Tenor. Tief B widerspenstig

Dieses Thema im Forum "Saxophon spielen" wurde erstellt von crakob, 13.September.2022.

  1. quax

    quax Gehört zum Inventar

    Tja, jetzt frage ich mich, wie ich die Zeit bis April unbemerkt hinter mich gebracht haben.
    Dennoch ein Dankeschön für die Antwort.
     
  2. jan7

    jan7 Schaut öfter mal vorbei

    @Wuffy
    Wuffy - hast ja recht - die Klappen DAHINTER! Wenn die nicht genug aufgehen usw. ... Habe zu viel Klavier geübt. Da ist der Kopp etwas zu matschig.
    Aber genau das war bei mir das Problem. Und weil bei tief Bb nun alles geschlossen ist, gab es bei dem Ton kein Problem mehr. hat mich bei der Suche verrückt gemacht. Alles dicht und trotzdem Probleme ...
    Gruß von Jan
     
  3. crakob

    crakob Kann einfach nicht wegbleiben

    Klappenaufgang unten. Interessant. Das kann ich auch nochmal testen. Die Anschläge sind bei mir ja Schraubbar ;)

    PS. um nicht noch einen neuen Faden aufzumachen....

    Ich hab noch ein anderes Problemchen.
    Und zwar habe ich seid einiger Zeit das Phänomen, das bei C' und Cis' , bei gedrückter Oktavklappe !, immer der "Grundton" mitschwingt (also C und Cis)

    Merkwürdiger Weise verschwindet die "Unterschwingung" sobald ich die Oktavklappe schließe ??? . ( Umgekehrt würde es für mich Sinn ergeben.)
    Es wird erst richtig deutlich sobald das Sax warmgespielt ist. Dann ist es auch egal ob ich ein anderes Mundstück oder andere Blätter nehme.
    (es geht hier immer noch mein Expression Tenor XP2 :)

    Mit der rechten Hand habe ich schon , soweit möglich" alle Klappen der linken Hand zus. zugedrückt. Ebenfalls ohne Erfolg : Egal wie ich den Ansatz oder das Voicing ändere.
    Ich bin ja erst wieder vor gut 2 Jahren angefangen, aber bisher hatte ich das überhaupt nicht.
     
  4. Ton Scott

    Ton Scott Freak

    Wieso drückst Du bei c' und cis' die Oktavklappe? Das sind die ganz untersten Töne am Saxophon - tiefer ist nur das h und das b (kleine Oktave). Notiert natürlich, nicht klingend.
    Wenn Du c''' meinst, also den Griff mit Oktavklappe, tippe ich entweder auf ein kaputtes Blatt oder Dreck in der Hülse des Bogens.
     
    Sax a`la carte und elgitano gefällt das.
  5. crakob

    crakob Kann einfach nicht wegbleiben

    Danke für den Hinweis. Ich wusste nicht was du meinst, bis ich mein Geschreibsel noch mal gelesen haben. Ich war scheinbar nicht bei der Sache und hab Quatsch geschrieben. Ich meinte G“ und Gis“ (also G mit OK )
    Mit der Hülse meinst du die Hülse der Oktavklappe ?

    Ps. Der Tipp mit dem Klappenaufgang war genial. Ich hab die Anschläge von Bb und auch B kräftig hochgedreht. Was für ein Unterschied.
    Da hab ich die letzten Monate eint gute Training gehabt. Jetzt ist B soooo easy und Bb nochmal einfacher.
    Herzlichen Dank
     
    Witte gefällt das.
  6. Ton Scott

    Ton Scott Freak

    In dem Fall beim Oktavloch am Korpus, also bei der Klappe, die bis Gis'' öffnet, wenn Du die Daumenklappe drückst.
    Aber ich krieg das auch mit "falscher" Blastechnik hin. Tatsächlich hab ich früher manchmal die untere Oktave mit und die ober ohne Oktavklappe geübt.
     
  7. Witte

    Witte Ist fast schon zuhause hier

    Freut mich zu hören, das der Tipp mit mal die Klappenaufgänge checken sehr zielführend war...;)

    Da hat Ick auch schon nen paar "AHA-Erlebnisse"...! Allerdings hatte Ich keinerlei Probleme im tiefen Register..., zumindest nicht nennenswert...
    Halt ne alte Conn Barisax Kanne von 23...:p War halt nen Unterschied wie Tag & Nacht, nachdem mir mein fachkundiger Meister seines Fachs,
    das Instrument wieder in die Hände gab...;)

    Mittlerweile ist mein Hauptinstrument 30 Jahre jünger, und generalüberholt..., lass allerdings auch zweimal im Jahr ne Durchsicht machen...,
    auch die Klappenaufgänge checken..., das gehört da zum kostenfreien Service, und kann man prima mit nem Blättereinkauf verbinden...;)
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden