltest Du bitte doch erstmal recherchieren, wie er das meinte und eingestellt hat. Er hat die Noten als Info verlinkt, nicht als Basis seines Spiels.

    Er interpretiert es und gibt ein Link zu den Noten. Er hat nirgends behauptet diese Noten gespielt zu haben.

    Erst lesen und nicht gleich drauf hauen, ohne sich schlau gemacht zu haben.

    124BA891-BAF7-4141-A2CF-511AEC3F76F4.jpeg

    CzG

    Dreas
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.September.2022
    Sax a`la carte und Rick gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden