Hoher Luftverbrauch beim Growlin'

Dieses Thema im Forum "Saxophon spielen" wurde erstellt von jogi_music2, 7.November.2018.

  1. jogi_music2

    jogi_music2 Schaut nur mal vorbei

    Hallo Leute,

    ich hab da nichts gefunden, vielleicht könnt Ihr mir Tipps geben?

    Beim Growlen aufm Tenor (MPC: 7er Bahn, 2,5er Blätter) benötige ich durch das Reinsingen gefühlt dreifach mehr Luft. Ist das ggfs. ein spieltechnisches Problem bei mir oder ist das normal? Kann ich das ändern, z.B. indem ich insgesamt leiser spiele (was -live- wegen der Bühnenlautstärke ein Problem ist)? Warum überhaupt ist der Luftverbrauch höher?

    Thanks, LG Jogi
     
  2. Clownfisch

    Clownfisch Experte

    Ich könnte mir vorstellen, dass du den Ansatz verlierst, das passiert ganz gerne, wenn man das neu lernt. Dadurch fließt zu viel Luft zu schnell durch die Mundstücköffnung. Ob es das bei dir ist kann man natürlich von Ferne nicht sagen.
     
  3. last

    last Ist fast schon zuhause hier

    Ich bekomm´ das irgendwie gar nicht hin...:oops:
     
  4. ppue

    ppue Experte

    Kleiner Growlingkurs:

    Stellt euch vor, ihr seid ein Laubbläser.

    Summt dann, wie der Motor tönt. Das sollte recht tief sein, braucht aber gar nicht laut sein.

    Jetzt legt ihr einen Wattebausch auf den Tisch. Während ihr summt, blast ihr nun den Wattebausch vor euch her. Wenn das simultan klappt, blasen und summen, dann könnt ihr growlen.

    Sollte nicht mehr Luft verbrauchen als das Blasen ohne das Summen.

    Das Growlen klingt besser (meines Erachtens), wenn ihr nicht die Frequenz des Hornes trefft, da es sonst zu Interferenzen kommt. Zudem growle ich in der Regel nur bei höheren Tönen.
     
    Jofee, Paedda, last und einer weiteren Person gefällt das.
  5. xcielo

    xcielo Gehört zum Inventar

    anfangs ist das sehr ungewohnt und anstrengend für die Stimmbänder, muss man, wie ja fast alles auf dieser Welt, ne Weile üben und den richtigen Weg finden
     
    Dreas gefällt das.
  6. RomBl

    RomBl Ist fast schon zuhause hier

    Danke @ppue , sehr schön anschaulich erklärt - ich habe das bis dato nie gerafft, wie das funktoniert.
    Ich habs aber auch noch nie vermisst bei meinem Spiel :D
     
  7. EstherGe

    EstherGe Ist fast schon zuhause hier

    wie passend - steht gerade neu auf meinem Lehrplan - Danke @ppue damit werde ich das neue Projekt beginnen :D

    ich glaub ich habe eher das Problem Zuwenig Puste heraus zu bekommen wenn ich summe
     
  8. ppue

    ppue Experte

    Dann schalte den Laubbläser auf Stufe 3 (-:
     
    Bereckis, RomBl und 47tmb gefällt das.
  9. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar

    Krieg es grundsätzlich hin, ist aber noch nicht flüssig....geht tatsächlich auf die Stimmbänder!
    Ich übe es auch zu wenig, da es eher nicht „mein“ Effekt ist.

    CzG

    Dreas
     
  10. Rick

    Rick Experte

    Bein Growlen aktiviert man die Stimmbänder und kann dabei versehentlich den Hals anspannen, was am Kehlkopf (?) zu einer Verengung führen kann, sodass weniger Luft durchpasst (wie wenn man mit "gepresster Stimme" spricht).
    Mein Tipp: Mal bewusst darauf achten, was in Deinem Hals passiert, ob sich beim Growlen da etwas anspannt!
     
    Paedda und Dreas gefällt das.
  11. ppue

    ppue Experte

    Es geht auf die Stimmbänder, wenn du da schon versuchst, zu growlen. So funktioniert das nicht. Der Growl entsteht bei einem ganz normalen Summen erst durch die Kombination mit dem gespielten Ton. Heißt, der gesummte Ton ist für sich nicht aggressiv oder besonders laut.
     
  12. SaxPistol

    SaxPistol Ist fast schon zuhause hier

    Effekte wie Growl oder Bending sollte man ohnehin eher sparsam einsetzen. Übermäßiges Growlen wirkt nur noch überfrachtet.
    Daher sollte das Lautstärke Halten eigentlich kein Problem sein.
    Ich growle selten länger als 2 Takte.
     
    Dreas gefällt das.
  13. Wuffy

    Wuffy Gehört zum Inventar

    Das kommt ja wohl immer auch auf den Titel an, das kann man doch nicht pauschalisieren.
     
    Rick und Huuuup gefällt das.
  14. ppue

    ppue Experte

    Das finde ich etwas vermessen. Kommt auf den Stil und die persönlichen Vorlieben an. (Wuffy war schneller).

     
    saxfax, Rick und matThiaS gefällt das.
  15. vmaxmgn

    vmaxmgn Ist fast schon zuhause hier

    Tequila ohne Growl könnte ich mir zB. nicht vorstellen.
     
    Rick und 47tmb gefällt das.
  16. ehopper1

    ehopper1 Ist fast schon zuhause hier

    Wenn du genug davon trinkst growlt es von alleine ... :pint:

    :duck:
    Mike
     
    kokisax, EstherGe, murofnohp und 2 anderen gefällt das.
  17. SaxPistol

    SaxPistol Ist fast schon zuhause hier

    OK, habe mich vielleicht missverständlich ausgedrückt. Ich meine, als jemand, der diese Effekte noch nicht so perfekt beherrscht (und dazu zähle ich mich auch), sollte man sie lieber sparsam einsetzen.
    Ansonsten ist es sicher auch Geschmackssache. @ppue s Beispiel ist auch nicht wirklich meins.
     
  18. Ton Scott

    Ton Scott Freak

    Natürlich verbraucht man beim Growlen mehr Luft.
    Growlen im tiefen Register ist auch eine ganz andere Geschichte als Growlen im höheren Register, weil es darauf ankommt, welchen Ton man wann dazusingt, und viele machen den Growl im tiefen Register eher im Hals (wie ein "rrrrr" im Hals).
    Für meine Schüler funktioniert es so am besten, dass ich sie nur auf "duuh" in's Saxophon singen lasse, wobei beim "duuh" die Lippen (wenn man es ohne Horn macht) so weit zusammen sind, dass man "dffuuh" hört.
    Wenn das funktioniert, ist es zum Growlen nicht mehr weit.

    Beim Typen mit dem schönen Mikro klingt es auch eher nach "rrr".

     
    Dreas gefällt das.
  19. ppue

    ppue Experte

    Ein "rrrrr" braucht es nicht. Das "rrrrr" entsteht ja automatisch durch die Interferenz mit dem Saxton. Und natürlich macht man es mit den Stimmlippen im Hals. Wo sonst?
     
  20. Ton Scott

    Ton Scott Freak

    Das zeigst Du mir mal bitte auf einem sagen wir - tiefen D am Tenor.
    Es gibt in der Tat verschiedene Wege um zu growlen.
    Ich mach Dir gerne ein Video, wenn Du es nicht glaubst.
    Nein - lieber nicht. Ich glaub, Du würdest es dann auch nicht glauben :)
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden