1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

high notes

Dieses Thema im Forum "Saxophon spielen" wurde erstellt von Atkins, 29.Januar.2018.

  1. Atkins

    Atkins Ist fast schon zuhause hier

    Moin, bisschen gesucht habe ich ja, aber nix Richtiges gefunden.
    Ich spiele und übe gerne manchmal high notes....nicht, dass das besonders schön ist, aber ich will es doch können und mag das auch, wenn es gut eingesetzt wird.
    Ich bekomme schon paar Töne hin, wie das Video zeigt, aber ich scheiter kpl. an g und gis, ab a gehts dann...so auch gespielt.
    Ich habe einige Hefte wo das angesprochen wird, aber ein g oder gis habe ich in der Tonlage noch nicht mal ansatzweise hinbekommen, das nervt.
    Welche Griffe benutzt ihr dafür und vielleicht sind diese Noten ja auch nicht so easy und ich brauche dafür Zeit.
    Ich weiss es halt nicht.
    Dass die Intonation bei dem Video noch nicht das allerbeste ist, weiss ich und soll nicht Grund zur Diskussion sein, ich stecke da noch in den Anfängen. Vorsicht :) nicht zu laut anhören, schön ist anders!

     
  2. Roman_Albert

    Roman_Albert Ist fast schon zuhause hier

    Ab A aufwärts ging immer ganz gut, aber bis das G und vor allem Gis solide stand, dauerte es etwas.
    Ich fand Sirvalorsax Hinweise und Erklärungen recht hilfreich, als ich mich mit diesen Dingen beschäftigte:


    Hören, verstehen, ausprobieren
     
  3. Atkins

    Atkins Ist fast schon zuhause hier

    ?? Der quatscht zu viel und zeigt fast gar nix. Das hohe F hat er mal angespielt, mehr nicht. So weit bin ich schon seit 6 Monaten.
    Ich möchte Griffe für g und gis.....gerne zig, damit ich mich da mal ausprobieren kann.
     
  4. Livia

    Livia Ist fast schon zuhause hier

    Du spielst Tenor, richtig?
    Dafür nehm ich x und ta. (x=vordere hoch F-Klappe, ta ist die Klappe, mit der du ein Seiten-B spielen kannst).
     
    flar, claptrane und Wuffy gefällt das.
  5. guemat

    guemat Ist fast schon zuhause hier

    tja nach ewigem suchen
    kann ich @Livia nur rechtgeben
    das ist der "amtliche" Griff am Tenor

    ev. Nur Hoch F und überblasen geht auch und hat einen geilen Rotz dabei...(aber noch bockiger..)

    Alternativen falls es sie gibt, wäre ich sehr aufgeschlossen gegenüber, aber wurscht mit wem ich rede G ist der schwerste Ton am Tenor...
    gis geht eigentlich ganz gut (oben Spange (h/g), plus Seiten C plus F mim Mittelfinger)

    lg
    gue
     
    Wuffy und Atkins gefällt das.
  6. stefalt

    stefalt Ist fast schon zuhause hier

    Atkins gefällt das.
  7. tbeck

    tbeck Ist fast schon zuhause hier

    Atkins gefällt das.
  8. gefiko

    gefiko Ist fast schon zuhause hier

    Spiele den 5. Oberton von C oder Cis
     
    giuseppe, Ton Scott und stefalt gefällt das.
  9. Atkins

    Atkins Ist fast schon zuhause hier

    Okay , danke für die Antworten! G scheint dann ja tatsächlich ne Hürde zu sein und ich mache nichts Grundlegendes falsch, wenn das erstmal nicht so gut bis eher gar nicht klappt.
    Ich werde mir die Griffkombinationen mal ansehen und ja...dann übe ich das halt.
    @ Gefiko Obertöne pusten, gehört ja schon fast zu meinen tgl. Übungen, wenn auch nur kurz. Aber wenn ich als Beispiel mal so funkiges Riff spiele ( oder es versuche) wo es dann schon mal
    ganz schick sein kann, wenn ich kurz als Spitze paar high notes benutze, ist vom hohem fis der schnelle Weg in die 5 Oktave bei einem gegriffenem G doch unmöglich, zumindest ich werde das auf absehbare Zeit nicht schaffen.
    Als Ansatzübung sind Obertöne klasse und für langsame Sachen kann ich mir das auch gut vorstellen, allerdings bin ich da noch ganz weit weg von.
    Die Grifftabelle von Peter Wespi gefällt mir gut, die werde ich mir mal ausdrucken und die Nachbarn nerven :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.Januar.2018
  10. Wuffy

    Wuffy Gehört zum Inventar

    Ist das nicht Hoch-Fis, wenn man keine Zusatzklappe hat ?

    Er fragt doch nach G+Gis
     
  11. Ton Scott

    Ton Scott Freak

    Fis ist mit Mittelfinger, mit der Alt F-Klappe alleine ist es G (mit oder ohne B Seitenklappe, je nachdem).
    Ich hab noch einen Griff für G, der die Hoch-Fis-Klappe benötigt, die das Yamaha ja hat. Narrensicher, allerdings etwas sperrig zu greifen.
    Aber Atkins kommt da sicher schon selbst drauf.

    Cheers
     
    Wuffy und flar gefällt das.
  12. Wuffy

    Wuffy Gehört zum Inventar

    Ja...stimmt natürlich !

    Das G geht eigentl. nur auf meinem Keili ganz problemlos...auf allen anderen Tenören kaum bis bockig

    Also dann Front F ohne Mittelfinger und zusätzlich die hohe Fis-Klappe.

    Gr Wuffy
     
  13. Ton Scott

    Ton Scott Freak

    Wobei ich am Tenor für Fis noch die erste Klappe rechts ("F"), also den Zeigenfinger rechts zusätzlich zum Seiten-B betätige. Sonst ist das Fis zu tief.
    Aber das kommt auf das Saxophon draufan. Mit mehr Bock und weniger belegt kommt es ohnehin mit dem "Flöten-F" (Gabel links mit OK, 1.Klappe istgleich Zeigenfinger rechts). Dann kann man auf das G wechseln, indem man den Zeigenfinger rechts durch den Ringfinger rechts ersetzt (also das "D" statt des "F" drückt).
     
    saxart gefällt das.
  14. claptrane

    claptrane Ist fast schon zuhause hier

    Auf dem Tenor nehm ich für G , den gleichen Griff wie @Livia .Für G# nehm ich noch das Seiten-C dazu.
     
  15. Paco_de_Lucia

    Paco_de_Lucia Ist fast schon zuhause hier

    b_nic und Viper gefällt das.
  16. flar

    flar Guest

    Moin, moin

    Ich mach dann mal die Petze, vorrausgesetzt ich liege mit H/F und hoch Fis richtig, klappt jedenfalls bei mir sehr gut.

    Ich bin ja nicht mit allem was da verkündet wird einer Meinung und es wird auch nicht die Frage nach dem G beantwortet, aber es ist immer lohnend sich die viele Sabbelei von Leuten mit Erfahrung anzuhören!
    Mir persöhnlich geht es gerade bei den Noten oberhalb des normalen Registers jedenfalls so das ich immer wieder etwas neues finde was geht und das beginnt wie in dem Video beschrieben für mich auch ab dem Seitenklappen D. Der Wechsel von dem F was dort gezeigt wird zu meiner oben beschriebenen G Variante geht z.B. von Fingersatz her viel leichter als vom Seitenklappen oder Front F aus.
    Meine hoch F Variante ist übrigens A greifen und dazu die hohe E Klappe öffnen, durch das schließen der G Klappe und dann öffnen der Gis Klappe ergeben sich noch mehr Töne (Eb und E) die bei mir leider nicht sehr gut stimmen, aber für schnelle Läufe oder Triller so gerade noch durch gehen.
    Noch als abschließende Bemerkung, Tenor ist auch nicht Tenor, das beschriebene trifft für mein Selmer zu, der DDR Panzer stimmt erheblich besser dabei, genauso wie übrigens bei den normalen Seitenklappen (D/E/EbF/F#). Dafür wird es beim dem Ding über hoch A schwieriger.:rolleyes:

    Viele Grüße Ralf
     
    gefiko und Feuerstreuer gefällt das.
  17. Feuerstreuer

    Feuerstreuer Ist fast schon zuhause hier

    Da ich nicht genau weiß welche octave du meinst hier beide Varianten.



    f#F: liH. ZF MF RF / reH. ZF+ downSide
    G: liH. ZF RF / reH. downSide
    #G: liH. MF RF / reH. ZF+downSide
    A: li. H. MF+RF / re. H. Mid.Side(opt.
    #A : li.H. MF+RF+PalmD
    #A: li. H. MF+RF+KF+PalmD
    ....

    Octave up

    ...
    #F: liH. Palm-all
    G: liH. Palm-all / reH. UpSidekey
    #G: liH. Palm-all / reH. upSidekey+KF-


    Bei mir auf dem Bari die besten. Muss also nicht auf dem Tenor/Alt zucken. Ansonsten würde ich mich an die oben genannte Tabelle halten.
     
  18. xcielo

    xcielo Gehört zum Inventar

    Moin,

    für das Spielen der High Notes sind die speziellen Griffe m.E. erst mal unwichtig.

    Wichtigste Voraussetzung ist, dass man die entsprechenden Obertöne spielen kann. Also das F''' als Oberton vom tiefen Bb, dann kriegt man auch das G''' vom C aus.
    Erst dann macht es Sinn, den richtigen Griff zu suchen, der gut klingt, richtig intoniert und sich halbwegs brauchbar greifen lässt.

    Gruß,
    Otfried
     
    claptrane und giuseppe gefällt das.
  19. Atkins

    Atkins Ist fast schon zuhause hier

    Ja, das mit den Obertönen ist schon richtig. Übe ich ja auch regelmässig und das klappt so einigermassen. Insofern bin ich da schon auf dem richtigen Weg, denke ich.
     
  20. Atkins

    Atkins Ist fast schon zuhause hier

    :) das G habe ich heute ganz gut geschafft. Hat mich etwas irritiert, dass es da zig Möglichkeiten gibt und kaum eine klappt bei mir.
    Letztlich gehts mit der Klappe über dem H, also nur die. Wenn ich jetzt noch das Gis checke, bin ich schon ziemlich happy damit.
    Kommt alles noch nicht sicher und sauber, aber das wird schon.