Wie wird heute erfolgreiche Musik gemacht? Braucht man dafür ein Studium?

Dieses Thema im Forum "Eigene (musikrelevante) Themen" wurde erstellt von Dreas, 20.Mai.2024.

  1. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar

    Uuuuhhhh…der Titel ist etwas provokant. Ich weiss. Damit möchte ich auch in keiner Weise ein Musikstudium herabwürdigen.

    Ganz im Gegenteil, ich habe höchsten Respekt vor denjenigen, die das erfolgreich bewältigen.

    Nun hatten wir aber hier so einen Heißsporn, der alles besser wusste, obwohl er ja fragte, was er studieren sollte.

    Hier mal ein Video, wie heute Musik zusammengeklöppelt wird, die dann auch erfolgreich sein kann.



    Akkustische Instrumente braucht es da wohl nicht mehr….

    CzG

    Dreas
     
    Bernd und Rick gefällt das.
  2. JTM

    JTM Ist fast schon zuhause hier

    Nicht jeder erfolgreiche Musiker hat studiert. Ich denke es gehört viel Glück dazu von den richtigen Leuten zur richtigen Zeit gesehen zu werden.
    Können brauch es nur bedingt,ich sag mal die Sexpistols konnten kaummspielen,haben aber den Nerv der Zeit getroffen
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.Mai.2024
    Iwivera*, Rick und Dreas gefällt das.
  3. scenarnick

    scenarnick Administrator

    Was ist "Erfolg"?

    Nennst Du denjenigen "erfolgreich", der Singles oder Alben in den Charts platziert und dann dem "Club 27" beitritt, oder eher denjenigen, der sein Leben lang von seiner Musik leben kann UND damit glücklich ist? Das muss nicht mal ein Larry Carlton, ein David Sanborn sein. Das kann auch ein Musikpädagoge mit regelmäßigen Schülern, guten Gigs und einem guten Leben sein.

    Die bezeichne ich viel eher als "erfolgreich", weil der Erfolg nachhaltig ist. Und das wird wohl sicherlich erleichtert durch eine gute Ausbildung.
     
    scientist, Iwivera*, The Z und 8 anderen gefällt das.
  4. cwegy

    cwegy Kann einfach nicht wegbleiben

    Ich finde dies hier ein sehr gutes Video zum Thema…

     
    ppue, kindofblue und Rick gefällt das.
  5. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar

    Wenn jemand von dem was er beruflich macht seinen Lebensunterhalt finanzieren kann, inkl. Krankenversicherung und Altersvorsorge.

    Mir geht es nicht um die Topstars.

    CzG

    Dreas
     
    Bernd und Rick gefällt das.
  6. Rick

    Rick Experte

    Nach meiner Erfahrung und Beobachtung sollte man "gut" in seinem Bereich sein, zuverlässig und menschlich teamfähig.
    Der erfolgreiche Studienabschluss ist Voraussetzung für "öffentliche" Anstellungen, ansonsten kräht praktisch kein Hahn danach, so lange die Leistung stimmt - ganz im Gegenteil hilft auch dem unfähigsten Musiker kein "Schein".

    Über den Sinn eines Instrumental-Studiums kann man geteilter Meinung sein; schlimmstenfalls bekommt man die falschen Lerninhalte und nur praxisfremde Ausbildungsmöglichkeiten.

    Das Musikbusiness wandelt sich derzeit so stark wie lange nicht mehr, da durch die Pandemie etliche Auftrittsmöglichkeiten weggefallen sind und sich zu viele Wettbewerber um die wenigen verbliebenen Auftritte streiten, was das Preisniveau sinken lässt.

    Ehrlich gesagt bin ich froh, mich heute nicht mehr etablieren zu müssen. :rolleyes:
     
    saxchrisp, hoschi, cwegy und 6 anderen gefällt das.
  7. Rick

    Rick Experte

    Nachtrag:

    @onomatopoet hat ja schon das "Herrenberg-Urteil" des BSG erwähnt, das die Scheinselbständigkeit von Honorar-Lehrkräften bekämpft.
    Da sich, im Gegensatz zu kommunalen, bezuschussten Musikschulen, die meisten privaten Musikschulen, die sich finanziell selbst tragen müssen, die Mehrkosten nicht werden leisten können, steht ein großes Musikschul-Sterben bevor. Natürlich auf Kosten der bisherigen Lehrer, die damit noch weniger Verdienstmöglichkeiten haben.
    Alles verschärft sich gerade...
     
  8. Lagoona

    Lagoona Ist fast schon zuhause hier

    Eine gute Frage, mit der man sich auch über dem Teich auseinandersetzt.
     
    Rick gefällt das.
  9. Bernd

    Bernd Gehört zum Inventar

    Ich kann da nur mit einem Beispiel dienen. Mein früherer Saxophonlehrer hat in Mainz klassisches Saxophon studiert.

    Danach war er an diversen privaten Musikschulen tätig und leitete mehrere Orchester. Hatte einige Privatschüler.

    Kurz bevor Corona einigen freischaffenden Künstlern den wirtschaftlichen Boden unter den Füßen wegzog, wurde er Leiter einer kommunalen Musikschule. Dies hatte den Vorteil, dass sein Gehalt auch während des Lockdowns weiter bezahlt wurde.

    Nach wie vor leitet er mindestens ein Orchester. Die jährliche „Modern Music Show“ des MV Gechingen ist hier in der Gegend legendär! Privaten Unterricht bietet es nach wie vor an.

    Die Leitung einer großen kommunalen Musikschule sowie die Leitung von Orchestern sind Dinge, die ohne Studium nicht möglich gewesen wären und die ihm viel Spaß machen und ein durchaus auskömmliches Einkommen mit sozialer Absicherung ermöglichen.
     
    Bereckis und Dreas gefällt das.
  10. JTM

    JTM Ist fast schon zuhause hier

    Aber ist das erfolgreich ?? Wahrscheinlich eine Ansichtssache.
    Ich sag mal Taylor Swift, Dieter Bohlen oder Candy Dulfer,die sind erfolgreich.
     
  11. ilikewoods

    ilikewoods Kann einfach nicht wegbleiben

    Das Endprodukt entspricht dem, was man im Video sehen konnte (-:
     
  12. ilikewoods

    ilikewoods Kann einfach nicht wegbleiben

    Wenn du den Maßstab anlegst, sind auch die meisten BWL-Studenten oder Rechtsanwälte nicht erfolgreich
     
    Iwivera* und Rick gefällt das.
  13. Woliko

    Woliko Ist fast schon zuhause hier

    Machen die Musik ?:duck:
     
  14. ilikewoods

    ilikewoods Kann einfach nicht wegbleiben

    Do, des iss sowas von schei-ße, da hadd min Hund schon bessere Sachen produziert
     
    Rick gefällt das.
  15. JTM

    JTM Ist fast schon zuhause hier

    Millionen sehen das aber anders,und der Erfolg gibt denen recht und sehr abwertend ist das auch,was du da schreibst.
    Kann ich nicht beurteilen,die habe ich noch nie spielen gehört ;)
    Mal im Ernst,ein Student ist doch nicht erfolgreich,der ist doch noch ganz am Anfang. Ein Anwalt auch nicht unbedingt,ein Staranwalt ,der in seiner Branche einen Namen hat und berühmt ist,aber schon
     
    Rick und Dreas gefällt das.
  16. ilikewoods

    ilikewoods Kann einfach nicht wegbleiben

    Manchmal fragt man sich ja, erinnert an den Nietzsche-Satz: ,,Die Griechen waren oberflächlich - aus Tiefe!", ob die vielen Superstars dieser Welt nicht auf perfide Art nur auf dumm tun. Vielleicht haben wir die Langzeitschäden von Drogenmissbrauch aber bisher nur unterschätzt.
     
  17. ilikewoods

    ilikewoods Kann einfach nicht wegbleiben

    Ich habe nur scherzend einen von Bohlens typischen, abwärtenden, dummen Sprüchen imitiert, das war gar nicht explizit gegen ihn gerichtet. Fand ich einfach witzig. Ich finde es nur lustig, dass jemand, den man nicht kritisieren darf, weil man qua Abitur ja keine Deutungshoheit in Kulturfragen hat (Der Erfolg gibt ihm Recht", wie du schreibst), sich selbst am laufenden Band diese Freiheit nimmt, als wäre er Mozart persönlich
     
    Bernd, SaxPistol und Rick gefällt das.
  18. ilikewoods

    ilikewoods Kann einfach nicht wegbleiben

    Naja...Der durchschnittliche Architekt verdient in DE so um die 50k brutto p anno, glaube ich. Ist das nicht erfolgreich? Davon kann man doch anständig Leben. Wenn nur das Topperzentil als erfolgreich gilt, hast du da eine andere Definition des Wortes Erfolg als die meisten von uns.
     
    Iwivera* und Bernd gefällt das.
  19. JTM

    JTM Ist fast schon zuhause hier

    Aber das er erfolgreich ist Wenn ich sehe was er verkauft und verdient hat) steht doch außer Frage. Mögen tu ich ihn echt auch nicht,weder seine Art noch seine Musik. Aber sich vermarkten und damit ohne Ende Kohle scheffeln kann er,das muß man ihm lassen
     
    Dreas gefällt das.
  20. JTM

    JTM Ist fast schon zuhause hier

    Wen meinst du denn mit uns,und woher weist du ,was die meisten denken. Hier haben sich doch erst die wenigsten gemeldet
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden